6 Lektionen in Männlichkeit von James Bond

{h1}

Anmerkung des Herausgebers: Zu Ehren der heutigen Veröffentlichung von Quantum of Solace hat AoM-Mitarbeiter Cameron Schaefer diesen Überblick über Bonds männlichste Qualitäten zusammengestellt.


Gib es zu, wenn du ein Mann bist, hast du darüber nachgedacht, wie cool es wäre, einen Tag in den Schuhen von 007 selbst zu verbringen: 'Bond, James Bond.' Die Autos, Abenteuer, schönen Frauen und all die lächerlichen Spionagegeräte. Im Ernst, wer würde nicht gerne eine am Handgelenk montierte Dartwaffe tragen?

Aber es gibt noch etwas, das uns (auf männliche Weise) zu Bond zieht. Es ist nicht nur der Lebensstil und die Accessoires, es ist wie Er verkörpert so viele Eigenschaften, die wir bei einem Mann bewundern. Vertrauen, Stärke, Selbstbeherrschung (mit eine Ausnahme), Unabhängigkeit und Charme gemischt mit ein bisschen roher Gewalt. Er scheint die Welt in seinen Händen zu halten, aber er würde genauso gut alles verraten.


Beginnend mit „Dr. Nein “im Jahr 1962 hat jede Inkarnation von Bond, von Sean Connery bis Daniel Craig, Männern einen Blick darauf gegeben, wie man ein hohes Leben führt, das von Raffinesse und Anmut geprägt ist, aber alles andere als sanft. Das Folgende sind einige Lektionen, die jeder Mann aus dem Leben von James Bond herausholen kann.

Roger Moore posiert mit der Waffe.


einer) Beenden Sie, was Sie beginnen. Man kann sich darauf verlassen, dass ein Mann die Mission erfüllt, was auch immer es sein mag. Jeder kann etwas anfangen, aber nur sehr wenige können es konsequent beenden. James Bond zeigt uns, dass Entschlossenheit kein optionaler Teil der Männlichkeit ist, sondern erforderlich.



Denken Sie an die Männer in Ihrem Leben, zu denen Sie aufschauen. Wahrscheinlich sind es Menschen, denen Sie vertrauen können, um das zu tun, was sie sagen. Dies sind die Menschen, denen wir folgen, die wir modellieren und die wir feiern. Für Sie, Wie man das Rennen startet, ist bei weitem nicht so wichtig wie das Ende. Wenn die Dinge hart werden und schief gehen, werden sie nicht ins Handtuch geworfen, sondern nur stärker gedrückt. Ebenso ist Bond ein Näher, etwas, nach dem wir alle Männer streben sollten.


zwei) Technologie dominieren. Bond ist ein Mann, der mit der Zeit geht. Er ist ein Meister der aktuellen Technologie und Geräte, aber niemals ihr Sklave. Sie werden nicht feststellen, dass Bond jeden Tag Stunden damit verbringt, leichtfertig SMS zu schreiben oder ein permanentes Bluetooth-Headset zu tragen. Wo auch immer Bond ist, er ist ALLES da, nicht ständig von seinem Blackberry abgelenkt. Er nutzt Technologie, wenn er sie braucht, und schmeißt sie, wenn er es nicht tut.

Technologie kann ein großer Vorteil sein, aber wie viele andere Dinge kann sie sich oft in etwas verwandeln, ohne das wir nicht leben können. Dabei nimmt es einen Platz in unserem Leben ein, an dem es nichts zu suchen hat. Bond ist der Typ Mann, der die Technik an ihrem richtigen Ort hält - einem Ort der Knechtschaft.


Brosnan James posiert mit der Waffe.

3) Kenne deinen Feind - Wie jeder gute Kriegspraktiker tritt Bond niemals in eine Schlacht ein, ohne die komplizierten Details seines Feindes zu kennen. Nicht nur wer er ist, sondern wie er denkt, was er wünscht, was er fürchtet und wie er ausgebeutet werden kann.


