Bist du Hep zum Jive? Das Cab Calloway Hepster Wörterbuch

{h1}

Jede Generation hat ihren eigenen Slang und Jargon, eine Sprache, die sie definiert. Jede Generation hat auch einen Lieferanten von Coolness, der eine Sprache erschafft, die nur die Eingeweihten verstehen. In den 1950er und 60er Jahren Frank Sinatra kreierte einen persönlichen Jargon das beeinflusste eine Generation mondäner und prahlerischer Männer.


Aber vor Sinatra gab es Cab Calloway.

Calloway war in den 1930er und 1940er Jahren ein energischer Sänger und Bandleader. Seine Big Band wurde in Harlems führendem Nachtclub The Cotton Club berühmt. Cab Calloway und sein Orchester wurden mit ihrer wöchentlichen Radiosendung auf NBC und ihren landesweiten Tourneen zu einer landesweiten Sensation. Calloway schrieb Hits wie 'Minnie the Moocher' und 'Jumpin 'Jive'. Er war auch einer der ersten Jazzmusiker, die bei seinen Auftritten „Scat“ verwendeten. Hier treten Cab Calloway und sein Orchester auf Mini der Moocher.


Calloway hat nicht nur großartige Swingmusik geschrieben und aufgeführt, sondern auch einen völlig neuen Jargon geschaffen. Er nahm seinen Hepster-Slang nie zu ernst; Es ging darum, Spaß zu haben und einzigartig zu sein. Bald wollten viele Leute genau wie Cab sprechen. Um dies zu erleichtern, produzierte Calloway 1940 ein Hepster-Wörterbuch, das die Noten von Cab Calloway begleitete.


Nachfolgend finden Sie die Definitionen von Cab's Jive. Sie werden feststellen, dass wir heute noch viele davon verwenden. Lernen Sie ein paar ausgewählte Sätze und versuchen Sie, Ihre Rede mit ihnen zu würzen. Genau wie bei Cab werden Sie einen Kick von den Reaktionen bekommen, die Sie von der bekommen ickies. Außerdem ist die Verwendung von Slang, den Ihr Opa möglicherweise verwendet hat, eine coole Möglichkeit, sich mit Gramps zu verbinden.



Also bist du bereit, Hep zum Jive zu bringen?


INSTRUMENTE

  • Gitarre: Git Box oder Belly-Fiddle
  • Bass: Hundehütte
  • Trommeln: Koffer, Häute oder Felle
  • Klavier: Lagerhaus oder Ivories
  • Saxophon: Sanitär oder Schilf
  • Posaune: Straßenbahn oder Slush-Pump
  • Klarinette: Lakritz-Stick oder Gob-Stick
  • Xylophon: Holzstapel
  • Vibraphon: Eisenhütte
  • Violine: Quietschbox
  • Akkordeon: Squeeze-Box oder Groan-Box
  • Tuba: Nebelhorn
  • Elektrische Orgel: Spark Jiver

