Art of Manliness Podcast # 79: Über das Töten und den Kampf mit Oberstleutnant Dave Grossman

{h1}


Letztes Jahr haben wir eine Reihe von Beiträgen über eine Analogie verfasst, die die Welt in drei Arten von Menschen unterteilt: Schafe, Schäferhunde und Wölfe. Diese Erkenntnis kam von Oberstleutnant Dave Grossman im Ruhestand, einem Mann, der seine Karriere damit verbracht hat, über ein unangenehmes Thema zu recherchieren, zu schreiben und zu sprechen: das Töten. Insbesondere, was mit einer Person physisch und psychisch passiert, wenn sie sich das Leben eines anderen Menschen nehmen muss, um sich selbst oder eine andere Person zu schützen. Grossmans Arbeit hat wertvolle Erkenntnisse darüber geliefert, wie wir unsere Krieger besser trainieren und auf den Stress vorbereiten können, der mit Lebens- und Todessituationen einhergeht. Ich spreche mit Oberstleutnant Grossman über den oft unausgesprochenen Akt des Tötens, den Geist und den Körper im Kampf und darüber, was Menschen tun können, um sich geistig und körperlich auf gewalttätige Situationen vorzubereiten.

Highlights anzeigen:

  • Wie ähnlich Töten und Sex sind
  • Was passiert mit Körper und Geist, wenn jemand das Leben eines anderen nimmt?
  • Was Krieger tun können, um PTBS nach einem traumatischen Ereignis abzuwehren
  • Wie man jemandem einen Schluck Wasser anbietet, ist eine einfache Möglichkeit, ihn zu beruhigen
  • Wie Sie sich geistig und körperlich auf eine Lebens- oder Todessituation vorbereiten können
  • Und vieles mehr!

Buchcover über das Töten von Dave Grossman.


Ich empfehle auf jeden Fall, eine Kopie von abzuholen Über das Töten und Im Kampf. Selbst wenn Sie nicht in der Strafverfolgung oder beim Militär sind, müssen Sie einige nützliche Erkenntnisse aus diesen Büchern extrahieren. Die praxiserprobte Taktik zur Überwindung der Stressreaktion auf dem Schlachtfeld kann auch im Alltag eingesetzt werden. Achten Sie auch darauf, auszuchecken Grossman Academy Hier können Sie an einem Online-Kurs teilnehmen, der von Oberstleutnant Dave Grossman selbst unterrichtet wird Im Kampf als das Lehrbuch.

Hören Sie sich den Podcast an! (Und vergessen Sie nicht, uns eine Bewertung zu hinterlassen!)

Verfügbar auf iTunes.


Verfügbar auf Hefter.



Soundcloud-Logo.


Pocketcasts-Logo.

Google Play Podcast.


Spotify-Logo.

Hören Sie sich die Episode auf einer separaten Seite an.


Laden Sie diese Episode herunter.

Abonnieren Sie den Podcast im Media Player Ihrer Wahl.


Lesen Sie das Transkript

Brett McKay: Brett McKay hier und willkommen zu einer weiteren Ausgabe des Art of Manliness Podcasts. Letztes Jahr schrieb ich eine Reihe von Beiträgen darüber, wie man ein Schäferhund wird. Es gibt also diese Analogie, dass es drei Arten von Menschen auf der Welt gibt. Es gibt Schafe, die den größten Teil der Bevölkerung ausmachen und nur nette, unschuldige Menschen sind. Es gibt Wölfe, die einen sehr kleinen Teil der Bevölkerung ausmachen, und sie sind die Bösen, die Kriminellen und sie jagen die Schafe. Und dann gibt es Schäferhunde und dies sind die Individuen, die die Schafe schützen, die Herde schützen und sie sind ein sehr kleiner Teil. Wie auch immer, ich habe diese Analogie aus einem Buch erhalten, das unser Gast geschrieben hat. Sein Name ist Oberstleutnant Dave Grossman und wenn Sie in der Strafverfolgung oder beim Militär sind oder an Selbstverteidigung interessiert sind, werden Sie wahrscheinlich mit der Arbeit von Oberstleutnant Dave Grossman vertraut sein.

Er hat zwei sehr einflussreiche Bücher geschrieben. Der erste ist Über das Töten Das ist genau das. Es geht ums Töten, nicht um Mord, wir reden über das Töten. Personen, die im Dienst stehen oder sich selbst verteidigen, müssen sich das Leben eines anderen Menschen nehmen. Und es geht um die physiologische und psychologische Reaktion, die vor, während und nach dem Töten auftritt. Und darüber werden viele von Ihnen nicht sprechen, und wir werden heute in unserem Podcast darüber sprechen, warum das so ist.

Und das zweite Buch, das er geschrieben hat, ist Im Kampf Hier geht es darum, Ihren Geist und Ihren Körper auf Lebens- oder Todessituationen für den Kampf vorzubereiten. Dave Grossmans Arbeit, seine Forschung hat einen tiefgreifenden Einfluss und Einfluss auf das Militär gehabt, was Soldaten jetzt tun, um sich auf den Kampf vorzubereiten. Und wir werden über einige der Dinge sprechen, die er getan hat. Und selbst wenn Sie nicht beim Militär sind oder sich für taktische Dinge interessieren, denke ich immer noch, dass Sie etwas aus diesem Podcast herausholen werden, denn es geht im Kern darum, worüber Dave Grossman als Stressbewältigung und Taktik spricht Denkweisen, die er seinen Schülern beibringt, gelten für Unternehmenskrieger ebenso wie für tatsächliche Krieger.

Wie auch immer, ja, das ist interessant und es ist ein sehr faszinierendes Thema, das Thema Töten, weil nicht wirklich viel darüber gesprochen wird. Nachdem dies gesagt ist, fangen wir an Über das Töten, Im Kampf, Auf geht's.

Alles klar Oberstleutnant Dave Grossman, willkommen in der Show.

Dave Grossman: Danke, Brett.