Wenn Sie den Feind kennen und sich selbst kennen, brauchen Sie das Ergebnis von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Wenn Sie sich selbst kennen, aber nicht den Feind, erleiden Sie für jeden errungenen Sieg auch eine Niederlage. Wenn Sie weder den Feind noch sich selbst kennen, werden Sie in jeder Schlacht untergehen. - Sun Tzu

Für Bond und für alle Menschen ist der Feind manchmal ganz offensichtlich, während sie manchmal ihre Hintergedanken geschickt verbergen. Ihr Feind könnte ein Geschäftskonkurrent sein, der Ihre Zerstörung sucht, oder sogar eine Art Charakter-Attentäter wie eine Sucht, eine Schwäche oder ein Charakterfehler. Unabhängig davon ist Wissen der Schlüssel zum Sieg in einem dieser Bereiche. Die Feinde in Ihrem Leben zu identifizieren, ihre Vor- und Nachteile zu lernen und sie auf Schritt und Tritt zu besiegen, ist etwas, das Bond versteht und das wir alle auch sollten.


Sean Connery posiert mit Whisky.

Hören Sie sich unseren Podcast über die reale Inspiration für James Bond an:

4) Kleiden, um zu töten - Für Jahrhunderte bedeutete ein Teil des Seins, ein Mann zu sein, der sich für jeden Anlass gut anzog. Anzüge, Hüte, Hemden mit Kragen und gut sitzende Hosen waren ein notwendiger Bestandteil eines guten Lebens. Irgendwann wurde es für einen Mann akzeptabel, das Haus in weiten Jogginghosen, T-Shirt und Baseballmütze zu verlassen.

Sie könnten sagen: 'Aber ich bin ein Mann, nur Frauen kümmern sich darum, wie sie sich anziehen.' Ihnen würde Bond antworten: 'Sie sind ein Idiot, gütiger Herr', als er mit Ihrer Freundin wegging. Wie sich ein Mann anzieht, sagt etwas über ihn aus und Männer, die sich gut kleiden, strahlen Vertrauen aus. Lassen Sie also Ihre alten, schlecht sitzenden Lumpen fallen und investieren Sie in einen hochwertigen Kleiderschrank. Immerhin ist der erste Schritt, Bond zu sein, sich wie er zu kleiden.

5) Wissen, wie man mit seiner Waffe umgeht - Bond, versteht den Wert einer Schusswaffe und weiß, wie man sie benutzt. Während er seine Waffe nur dann entlädt, wenn dies unbedingt erforderlich ist, ist 007 gut gerüstet, um sich und seine Umgebung zu verteidigen, wenn die Situation eintritt.

Ein erfahrener Benutzer von Schusswaffen zu werden bedeutet nicht, dass Sie Ihr Haus in eine Waffenkammer aus einer Hand verwandeln müssen. Es kann einen großen Unterschied machen, ab und zu beim örtlichen Waffenbereich vorbeizuschauen und / oder eine Waffensicherheitsklasse zu besuchen. Auch ein Mann sollte es wissen wie man seine Waffe richtig reinigt. Letztendlich, Eine Qualitätswaffe ist ein wertvolles Werkzeug, aber nur so gut wie die Person, die sie bedient.

Daniel Craig posiert mit der Waffe.

6) Bleib ruhig - Erinnerst du dich an das eine Segment im letzten 007-Film, in dem Bond unter dem starken Druck seiner Mission geknackt hat? Ich auch nicht. Bond zeigt uns das ein Mann zu sein bedeutet, unter Druck kühl zu bleiben. Das Leben ist hart für alle; Komm darüber hinweg. Große Männer haben die innere Kraft, selbstbewusst und selbstbeherrscht mit sich selbst umzugehen, selbst wenn die Welt um sie herum zusammenbricht.

Ein Teil des guten Umgangs mit Stresssituationen besteht darin, darauf vorbereitet zu sein.

'Auf den Feldern des freundschaftlichen Streits werden die Samen gesät, die an anderen Tagen und auf anderen Feldern die Früchte des Sieges tragen werden.' - General Douglas MacArthur (US-General des Zweiten Weltkriegs und Kriegsheld)

Bond kann aufgrund seiner bisherigen Ausbildung und Erfahrung ruhig bleiben. Neben dem Training ist das Spielen von Leistungssportarten eine wunderbare Möglichkeit, um zu lernen, wie man mit Stress umgeht und sich auf den Kampf vorbereitet, sei es gegen den „Mann mit der goldenen Pistole“ oder einfach gegen den jungen Hot Shot, der um seinen Job kämpft.

Gibt es noch andere Lektionen, die Männer von James Bond nehmen können? Fügen Sie eine Zeile in das Kommentarfeld ein und fügen Sie sie zur Diskussion hinzu. Und teilen Sie uns zum Spaß auch Ihren Lieblingsfilm von Bond und Ihre Lieblingsinkarnation von Bond mit.