JIVE-TERMINOLOGIE

  • Ein Hummer (n.) - außergewöhnlich gut. Bsp.: 'Mann, dieser Junge ist ein Hummer.'
  • Kommt nicht auf diese Registerkarte (v.) - akzeptiert den Vorschlag nicht. Normalerweise abbr. zu 'Ich komme nicht.'
  • Alligator (n.) - Jitterbug.
  • Apple (n.) - die große Stadt, der Hauptstamm, Harlem.
  • Armstrongs (n.) - Noten im oberen Register, hohe Trompetennoten.
  • Barbecue (n.) - die Freundin, eine Schönheit
  • Barrelhouse (Adj.) - kostenlos und einfach.
  • Battle (n.) - ein sehr heimeliges Mädchen, eine alte Frau.
  • Beat (Adj.) - (1) müde, erschöpft. Bsp. 'Du siehst geschlagen aus' oder 'Ich fühle mich geschlagen'. (2) nichts fehlt. Bsp. 'Ich bin geschlagen für mein Geld', 'Ich bin geschlagen für meine Socken' (ohne alles).
  • Schlagen Sie es aus (v.) - spielen Sie es heiß, betonen Sie den Rhythmus.
  • Verprügelt (Adj.) - traurig, unkompliziert, müde.
  • Schlagen Sie die Koteletts (oder das Zahnfleisch) zusammen (v.) - um zu sprechen, sich zu unterhalten, redselig zu sein.
  • Rindfleisch (v.) - sagen, sagen. Bsp.: 'Er hat mir das gezeigt, usw.'
  • Bibel (n.) - die Wahrheit des Evangeliums. Bsp. 'Es ist die Bibel!'
  • Schwarz (n.) - Nacht.
  • Schwarz und Braun (n.) - dunkle und helle Leute. Nicht farbige und weiße Leute, wie fälschlicherweise angenommen.
  • Blies ihre Perücken (Adj.) - aufgeregt vor Begeisterung, verrückt geworden.
  • Blip (n.) - etwas sehr Gutes. Bsp. 'Das ist ein Ausrutscher'; 'Sie ist ein Ausrutscher.'
  • Schlag die Spitze (v.) - um von Emotionen (Freude) überwunden zu werden. Beispiel: 'Sie werden Ihr Oberteil sprengen, wenn Sie dieses hören.'
  • Boogie-Woogie (n.) - Harmonie mit akzentuiertem Bass.
  • Boot (v.) - geben. Bsp. 'Booten Sie mir diesen Handschuh.'
  • Break it up (v.) - um Applaus zu gewinnen, um die Show zu stoppen.
  • Bree (n.) - Mädchen.
  • Heller (n.) - Tag.
  • Brightnin ’(n.) - Tagesanbruch
  • Bring ((1) n. (2) v.) - (1) etwas Deprimierendes herunter. Bsp. 'Das ist ein Sturz.' (2) Bsp. 'Das bringt mich runter.'
  • Buddy Ghee (n.) - Gefährte.Cab Calloway tritt auf der Bühne auf.
  • Büste deine Muschel (v.) - wende dich fleißig an, brich dir den Hals.
  • Canary (n.) - Sängerin.
  • Capped (v.) - übertroffen, übertroffen.
  • Cat (n.) - Musiker in der Swingband.
  • Küken (n.) - Mädchen.
  • Glockenspiel (n.) - Stunde. Bsp.: 'Ich bin um sechs Uhr gekommen.'
  • Clambake (n.) - ad lib Session, jeder für sich, eine Jam Session nicht im Groove.
  • Chirp (n.) - Sängerin.
  • Zahnräder (n.) - Sonnenbrille.
  • Kragen (v.) - zu bekommen, zu erhalten, zu verstehen. Bsp.: 'Ich muss mir etwas zu essen geben'; 'Kragen Sie diesen Jive?'
  • Komm wieder (v.) - probiere es aus, mach es besser als du, ich verstehe dich nicht.
  • Kommt wie Gangbuster (oder wie Testpilot) (v.) - spielt, singt oder tanzt auf großartige Weise, par excellence in jeder Abteilung. Manchmal abbr. zu 'Dieser Sänger kommt wirklich!'
  • Cop (v.) - zu bekommen, zu erhalten (siehe Kragen; klopfen).
  • Corny (Adj.) - altmodisch, abgestanden.
  • Schleicht sich aus wie der Schatten (v.) - 'kommt auf', aber auf sanfte, höfliche und raffinierte Weise.