Brett McKay: Gut. Ich meine, Sie haben Ihre gesamte Karriere damit verbracht, einige sehr unangenehme Dinge zu studieren, zu töten und was mit Menschen im Kampf passiert, und sich dafür einzusetzen, dass ich versuche, Gewalt zu verringern in Amerika und bereiten Einzelpersonen, sowohl in der Strafverfolgung als auch im Militär und auch in Bürgern, darauf vor, wie sie auf diese gewalttätigen Konfrontationen vorbereitet sein können, wenn sie eintreten sollten. Daher möchte ich, wenn möglich, versuchen, Ihre enorme Arbeitsbreite mit ein paar Fragen abzudecken, um Menschen, die mit Ihrer Arbeit nicht vertraut sind, ein bisschen vertrauter zu machen, und dann Menschen, die vertraut sind, weil ich es weiß Wir haben viele Zuhörer, die große Fans Ihrer Bücher sind, ein bisschen mehr Einsicht.

Ihr erstes Buch, das wirklich viele Wellen verursachte und viel Aufmerksamkeit erregte, war ein Buch namens Über das Töten. Wie lange ist das her?

Dave Grossman: Es kam 1995 heraus.

Brett McKay: 95, okay.

Dave Grossman: Es dauerte ungefähr drei Jahre, bis ich mich aus der Armee zurückzog. Ich war im aktiven Dienst. Ich war Psychologe in West Point gewesen. Und das Buch hat jetzt ungefähr eine halbe Million verkaufte Exemplare. Es wurde in acht Sprachen übersetzt. Die erforderliche Lektüre des Kommandanten des Marine Corps. Empfohlen, dies für die Armee und die Luftwaffe zu lesen.

Brett McKay: Und was hat dich dazu inspiriert, ich meine, es ist eine so unangenehme Idee, richtig, zu töten?

Dave Grossman: Nein. Ich trat 1974 in die Armee ein. Der Vietnamkrieg war 1972 fast zu Ende. Ich war ein junger Fallschirmjäger. Wir hatten überall Kampfveteranen. Die jungen Truppen wollten daran arbeiten, wie es sein wird, und niemand würde sagen, es ist nur eine Art Tabuthema. Und ich erinnere mich, dass ich damals fasziniert war von dem, was im Kampf passieren wird. Wie wird es im Kampf sein? Der Versuch, Kampfveteranen zum Reden zu bringen und es uns zu sagen. Und dann, 15 Jahre später, bin ich auf dem Weg, als Psychologieprofessor in West Point zu unterrichten. Meine Grundausbildung ist Militärhistoriker… Psychologie. Ich möchte nicht in Psychologie sprechen, ich bin ein Mörder mit wulstigen Augen, ich bin ein Ranger der Armee, ich bin ein Historiker, aber ich hätte einen Abschluss in Unterwasserkorbweberei gemacht, der so ist Das ist das Programm, das mich die Armee nehmen lässt. Also sagte ich, ich werde die Psychologie des Tötens studieren.

Und die Armee schlug einen quadratischen Stift in ein rundes Loch. Mein besonderer persönlicher Hintergrund würde fast nie Psychologe werden. Und jemand mit persönlichem Hintergrund, der Psychologie studiert, wird sich fast nie mit diesem Thema befassen. Meine Abschlussarbeit war also alles zu diesem Thema. Ich veröffentlichte das Buch später als Psychologe in West Point, als Ranger der Armee, Infanteriekapitän. Plötzlich sprachen die Leute mit mir und sagten es mir und gaben mir tiefe Informationen, die die meisten Leute niemals bekommen würden. Und es war wirklich eine Ehre und eine Verpflichtung, diese Informationen zu erhalten, und das wurde ziemlich gut zu meinem Buch Über das Töten.

Brett McKay:: Über das Töten. Es ist interessant, dass Sie bemerkt haben oder darüber gesprochen haben, wie die Veteranen nicht wirklich darüber sprechen möchten, was im Kampf passiert ist. Es ist wie eine sehr private Sache und in Über das Töten Sie vergleichen den Akt des Tötens tatsächlich sehr ähnlich dem Akt des Sex. Es ist eine private Handlung, über die die meisten Menschen nicht sprechen. Ich meine, wie ist Sex und Töten ähnlich?

Dave Grossman: Ich habe mich vor 17 Jahren, 1998, bei der Armee zurückgezogen. Ich war fast 300 Tage im Jahr unterwegs, seit 17 Jahren. Ich trainiere, ich bin der einzige Strafverfolgungstrainer, der für das Training in allen 50 Bundesstaaten qualifiziert ist. Ich trainiere jede Bundesbehörde. Ich habe alle unsere Tier-1-Spezifikationen in allen Dienstleistungsbereichen geschult. Ich arbeite auch viel in der Sicherheit der Schule und, wie Sie sagten, in zivilen Schäferhunden, um mich mental auf den Kampf vorzubereiten.

Und während ich mit meinen Schäferhunden sprach, bekomme ich eine Tiefe von Informationen, die der Durchschnittsmensch nicht bekommt. Und ich habe Fragen dazu gestellt, die diese nicht stellen. Ich fand es mit meinen Feuerwehrleuten heraus, nach einem brutalen Leben und Tod wegen Alarmfeuers, dem Kampf um das Löschen des Feuers und dem Kampf um die Heimkehr am Ende der Schicht, und die Polizei sagte: Ja, niederschlagen, herausziehen, kämpfen, Manschette ihn und stoppte ihn und kämpfte, um am Ende der Schicht nach Hause zu kommen, und Polizisten sagen, Schießerei. Böse Jungs sagten, ich lebe. Komm endlich nach Hause, wenn alles vorbei ist und alle sagen den besten Sex, den ich seit Monaten hatte.

Beide Partner sind sehr in sehr intensiven Sex investiert. Ich sage meinen Bullen, ich werde sagen, dass nichts falsch ist, wenn es nicht passiert. Es ist nichts falsch, wenn es passiert. Ist es die Bestätigung des Lebens angesichts des Todes? Ist es eine hormonelle Suche? Wir wissen es nicht. Aber es sind nicht viele Vorteile, die mit diesem Job verbunden sind. Sie finden eine, entspannen sich und genießen es.

Brett McKay: Ja.

Dave Grossman: Also war ich dienstfrei, warte, warte, warte, bis du dienstfrei bist. Der Fortpflanzungsdrang angesichts des Todes ist also sehr stark. Und die beiden, beide sind in einem Tabubereich und unserer Tiefe der Anfänger und unserem Mangel an Wissen auf diesem Gebiet irgendwie miteinander vermischt. Ich werde nur ein Beispiel nennen, Brett.

Dies ist eine Anatomie, egal ob gut oder schlecht, dies ist mein Konzept, aber Sie kennen die Krawatte. Eine Krawatte, die im Schritt beginnt und bis zu Ihrem Hals reicht. Sie hat oben einen großen Knopf. Es ist seit über 100 Jahren in Mode. Mode kommt und geht, kommt und geht und die Krawatte ist seit über 100 Jahren da. Es ist ein Schwanz. Es ist nicht nur ein Phallussymbol. Es ist ein Schwanz. In 100 Jahren werden sie Fotos von uns mit unseren Krawatten anschauen und sie werden alle lachen und kichern und sagen, könnten sie es nicht sehen, könnten sie es nicht sehen, sie tragen alle einen großen Schwanz, sie tragen einen Schwanz … Die ganze Zeit überall tragen sie den Schwanz. Und ich sage meinen Bullen, weißt du, du klopfst an die Haustür und du bist beide in deinen Anzügen, du hast deinen Schwanz an, der Typ, der die Tür geöffnet hat, tut es nicht, es ist der kleine Affenhirn-Idiot, woo, woo, woo und es funktioniert. Es funktioniert, es ist einschüchternd. Und jeder hat seine an und du hast deine nicht an, es funktioniert nicht. Natürlich ist eine Fliege ein Typ, der nicht im Spiel spielen sollte. Er hat sich abgemeldet. Und mehr oder weniger natürlich ein weiblicher Typ.

Brett McKay: Ja.

Dave Grossman: Ich trage jetzt immer Bolokrawatte. Sie kennen die Cowboy-Bolokrawatte. Der Cowboy spielt das Spiel einfach nicht. Hier ist mein Schwanz. Er zieht seine Waffe heraus und schwenkt seine Waffe und sagte, da ist mein Schwanz. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie etwas über dieses Phallussymbol wissen, diesen Phallus, den Sie tragen. Aber ich sage dir, wenn du es dir einmal ansiehst, weißt du, und Frauen tragen es fast nie. Frauen trugen jede Mode, die ein Mann für eine Frau hat. Mit sehr seltenen Ausnahmen tragen Frauen keine Krawatte, weil das Affenhirn verwirrt ist. Das Affenhirn sieht eine Frau mit Krawatte und sagt, oh, oh, es funktioniert nicht. Es ist da, es ist mächtig, es durchdringt jeden Aspekt unserer Gesellschaft und wir sind völlig blind dafür.

Brett McKay: Ja.

Dave Grossman: Wenn wir über Dinge wie Morde und Sex sprechen, haben wir die Themen verwendet, bei denen unsere sozialen Tabus und sozialen blinden Flecken überall sind. Und unsere Unfähigkeit, diese zu durchbohren, ist ziemlich mächtig und der destruktive Akt und der Fortpflanzungsakt sind ziemlich involvierend. Ich widme mein Leben so ziemlich dem Studium.

Brett McKay: Ja, und Sie sprechen in dem Buch darüber, dass aufgrund von Tabus in unserer Kultur Dinge wie Sex und Dinge wie Töten jetzt eher eine Abstraktion für Menschen sind. Sie sind nicht mehr in der Nähe, wissen Sie. Vor 150 Jahren lebten die meisten Menschen auf Farmen, auf denen sie das Schlachten von Tieren sahen, oder?

Dave Grossman: Richtig. Säge Tiere vermehren sich ringsum.

Brett McKay: Und sie haben gesehen, wie sich Tiere vermehrten, aber Sie wissen, dass die meisten Menschen davon so weit entfernt sind.

Dave Grossman: Ja Ja.

Brett McKay: Ich meine, wie wirkt sich diese Distanz zum Töten und zum Sex aus, ich meine, was hat das für eine Person - welche Auswirkungen hat das auf eine Person, wenn sie sich tatsächlich darauf einlässt, sich selbst schützen und eine andere Person töten zu müssen?

Dave Grossman: Ja, sie sind psychologisch weit weniger vorbereitet. Und es ist keine große Sache. Und wir wollen es nicht als Mitleidsparty bezeichnen, aber ich bin überzeugt, dass der beste Weg, den Kampf vorzubereiten, die Jagd ist.

Ich habe drei Jungen und konnte sie nie auf die Jagd nehmen. Ich war in der Armee. Ich bin Tag für Tag 100 Meilen pro Stunde gefahren. Aber ich habe jetzt Enkelkinder und ich betrachte es als meine Verantwortung, meine Enkelkinder auf die Jagd zu nehmen. Ich bin jedes Jahr ein oder zwei Wochen für ein Hirschlager gesperrt, eine in Alabama mit Verwandten, eine in Minnesota mit Verwandten. Und ich habe meinen kleinen Enkel mitgenommen, mein ältestes Enkelkind ist jetzt 12 Jahre alt. Als er sieben Jahre alt war, gingen wir das erste Mal ins Hirschlager und er kam eine Woche später zurück. Er hatte eine Woche lang die Schule verlassen. Er ist schmuddelig und schmutzig, hat seit einer Woche weder geduscht noch gebadet und ist einfach absolut auf der Weltspitze. Und seine Mutter sagte: 'Was hat dir am besten gefallen?' und er sagte: 'Schneiden Sie die Hirsche'. Für einen 7-jährigen Jungen ist es faszinierend, all diesen Mist und das Zeug in einem Lebewesen zu sehen. Und das ist eine gesunde Antwort, ich schwöre, es sollte so sein. In diesen frühen neugierigen Stadien sollten wir mit ihren Sachen konfrontiert werden, wir sollten mit diesen Sachen vertraut sein und in späteren Zeitaltern wäre es ein Zeichen der Männlichkeit, das eigene Essen zu töten und es nach Hause zu bringen, um mit dem Geruch von vertraut zu sein Blut und Mist in Lebewesen. Das heißt, es ist Essen auf dem Tisch.

Von Ihrem jüngsten Alter an würden Sie einem Huhn den Hals auswringen und es ausnehmen. Das jüngste Kind, das körperlich dazu in der Lage ist, würde dem Huhn den Hals umdrehen und es ausnehmen und verstopfen, und das ist jetzt, ich meine, Essen auf dem Tisch. Und es war ein wesentlicher Bestandteil dessen, wer wir als Spezies von klein auf waren. Und davon sind wir wirklich getrennt gewachsen. In der Zwischenzeit ist Sex entweder Pornografie mit einer verdrehten, verzerrten, wirklich falschen Darstellung der Intimität von Sex oder etwas Privates. Aber im Laufe der Geschichte war Sex etwas Lautes, das in der Nacht passierte. Alle schliefen in einem ruhigen Raum und Tiere vermehrten sich natürlich überall, da wir mit diesem Lebenszyklus im Einklang waren. Wir haben uns also irgendwie von diesen Aspekten des Lebens abgemeldet. Wir haben Sex zu einem Tabu gemacht und wir studieren ihn entweder in einem pornografischen Bereich oder wir unterdrücken ihn. Und das Gleiche gilt für das Töten. Wir mussten es in einem pornografischen Bereich mit gewalttätigen Filmen studieren, die nicht aus der Ferne das richtige Verständnis dafür vermitteln, was passiert, oder wir unterdrücken es und lehnen es ab, überhaupt daran teilzunehmen oder es auf andere Weise zu diskutieren.