  • Krümelbrecher (n.) - Zähne.
  • Cubby (n.) - Zimmer, Wohnung, Zuhause.
  • Tassen (n.) - schlafen. Bsp.: 'Ich muss ein paar Tassen fangen.'
  • Ausschneiden (v.) - gehen, gehen. Bsp. 'Es ist Zeit herauszuschneiden'; 'Ich habe früh hell aus dem Gelenk herausgeschnitten.'
  • Cut Rate (n.) - eine niedrige, billige Person. Bsp.: 'Spiel mich nicht, Jack!'
  • Dicty (Adj.) - hochklassig, geschickt, klug.
  • Dig (v.) - (1) treffen. Beispiel: 'Ich werde dich jetzt pflanzen und dich später graben.' (2) schau, sieh. Bsp.: 'Grabe das Küken an deinem linken Herzog.' (3) verstehen, verstehen. Bsp.: 'Graben Sie diesen Jive?'
  • Dim (n.) - Abend.
  • Dime Note (n.) - Zehn-Dollar-Schein.
  • Hundehütte (n.) - Bassgeige.
  • Domi (n.) - gewöhnlicher Ort zum Leben. Bsp.: „Ich lebe in einer rechtschaffenen Kuppel.“
  • Doss (n.) - Schlaf. Beispiel: 'Ich bin ein bisschen geschlagen für mein Doss.'
  • Nieder mit ihm (Adj.) - durch damit.
  • Drape (n.) - Anzug, Kleid, Kostüm.
  • Träumer (n.) - Bettdecken, Decken.
  • Trockenware (n.) - wie Tuch.
  • Herzog (n.) - Hand, Handschuh.
  • Holländerin (n.) - Mädchen.
  • Frühes Schwarz (n.) - Abend
  • Frühe helle (n.) - Morgen.
  • Das Böse (Adj.) - schlecht gelaunt, böse gelaunt.
  • Herausfallen (v.) - von Emotionen überwältigt werden. Bsp.: 'Die Katzen fielen aus, als er das Solo nahm.'
  • Fews und zwei (n.) - Geld oder Bargeld in kleiner Menge.
  • Final (v.) - gehen, nach Hause gehen. Bsp. 'Ich habe meinen Block fertiggestellt' (ging ins Bett); 'Wir haben ein Finale beendet' (ging nach Hause).
  • Feines Abendessen (n.) - ein gut aussehendes Mädchen.
  • Fokus (v.) - schauen, sehen.
  • Foxy (v.) - klug.
  • Rahmen (n.) - der Körper.
  • Fraughty Issue (S.) - eine sehr traurige Botschaft, ein bedauerlicher Zustand.
  • Freeby (n.) - kostenlos, kostenlos. Bsp.: 'Das Essen war ein Werbegeschenk.'
  • Die Schnurrhaare durchsuchen (v.) - was die Katzen tun, wenn sie sich für eine Schaukelsitzung aufwärmen.
  • Frolic Pad (n.) - Ort der Unterhaltung, Theater, Nachtclub.
  • Fromby (Adj.) - eine frompy Königin ist eine Schlacht oder ein Fehler.
  • Vorderseite (S.) - ein Anzug.
  • Früchte tragen (v.) - launisch, ohne bestimmten Gegenstand herumalbern.
  • Fry (v.) - um die Haare zu glätten.
  • Gabriels (n.) - Trompeter.
  • Gammin ’(Adj.) - angeben, kokett.
  • Gasser (n, Adj.) - sensationell. Beispiel: 'Wenn es ums Tanzen geht, ist sie eine Gasserin.'
  • Tor (n.) - eine männliche Person (ein Gruß), abbr. für 'Tor-Mund'.
  • Steigen Sie dort ein (Ausrufezeichen) - gehen Sie zur Arbeit, beschäftigen Sie sich, machen Sie es heiß, geben Sie alles, was Sie haben.
  • Gib mir etwas Haut (v.) - Hände schütteln.
  • Glims (n.) - die Augen.
  • Zieh deine Stiefel an - du weißt, worum es geht, du bist eine Hep-Katze, du bist weise.
  • Nehmen Sie Ihre Brille auf - Sie sind schick oder hochnäsig, Sie erkennen Ihre Freunde nicht, Sie stehen auf der Bühne.
  • Soße (n.) - Gewinne.
  • Fett (v.) - zu essen.
  • Groovy (Adj.) - gut. Bsp. 'Ich fühle mich groovig.'