Diese beiden repräsentieren also wirklich die großen Tabus unserer Zeit. Und es ist überall um uns herum. Gewalttätige Symbologie und sexuelle Symbologie, wie ich schon sagte, die Krawatte. Zukünftige Generationen, natürlich unser gesamtes Problem mit Mediengewalt und Videospielen, die Kindern zugefügt werden, bedrohen das eigentliche Gefüge unserer Zivilisation. Mexiko ist unsere Zukunft.

Mexiko hat mehr Menschenleben verloren als der Irak und Afghanistan zusammen. Mexiko hat Krieg gegen die Kartelle geführt. Die Generation von Kindern, die in Videospielen und in Mexiko in Gewaltfilmen oder Rip trainiert wurden, ist Teil der Szene und kommt wie ein Güterzug auf uns zu.

Brett McKay: Sie argumentieren also in Ihrem Buch, dass wir als Menschen natürlich einen Widerstand haben, andere Menschen zu töten, aber Sie machen den Fall, dass Dinge wie Videospiele und gewalttätige Filme diesen Widerstand tatsächlich verringert haben?

Dave Grossman: Ja. Und wir, wissen Sie, die Folge davon, posttraumatische Belastungsstörung, die ich in meinem Buch über Beruhigen. Nach 10 Jahren im Training von Polizisten und Militärs auf der Straße hatte sich mein Repertoire weiterentwickelt, bis es ein völlig anderes Thema war als Über das Töten. I nenne es Das Kugelsicherer Geist. Der kugelsichere Geist wurde in Buch verwandelt Im Kampf. Wir haben eine zweistündige, zweitägige Präsentation von gemacht Der kugelsichere Geist dass wir es aufgezeichnet und transkribiert haben und dass dies die Grundlage dafür ist Im Kampf Das ist wirklich der nächste Schritt in dieser Entwicklung des Verständnisses von PTBS und den Folgen und der Physiologie und wie das, was in der Hitze des Kampfes passiert. Wie zum Teufel hätten wir 500 Jahre Schießpulverkampf haben können und nicht wissen können, dass die Leute ihre Schüsse nicht hören. Wieder ein Publikum von 500 Personen. Wie viele Hunderte sind wir hier hochgekommen, die Hälfte von ihnen wird Ihre Hand heben. Ich sagte, Sie haben sie jemals bemerkt, Sie bringen Ihr Gewehr in die Reichweite, Sie schießen einen Schuss von Ihrem Jagdgewehr in die Reichweite, ohne Gehörschutz, Ihre Ohren werden klingeln. Du gehst einkaufen, du gehst, um ein Reh fallen zu lassen. Boom! Der Schuss hallt über das Tal. Leute, die ich frage, hast du den Schuss gehört? Hunter, was hörst du? Sie alle sagen nichts. Ich sagte, wie viele von Ihnen haben erlebt, dass das, worüber wir sprechen, Ihre Hand hebt. Boom, alle heben die Hände. Sie haben kein Geräusch gehört, aber ihr akustischer Ausschluss, den dieser Schuss beim Töten erhalten hat. Und es geht nicht um eine Erregungsstufe. Es geht nicht um physiologische Erregung. Es geht um das Töten, wenn der Raubtier sein Brüllen abschaltet. Aber ich bekam Fall für Fall Polizisten, die in der Hitze eines Schusswechsels aufhörten zu schießen, weil sie ihre Waffe nicht hören konnten und dachten, etwas stimmte nicht. Denken Sie an 500 Jahre, fünf Jahrhunderte Schießpulverkampf, und wir haben uns nie die Mühe gemacht, die Leute vorher zu informieren. Übrigens werden Sie die Schüsse im Moment der Wahrheit wahrscheinlich nicht hören. Das Ausmaß unserer Unwissenheit, die Tiefe des Verständnisses, das Versagen, dieses Thema zu analysieren, zu bewerten und zu untersuchen, ist einfach atemberaubend.

Brett McKay: Also, lass uns das Ganze darüber reden Kugelsicherer Geist und Im Kampf denn darüber haben wir auf der Website geschrieben, als ob Sie wissen, dass Sie ein Schäferhund sind, oder?

Dave Grossman: Ja.

Brett McKay: Lassen Sie uns über einige dieser Forschungen sprechen. Was passiert, Sie haben erwähnt, dass auditive Ausgrenzung eine Sache ist, die nicht nur in Situationen mit hohem Stress, sondern auch beim Töten passiert. Angenommen, Sie befinden sich in einer Shooter-Situation oder einer Heiminvasion. Was passiert physiologisch mit dem Körper und psychisch mit dem Geist, wenn so etwas passiert?

Dave Grossman: Nun, vergib für eine Minute, ich werde eine kleine Diskussion machen.

Brett McKay: Sicher.

Dave Grossman: Der Begriff, den Sie gerade als aktiven Schützen verwendet haben.

Brett McKay: Okay.

Dave Grossman: Es ist ein Massenmord. Ein Schütze ist, ein aktiver Schütze, was in der Reichweite passiert, ein aktiver Schütze ist ein Typ, der in der Hirschsaison nachgesehen hat. Wir leugnen so sehr, dass wir keinen richtigen Begriff für das verwenden können, was passiert. Dies sind Massenmorde, das sind Massaker. Also das Bostoner Massaker, fünf Tote beim Bostoner Massaker. Eines der Dinge, die die amerikanische Revolution auslösten. Das Massaker am Valentinstag, sieben Tote, wurde beim Massaker am Valentinstag ermordet und war weltberühmt. Addieren Sie sie, addieren Sie das Massaker von Boston, das Massaker von St. Valentine, Sie haben immer noch mehr als in Columbine. Verdoppeln Sie diese Zahl, Sie sind bei Virginia Tech oder Sandy Hook immer noch toter geworden.

Brett McKay: Ja.

Dave Grossman: Dies sind Massaker und Massenmorde, mehrere Morde, und wir nennen sie nicht so, wie sie sind.

Brett McKay: Ja, das ist wahr.

Dave Grossman: Und wissen Sie, wie nennen wir die schrecklichsten Verbrecher der Geschichte? Sie nennen sie Shooter, Virginia Tech Shooter, Sandy Hook Shooter. Dies sind keine Schützen. Die Schützen sind Jungs auf der Strecke. Der Schütze ist ein Typ, den Sie kennen, der während seiner Saison Glück hatte. Der Massenmörder von Sandy Hook, Mörder, das sind Schlachter. Und es ist sehr stark von unserer Gesellschaft geprägt, dass wir sie als Schützen bezeichnen. Und ich fragte meine Bullen, ist das Wort Schütze ein Synonym für schrecklichen Massenmord? Wenn Sie ein Wörterbuch öffnen, schauen Sie sich das Wort Shooter an. Steht dort der schreckliche Massenmord Nr. 1, der schrecklichste Verbrecher in der Geschichte der Menschheit? Nein. Dass ich meinen Bullen sage, wenn Sie das Wort Schütze verwenden, um sich auf diese schrecklichen Verbrecher zu beziehen, wenn Sie Schütze sind, werden Sie durch Ihre eigenen Worte verurteilt. Wir bezeichnen diese schrecklichen Verbrecher als Schützen. Wir beziehen uns auf diese schrecklichen Schießereien, und wenn die Polizei einen Schützen hat, verurteilen Sie die Medien, weil Sie der Schütze sind. Und Sie haben ihnen gesagt, der Schütze sei ein schrecklicher Massenmörder. Als Polizisten werden Sie immer verurteilt. Die Medien werden dich lebendig essen. Wenn Sie nehmen, was Sie ein Schütze sind, was Sie schießen und es zu einem schrecklichen Massaker machen ... Bitte, bitte helfen Sie uns, dieses Wort 'Schütze' oder 'Akt der Schützen-Situation' nicht mehr zu verwenden. Es ist ein Massenmordakt und könnte von den obersten Kartellen geworfen werden, von denen Sie wissen, dass er Bomben wirft. Es tut mir leid. Ich wende mich nur an einen Schützenakt. Ich kann mich nicht mit diesem befassen. Er hat Messer bekommen, die das Kind in Pennsylvania in seiner High School vor ein paar Monaten vor 19 Leuten mit Messern aufgeschlitzt hat. Es ist ein Slasher-Akt, ich werde keinen Shooter-Akt sagen, es tut mir leid, dass ich damit nicht umgehen kann. Unsere Sprache hat eine Stufe höher gelegt, als wir versucht haben, nicht über die Realität zu sprechen, was passiert ... Leben und Tod.

Brett McKay: Das ist ein guter Punkt. Ich denke, es ist ein Symptom dafür, dass Moral nicht in die Diskussion einbezogen werden soll. Wir wollten es sehr distanziert halten, oder?

Dave Grossman: Nun, es ist mehr als das. Es ist eine moralische Aussage. Wenn wir sagen, dass Polizisten Schützen sind und Schützen ein hässliches Wort ist, werden sie die Polizisten sofort verurteilen. Es ist nicht nur ein Versuch, uns zu distanzieren. Es ist ein Versuch, nicht einmal darüber zu sprechen, ein Versuch, anstatt Massenmörder oder sogar aktiven Mörder zu sagen, über die harmlosesten Aspekte dessen zu sprechen, was passiert, Schütze.

Brett McKay: Ja.

Dave Grossman: Und so ist es ein bisschen anders. Aber im Moment der Wahrheit, wenn ein Mensch versucht, Ihr Leben zu stehlen, und Sie sein Leben stehlen müssen, müssen Sie sich das Leben nehmen, um Ihr eigenes Leben zu verteidigen, wird eine Vielzahl von Dingen passieren. In erster Linie hören sie mit der überwiegenden Mehrheit, dem größten Anteil, die Schüsse nicht.

Wenn Sie sich jetzt hocken und verstecken, können die Schüsse Boom, Boom, Boom, überwältigend sein, aber sobald Sie Ihre Raubtierneuronen einschalten, sobald Sie mit dem Schießen beginnen, werden die Schüsse fast immer leise. Dann haben wir eine Tunnelinvasion, die nächsthäufigste Sache. Bei etwa 80% des Tunnelblicks sprechen manche Menschen von Tunnelblick, als würden sie auch durch ein Toilettenpapier schauen. Andere Leute nennen es einen Sodastrohhalm, sehr, sehr intensiv. Und Sie erhalten eine Zeitlupenzeit und die Zeitlupenzeit läuft weiter oder kann 6 von 10 sein, was Sie erlebt haben, und es ist sehr leistungsfähig und ich bin überzeugt, dass es real ist. Ich hatte Tausende, keine Übertreibung.

Ich bin 17 Jahre lang 300 Tage im Jahr unterwegs und habe alle Nachforschungen angestellt, bevor ich in den Ruhestand ging. Jeden Tag habe ich mit Menschen gesprochen, die Situationen und Lebens- und Todessituationen getötet haben. Jeden Tag kann ich Leute interviewen, die zu mir kommen und mit mir sprechen und Informationen austauschen. Und ich wette, Tausende würden mir sagen, dass sie die Kugeln im Kampf verfolgen können, nicht wie die Matrix, in der die Kugel vorbeikriecht, es ist wie Paintball, wo die Kugel langsam genug ist, dass Sie sie mit Ihren Augen verfolgen können. Und in zwei verschiedenen Fällen Menschen Sagen Sie mir, sie haben die Kugel dort verfolgt, wo sie getroffen hat, in einem Fall einen Holzzaun, in einem Fall eine Mauer, und danach konnten sie durch diese Stelle gehen und zeigen, wo die Kugel getroffen hat, nur ein kleines Loch in einem Holzzaun oder Ein kleiner Abstrich in einer Mauer. Und es gibt keine Möglichkeit, dass sie das hätten tun können, wenn sie sie nicht mit ihren Augen verfolgt hätten, wie sie es sagten. Also damit ist dieses Geschäft der Zeitlupenzeit, wow und das kann die Leute durcheinander bringen.