  • Bodengreifer (n.) - neue Schuhe.
  • Knurren (S.) - lebendige Töne aus einer Trompete.
  • Gut-Bucket (Adj.) - leise Musik.
  • Guzzlin-Schaum (v.) - Bier trinken.
  • Schwer (Adj.) - gut, gut. Beispiel: 'Das ist eine harte Krawatte, die du trägst.'
  • Hard spiel (n.) - interessante Rede.
  • Haben Sie einen Ball (v.) - um sich zu amüsieren, veranstalten Sie eine Feier. Bsp.: 'Ich hatte mir letzte Nacht einen Ball.'
  • Hep cat (n.) - ein Typ, der alle Antworten kennt und Jive versteht.
  • Hide-Beater (n.) - ein Schlagzeuger (siehe Skin-Beater).
  • Hincty (Adj.) - eingebildet, hochnäsig.
  • Hip (Adj.) - weise, raffiniert, jeder mit Stiefeln. Bsp. 'Sie ist ein hippes Mädchen.'
  • Hausmannskost (n.) - etwas sehr Abendessen (siehe feines Abendessen).
  • Heiß (Adj.) - musikalisch heiß; Vor dem Swing waren die Melodien heiß oder die Bands heiß.
  • Hype (n, v.) - Bauen Sie sich für einen Kredit auf, werben Sie um ein Mädchen, überzeugen Sie sich.
  • Icky (n.) - einer, der nicht hip ist, eine dumme Person, kann den Jive nicht kragen.
  • Igg (v.) - jemanden ignorieren. Bsp. 'Mach mich nicht fertig!)
  • In der Nut (Adj.) - perfekt, keine Abweichung, die Gasse hinunter.
  • Jack (n.) - Name für alle männlichen Freunde (siehe Tor; Pops).
  • Jam ((1) n, (2) v.) - (1) improvisierte Swingmusik. Bsp. 'Das ist Wellenmarmelade.' (2) solche Musik zu spielen. Bsp.: 'Diese Katze kann sicher jammen.'
  • Jeff (n.) - ein Schädling, eine Langeweile, ein Ekliger.
  • Gelee (n.) - alles frei, auf dem Haus.
  • Jitterbug (n.) - ein Swing-Fan.
  • Jive (n.) - Harlemese Rede.
  • Joint springt - der Ort ist lebhaft, der Club springt vor Spaß.
  • Im Hafen gesprungen (v.) - in der Stadt angekommen.
  • Kick (n.) - eine Tasche. Beispiel: 'Ich habe fünf Dollar in meinem Kick.'
  • Töte mich (v.) - zeig mir eine gute Zeit, schick mich.
  • Killer-Diller (n.) - ein großer Nervenkitzel.
  • Klopfen (v.) - geben. Bsp.: 'Schlag mir einen Kuss.'
  • Kopasetic (Adj.) - absolut okay, die Tops.
  • Lampe (v.) - sehen, anschauen.
  • Land o’darkness (n.) - Harlem.
  • Lane (n.) - ein Mann, normalerweise ein Nicht-Profi.
  • Latch on (v.) - greifen, ergreifen, weise werden.
  • Legen Sie etwas Eisen (v.) - um Stepptanz. Bsp.: 'Jack, du hast in der letzten Show wirklich etwas Eisen gelegt!'
  • Lege deinen Schläger (v.) - um zu leben, eine Idee zu verkaufen, einen Vorschlag zu fördern.
  • Bleiblatt (n.) - ein Decklack.
  • Linke Erhöhung (S.) - linke Seite. Bsp.: 'Grabe das Küken auf deiner linken Erhöhung.'
  • Die Koteletts lecken (v.) - siehe die Schnurrhaare durchsuchen.
  • Licks (n.) - heiße musikalische Phrasen.Cab Calloway Sänger mit Dirigent
  • Lily Whites (n.) - Bettwäsche.
  • Zeile (S.) - Kosten, Preis, Geld. Bsp. 'Was ist die Linie auf diesem Tuch' (wie viel kostet dieser Anzug)? 'Haben Sie die Linie in der Maus' (haben Sie das Geld in Ihrer Tasche)? Bei der Beantwortung werden alle Zahlen verdoppelt. Bsp. 'Dieses Tuch ist Linie vierzig' (dieser Anzug kostet zwanzig Dollar).
  • Lock up - um exklusiv etwas zu erwerben. Bsp. 'Er hat das Küken eingesperrt'; 'Ich werde diesen Deal abschließen.'