Und dann hat ungefähr die Hälfte aller ausgebildeten erfahrenen Polizisten Gedächtnislücken und Stromausfälle. Diese Daten kommen einfach so schnell und so wütend an, dass alle möglichen Dinge gestapelt zu werden schienen und nicht verarbeitet werden. Nach ein paar Nächten Schlaf kommt einiges zurück.

Dr. Bill Lewinski, ein Mann namens Bill Lewinski, hat das Force Science Institute gegründet, das sich mit den großen Genies unserer Zeit befasst, einer der großen Initiativen unserer Zeit. Und sie haben wissenschaftliche Forschung, um eine Grundlage für die Polizeipolitik zu schaffen. Und was sie sagen und dies ist zu nationalen Best Practices geworden. Nach einem tödlichen erzwungenen Vorfall erhalten Sie keine Erklärung vom Polizisten. Unmittelbar nach dem Schusswechsel werden Sie Müll bekommen. Beim Militär haben wir immer gewusst, dass der erste Kampfbericht immer falsch ist. Wenn Sie direkt nach dem Schießen mit jemandem gesprochen haben, haben Sie Hörausschlüsse, Zeitlupenzeit und Gedächtnislücken und Gedächtnisverzerrungen. Ab einem Fünftel wird man sich nur flach an Dinge erinnern, die nicht passiert sind, manchmal kleine Dinge, manchmal große Dinge.

Nach den nationalen Standards warten Sie also 48 Stunden, bevor Sie eine vollständige Erklärung erhalten. Ansonsten bekommt man Müll und muss vor Gericht mit diesem Müll leben. Und Sie bringen diesen Offizier zur Szene und lassen ihn durch die Szene gehen und alles erzählen, was mit den Erinnerungshinweisen und der tatsächlichen Szene passiert, in der sie sich befinden, und dann erhalten Sie weitaus mehr Details der Dinge. Sie haben diese Speicherlücke. Und dann, wie ich schon sagte, hast du die Gedächtnisverzerrung.

Es war also einer unserer Tier-1-Spezialisten, der sagte, warum die Verwundeten so viel halluzinierten. Und das ist ein gutes Wort dafür, weißt du, wenn du dich an Dinge erinnerst, die nicht passiert sind. Also Halluzinationen. Und er sagte, warum halluzinierten sie immer schlechte Dinge. Weißt du, ich bin gelähmt, ich bin blind, ich habe alle im Stich gelassen, ich werde sterben, ich werde niemals Babys bekommen. Weißt du, nur einmal, sagte er, in einer Hitze des Kampfes mag ich es nicht, wenn ein verwundeter Kerl etwas Gutes halluziniert.

Gut unter Stress stellen wir uns Möglichkeiten vor. Unter extremem Stress, wo wir uns die Möglichkeit in unserem Kopf vorstellen, könnte dies Realität werden. Und wo wir verwundet wurden, stellen wir uns sehr selten Güter vor und sind noch nicht einmal verwundet. Und so legen diese Halluzinationen und diese auditorischen Ausschlüsse und diese Zeitlupenzeit die Tatsache beiseite, dass jemand versucht, dich zu töten, beiseite, dass jemand versucht, dich zu töten. Wenn Sie sagen, dass im Moment Boom, akustische Ausschlüsse, Zeitlupenzeit, Tunnelblick, dass der Autopilot Ihr Körper Dinge aus bewusstem Denken tut, Stromausfälle, Lücken in Ihrem Gedächtnis, Halluzinationen, nur kleine Dinge für sich werden das Tageslicht abschrecken Sie. Die Tatsache, dass jemand versucht, dich zu töten, ist schon schlimm genug, ohne vor den Dingen gewarnt und gewappnet zu werden, die im Kampf passiert sind.

Also haben wir die Leute gewarnt, was im Kampf passiert, und dann haben wir sie gewarnt, was nach dem Kampf passieren wird. Und das ist ein kritischer, kritischer Teil der Gleichung. Sie erwarten verrückte Dinge im Kampf, aber wenn Sie eines der Dinge nach dem Ereignis gehört haben, können sie Sie wirklich durcheinander bringen, wenn Sie nicht gewarnt wurden.

Brett McKay: Was sind einige dieser Dinge, die nach dem Kampf passieren können, sind es die Speicherausfälle oder ...?

Dave Grossman: Weiß nicht. Was passiert, ist, dass Sie das Ereignis erneut erleben. Weißt du, wenn du ein Kind bist, berührst du einen heißen Herd, ähm ... du wirst nie wieder einen Herd berühren. Ein starkes Netzwerk von Neuronen, ein neuronaler Weg, wurde eingerichtet. Immer wenn mit dem sofortigen Lernen Angst und Schmerz verbunden sind, wird ein starker, starker Signalweg für Neuronen eingerichtet.

Ich habe einen deutschen Schäferhund. Als der Hund ein Welpe war, ging sie über die Schwelle und fing sie auf, fing nur eine Kralle an der Schwelle und schrie auf und etwas biss sie, als sie diese Schwelle überquerte. Und ich sage Ihnen für die nächsten sechs Monate, dass ich diesen Welpen nicht dazu bringen könnte, diese Schwelle zu überschreiten, ohne sie zu ziehen. Eine starke Nervenmembran, da ist etwas, das mich beißen wird. Ich kann nicht dorthin gehen. Das muss ich vermeiden.

Unter dem Stress einer Kampfsituation sind die Nervenbahnen weitaus größer als das Berühren eines heißen Ofens oder das Einklemmen Ihrer Klaue an der Schwelle. Tiefe und mächtige Nervenbahnen werden eingerichtet, als ob Sie nicht einmal wissen, als sie dort sind. Eine Woche später geht ein zufälliger Schuss hoch, wenn Sie es nicht erwarten. Es ist wie bei einem Polizisten. Sie sagten mir, Sie hätten eine Woche nach meinem Schusswechsel gesagt, ich sitze am Strand und meine Frau beobachte meine Tochter beim Schwimmtreffen. Eine Starterwaffe geht aus und ich habe es nicht erwartet. Boom. Es ist, als würde das Ereignis wieder stattfinden. Ihr Herz pocht, Sie haben das Ereignis erneut erlebt und diese aktive Wiedererfahrung des Ereignisses ist normal. An sich ist es keine PTBS.

PTBS, posttraumatische Belastungsstörung tritt auf, wenn Sie versuchen, nicht darüber nachzudenken. Sie werden sich buchstäblich verrückt machen. Sie können nicht an etwas denken. Sie werden sich verrückt machen, wenn Sie versuchen, nicht darüber nachzudenken. Du musst mit der Erinnerung Frieden schließen. Sie können die Erinnerung von den Emotionen trennen. Der einfachste und effektivste Weg, dies zu tun, besteht darin, über das Ereignis zu sprechen, ohne dass die Emotionen für die Fahrt mitkommen. Und die Atemübung ist seit Jahren eines der Werkzeuge und die Abkürzung, um Menschen zum Lesen zu bringen, und hier ist nur ein kleines Nugget. Sie wissen, was ich meinen Bullen erzähle. Sie werden ein kleines Nugget der männlichen Kunst nehmen und es ganz oben auf Ihre Liste setzen, auf Ihre kleine Toolbox, Ihre kleine Toolbox mit Antwortwerkzeugen. Wenn Sie mit jemandem zu tun haben, der wütend, verärgert, ängstlich und verängstigt ist, einschließlich sich selbst, lassen Sie ihn anhalten und etwas Wasser trinken. Ich berate nicht. Ich mache keine Therapie, nicht qualifiziert. Aber ich hatte die Ehre, sehr viele Menschen über ihre traumatischen Ereignisse zu atmen. Und das einzige Werkzeug, das ich benutzte, stellte ich eine Flasche Wasser vor sie und jedes Mal, wenn sie emotional werden, halte an, trinke etwas und erlange die Kontrolle zurück. Wenn Sie über das Ereignis sprechen und emotional werden, verstärken Sie die Länge zwischen der Erinnerung und den Emotionen. Wenn Sie über das Ereignis sprechen und ruhig bleiben, trennen Sie diese Verbindung zwischen Erinnerung und Emotionen und das ist der Weg, den Sie brauchen.

Und eines der Werkzeuge, die wir haben, ist, dass jedes Mal, wenn Sie emotional werden und ich meinen Polizisten sage, dass Sie einen Bürger haben, der Opfer eines Verbrechens ist, ihnen ein sehr traumatisches Ereignis passiert ist. Sie erhalten eine Zeugenaussage von ihnen, dass sie emotional werden, hey, Sie erhalten nicht die Qualität ruhiger Informationen, die Sie brauchen, um zu sein. Sie drehen diese Person auf dem Weg der Geisteskrankheit, aber wenn sie über das Ereignis spricht und jedes Mal, wenn sie emotional wird, sie dazu bringt, etwas zu trinken und die Kontrolle wiederzugewinnen, werden Sie erstaunt sein, wie gut es funktioniert hat. Dieses grundlegende Werkzeug wird wie ein Grasfeuer in der gesamten therapeutischen Welt eingesetzt. Früher haben wir geatmet und jetzt haben wir festgestellt, dass es eine Abkürzung ist, um Leute zum Lesen zu bringen. Es funktioniert aus zwei Gründen. Dieses Prinzip, Wasser zu trinken, funktioniert aus zwei Gründen.

Ein Hirsch wurde von einem Wolf gejagt. Ein Hirsch wurde von einem Wolf gejagt. Hält er an und holt sich etwas zu trinken? Nein, ich kann nichts trinken, ich werde von einem Wolf verfolgt. Er ist wirklich durstig, aber er wird nichts trinken. Die Tatsache, dass Sie angehalten haben und etwas getrunken haben, sendet eine Nachricht an das Mittelhirn: Hey, wir sind in Sicherheit, wir haben Zeit für ein Getränk. Es legt buchstäblich die Kupplung ein und legt das Mittelhirn in einen anderen Gang. Es ist aber auch eine natürliche Art, Menschen zum Atmen zu bringen. Studiere, was du tun wirst und du nimmst einen Drink, du atmest ein und du hältst deinen Atem an, du lässt ihn raus. Sie können nicht trinken, ohne Luft zu holen.

Der Weg zur Heilung besteht also darin, die Erinnerung von den Emotionen zu trennen. Der Weg, dies zu tun, besteht darin, darüber zu sprechen. Und jedes Mal, wenn Sie darüber sprechen, wenn Sie emotional werden, hören Sie auf und trinken Sie etwas. Das ist der Grund, warum Sie bei einem Bier, von dem Sie wissen, dass Cops es Chorpraxis nannten. Sie wissen, dass sie nach ihrer Schicht zusammenkommen und sich bei einem Bier unterhalten. Und sie fangen an, sie werden emotional, sie hören auf, sie trinken etwas, sie gewinnen die Kontrolle zurück und sie machen weiter. Es geht darum, über Bier zu reden. Es ist der Akt des Trinkens, der es Ihnen ermöglicht, ruhig zu bleiben und die Erinnerung von den Emotionen zu trennen. Und Sie haben den entscheidenden ersten Schritt auf dem Weg zur Heilung getan, wenn Sie über das Ereignis sprechen können. Hey, was ist bei diesem Schusswechsel mit euch passiert? Erzähl uns davon, was ist passiert? Nun, hier ist was passiert ist. Nehmen Sie einen Drink, atmen Sie ein, sprechen Sie darüber und wenn Sie wieder die Kontrolle verlieren, hören Sie auf, trinken Sie etwas, gewinnen Sie die Kontrolle zurück und sprechen Sie sich durch.

Piloten, die Sie kennen, atmeten nach jeder Mission tief ein Bier in der Messe ein und wir unterhielten uns immer am Lagerfeuer. Aber dann, zu Beginn des Ersten Weltkriegs, hatten wir nicht mehr den Luxus, die Nächte frei zu nehmen und am Lagerfeuer zu reden. Wir hatten monatelang Tag- und Nachtkämpfe und wir haben etwas verloren, was wir immer hatten, nämlich die Fähigkeit, jede Nacht am Lagerfeuer über die Schlacht tief zu atmen.

Und so zu verstehen, was nach dem Kampf passieren wird, zu verstehen, wie man das an die Leine nimmt, und den uralten Prozess, am Lagerfeuer oder den Piloten in der Messe zu reden, wissen Sie, mit einem Bier in der Hand und seinen Händen, die herumweben und zeigen, was war passiert und dann jedes Mal, wenn er beginnt, die Kontrolle zu verlieren, etwas zu trinken, die Kontrolle wiederzugewinnen. Es ist der Alkohol seiner alten Tage am Lagerfeuer, es ist nur all diese Kriegsführung. Um über das Ereignis zu sprechen, die Erinnerung von den Emotionen zu trennen, gewinnen Sie die Kontrolle zurück. Und wir haben es verloren. Und was wir jetzt getan haben, ist es neu erstellt und es ist mächtig.