  • Hauptkick (n.) - die Bühne.
  • Haupt auf der Anhängerkupplung (n.) - Ehemann.
  • Hauptkönigin (n.) - Lieblingsfreundin, Schatz.
  • Mann in Grau (n.) - der Postbote.
  • Zerdrücke mir eine Flosse (Befehl) - Gib mir 5 Dollar.
  • Mellow (Adj.) - Alles klar, gut. Bsp. 'Das ist sanft, Jack.'
  • Ausgeschmolzen (Adj.) - pleite.
  • Chaos (n.) - etwas Gutes. Bsp.: 'Das letzte Getränk war ein Chaos.'
  • Meter (n.) - Viertel, fünfundzwanzig Cent.
  • Mezz (n.) - alles Höchste, Echte. Bsp. 'Das ist wirklich das Mezz.'
  • Mitt Pochen (n.) - Applaus.
  • Moo-Saft (n.) - Milch.
  • Maus (n.) - Tasche. Beispiel: 'Ich habe einen Zähler in der Maus.'
  • Muggin (v.) - bringt sie zum Lachen und setzt den Jive auf. 'Muggin' leicht ', leichte Stakkato-Schaukel; 'Muggin’ Heavy ', schwerer Stakkato-Swing.
  • Mord (n.) - etwas Exzellentes oder Großartiges. Bsp. 'Das ist solider Mord, Tor!'
  • Neigho, Pops - Nichts zu tun, Kumpel.
  • Nicklette (n.) - automatischer Phonograph, Spieluhr.
  • Nickel Note (n.) - Fünf-Dollar-Schein.
  • Nix out (v.) - um zu eliminieren, loswerden. Bsp.: 'Ich habe das Küken letzte Woche rausgeschmissen'; 'Ich habe meine Kleidungsstücke ausgezogen' (ausgezogen).
  • Nicken (n.) - schlafen. Beispiel: 'Ich glaube, ich nicke.'
  • Ofay (n.) - weiße Person.
  • Aus dem Maiskolben (Adj.) - kitschig, veraltet.
  • Off-Time-Jive (S.) - eine traurige Ausrede, das Falsche zu sagen.
  • Orchestration (n.) - ein Mantel.
  • Nicht aus der Welt (Adj.) - perfekte Wiedergabe. Bsp.: 'Dieser Saxophonchor war nicht von der Welt.'
  • Au! - ein Ausruf mit unterschiedlicher Bedeutung. Wenn ein schönes Küken vorbeikommt, heißt es 'Ow!'. und wenn jemand ein schreckliches Wortspiel zieht, ist es auch 'Ow!'
  • Pad (n.) - Bett.
  • Pecking (n.) - ein Tanz, der 1937 im Cotton Club eingeführt wurde.
  • Peola (n.) - eine leichte Person, fast weiß.
  • Pigeon (n.) - ein junges Mädchen.
  • Pops (n.) - Anrede für alle Männer (siehe Tor; Jack).
  • Pfünder (n.) - Polizisten.
  • Königin (n.) - ein schönes Mädchen.
  • Rang (v.) - zu senken.
  • Fertig (Adj.) - 100 Prozent in jeder Hinsicht. Bsp.: 'Das gebratene Huhn war fertig.'
  • Ride (v.) - um zu schwingen, um das perfekte Tempo beim Spielen oder Singen beizubehalten.
  • Riff (n.) - Hot Lick, musikalische Phrase.
  • Gerecht (Adj.) - großartig, okay. Bsp.: 'Das war eine rechtschaffene Königin, die ich mit dem letzten Schwarzen ausgegraben habe.'
  • Schaukeln Sie mich (v.) - senden Sie mich, töten Sie mich, bewegen Sie mich mit Rhythmus.
  • Ruff (n.) - Viertel, fünfundzwanzig Cent.
  • Teppichschneider (n.) - ein sehr guter Tänzer, ein aktiver Jitterbug.
  • Traurig (Adj.) - sehr schlecht. Bsp.: 'Das war das traurigste Essen, das ich je gegessen habe.'
  • Trauriger als eine Karte (Adj.) - schrecklich. Bsp.: 'Dieser Mann ist trauriger als eine Karte.'
  • Salzig (Adj.) - wütend, schlecht gelaunt.
  • Sam hat dich - du wurdest in die Armee eingezogen.
  • Senden (v.) - um die Emotionen zu wecken. (froh). Bsp. 'Das schickt mich!'
  • Satz von sieben Brights (n.) - eine Woche.
  • Scharf (Adj.) - ordentlich, klug, knifflig. Bsp.: 'Dieser Hut ist scharf wie eine Wende.'
  • Bedeutet (v.) - sich zu erklären, zu prahlen, sich zu rühmen.
  • Skins (n.) - Schlagzeug.
  • Skin-Beater (n.) - Schlagzeuger (siehe Hide-Beater).
  • Himmelsstück (n.) - Hut.
  • Sklave (v.) - arbeiten, ob mühsame Arbeit oder nicht.
  • Schieben Sie Ihren Ausleger (v.) - um frei zu sprechen.
  • Snatcher (n.) - Detektiv.
  • Also hilf mir - es ist die Wahrheit, das ist eine Tatsache.
  • Solide (Adj.) - großartig, gut, okay.
  • Sounded off (v.) - begann ein Programm oder eine Unterhaltung.Cab Calloway Kopfschuss doof Gesicht Afroamerikaner Sänger.
  • Spoutin ’(v.) - zu viel reden.
  • Square (n.) - eine unhep Person (siehe icky; Jeff).
  • Stache (v.) - archivieren, verstecken, absondern.
  • Steh auf (v.) - um einen billig zu spielen, um anzunehmen, dass einer eine Senkungsrate ist.
  • Versteckt sein (v.) - stehen oder bleiben.
  • Susie-Q (n.) - ein Tanz, der 1936 im Cotton Club eingeführt wurde.
  • Nehmen Sie es langsam (v.) - seien Sie vorsichtig.
  • Abheben (v.) - Solo spielen.
  • Der Mann (n.) - das Gesetz.
  • Fäden (S.) - Anzug, Kleid oder Kostüm (siehe Vorhang; Kurzwaren).
  • Häkchen (n.) - Minute, Moment. Bsp. 'Ich werde dich in ein paar Zecken ausgraben.' Außerdem werden die Zecken in der Abrechnungszeit verdoppelt, genauso wie das Geld bei der Angabe von 'Linie' verdoppelt wird. Bsp.: 'Ich bin so früh um 20 Uhr auf dem Block fertig geworden' (ich bin heute Morgen um zehn Uhr ins Bett gegangen).
  • Holz (n.) - Zahnstocher.
  • Dribbeln (v.) - stottern. Bsp.: 'Er hat in Tröpfchen geredet.'
  • An den Ziegeln befestigt - angezogen, um zu töten, von Kopf bis Fuß.
  • Zu viel (Adj.) - Begriff des höchsten Lobes. Bsp. 'Du bist zu viel!'
  • Trickeration (n.) - stolziere deine Sachen, überfalle leicht und höflich.
  • Trilly (v.) - gehen, gehen. Bsp. 'Nun, ich denke, ich werde trilly.'
  • Truck (v.) - um irgendwohin zu fahren. Beispiel: 'Ich glaube, ich fahre mit dem LKW zur Ginmill (Bar).'
  • Trucking (n.) - ein Tanz, der 1933 im Cotton Club eingeführt wurde.
  • Twister zum Slammer (n.) - der Schlüssel zur Tür.
  • Zwei Cent (n.) - zwei Dollar.
  • Unhep (Adj.) - nicht weise zum Jive, sagte von einem Icky, einem Jeff, einem Quadrat.
  • Vine (n.) - ein Anzug.
  • V-8 (n.) - ein Küken, das Gesellschaft verschmäht, unabhängig ist, nicht zugänglich ist.
  • Was ist deine Geschichte? - Was willst du? Was hast du für dich zu sagen? Wie sind Tricks? Welche Entschuldigung können Sie anbieten? Beispiel: 'Ich weiß nicht, was seine Geschichte ist.'
  • Aufgeschlagen (Adj.) - erschöpft, erschöpft, für alles geschlagen.
  • Wren (n.) - ein Küken, eine Königin.
  • Falsches Riff - das Falsche gesagt oder getan. Beispiel: 'Du kommst auf das falsche Riff.'
  • Yarddog (n.) - unhöflich, schlecht gekleidet, unattraktiv männlich oder weiblich.
  • Ja, Mann - ein Ausruf der Zustimmung.
  • Zoot (Adj.) - übertrieben
  • Zoot-Anzug (S.) - die ultimative Kleidung. Der einzige absolut amerikanische Zivilanzug.