Jetzt mit der Tiefe des Verständnisses und es war mein Lebenswerk, diese Dinge zu kommunizieren, um die Menschen wissen zu lassen, was mit ihnen vor dem Ereignis von Leben und Tod passieren wird. Stressdurchfall, sehr häufig. LAPD SWAT, sie sind jeden Tag im Kampf. Sie sagten mir, es ist über 17 Jahre her, dass ich anfing zu arbeiten. Sie sagten, weißt du was? Wir sind LAPD SWAT, wir sind jeden Tag in Leben und Tod. Wir versuchen, dass die Leute uns 20 Minuten lang warnen. Wir stehen bereit, die Verhandlungen sind in Ordnung. Sie gehen hier hinein. Hier ist Ihre 20-minütige Warnung. Gehen Sie hinein. Was macht LAPD SWAT mit dieser 20-minütigen Warnung? Sie nennen es den Kampfmist. Es ist ein Kampfmist, dein Körper wird helfen. Es heißt Stressdurchfall. Mach es jetzt. Später kann es sich um einen sogenannten explosiven Stressdurchfall handeln. Ihr Körper möchte den Giftmüll entsorgen. In jedem menschlichen Körper befindet sich eine Giftmülldeponie im Unterbauch. Einige der giftigsten Sachen auf dem Planeten. Wenn die Wunde passiert und das Zeug herausläuft, infiziert es die Wunde und das vorherige Penicillin. Dies ist ein garantiertes Todesurteil. Seien Sie also gewarnt, was vor dem Ereignis passiert. Ihr Körper möchte diesen Giftmüll vielleicht entsorgen. Seien Sie gewarnt, was während des Ereignisses passiert, und seien Sie gewarnt, was nach dem Ereignis und in jeder Phase vor, während und nach dem Ereignis passiert. Das Werkzeug, das wir verwenden, die Läsion, ist die Atemübung, und natürlich ist die Abkürzung, um Menschen zum Atmen zu bringen, das Trinken.

Brett McKay: Nimm das Getränk.

Dave Grossman: Das ist also eine Art Dynamik auf den Punkt gebracht, wo wir waren und was wir getan haben und wie wir es im Laufe der Zeit neu erstellt haben und den Grundstein dafür gelegt haben, dass unsere Krieger in der Hitze des Kampfes weitaus leistungsfähiger sind und dann in Leben und Tod, was auch immer das sein mag.

Brett McKay: Das ist wirklich sehr, sehr faszinierend. Ich fand es interessant, in Ihrem Buch haben Sie dort ein wenig darüber erwähnt, dass Sie möglicherweise argumentieren, dass der möglicherweise einer der Gründe für die Zunahme der PTBS darin besteht, dass wir für die meisten modernen Kriege dies nicht getan haben Ich habe diese Nachbesprechungszeit nicht gleich nach dem Kampf. Dass du in die Schlacht gezogen bist und dann wieder in deiner Koje bist und dann am nächsten Tag in der Schlacht bist und dann, als der Krieg vorbei war, weißt du im Altertum, dass du gerne nach Hause marschieren musstest und es vielleicht einen Monat gedauert hast, um nach Hause zu kommen diesmal, um mit Ihren Kameraden darüber zu sprechen, was passiert ist. Und du würdest gehen und an rituellen Aktivitäten teilnehmen, um dich vom Krieg zu reinigen. Dann können Sie sich auf gesunde Weise wieder in die normale Gesellschaft integrieren. Sie argumentieren jedoch, dass Sie aufgrund des zunehmenden schnellen Transports, wie Sie an einem Tag in Falludscha sein könnten, und am nächsten Tag wieder in Baltimore sein werden und keine Zeit haben, sich abzukühlen.

Dave Grossman: Ja. Sie wissen, dass die kanadische Armee dafür Maßstäbe gesetzt hat, Brett. Als der Krieg begann, war es Kanadas erster Schießkrieg seit 50 Jahren. Korea war das letzte und Kanada befand sich in einem Schießkrieg. Und sie wollten versuchen, es richtig zu machen. Als sie das erste Regiment nach Afghanistan schickten, taten sie alles, was sie sich vorstellen konnten, einschließlich, dass ich zu den Truppen kam und sie präsentierte. Als das erste Regiment nach Hause kam, sagten sie okay, was funktionierte. Sie sagten Grossman. Grossman sagte uns, wie es sein würde, er sagte uns, was uns erwarten würde, er sagte uns, wie wir damit umgehen sollten. Kopf und Schultern bei weitem das Wertvollste, was wir hatten, war, dass Grossman uns warnte.

Und eines der Dinge, die es mit all dem gemacht hat, war, dass alle kanadischen Einheiten, die aus Afghanistan zurückkommen, jetzt für eine Woche in Zypern anhalten. Zypern. So ist dies einer der schönsten Orte der Welt voller schöner Frauen, Alkohol, Strände und des Mittelmeers. Zypern, ich meine das ist so cool. Und sie hielten an, sie sind auf dem Weg nach Hause, aber sie wollen nicht, und sie erledigen ihre Verarbeitung und sie machen die Nachbesprechung und sie haben Dampf verloren und sie bekommen die Gelegenheit, auszugehen und Alkohol zu trinken und zu reden und Frauen und alles die Dinge, die man in einem Kriegsgebiet nicht haben konnte und die sie dann nach Hause bringen. Es ist so brillant. Daraus könnten wir lernen. Dass wir viel von der Dynamik verloren haben, gemeinsam nach Hause zu marschieren und nachts am Lagerfeuer zu reden. Nun, wir lernen und die Kanadier haben ein großartiges Beispiel dafür gegeben, wie man es richtig macht. Wenn wir uns das Rudel ausleihen, das nicht mit unserem Militär gemacht wurde, sollten wir versuchen, es selbst mit den zurückkehrenden Kriegern zu machen. Nehmen Sie sich eine Woche Zeit, nehmen Sie einen Waffenkrieger an einem Ort, der kühl und lustig ist, und verbringen Sie ein wenig Zeit damit, Druck abzubauen und sich wieder zu trennen und zu sprechen und ihnen zu helfen, in diesem Moment dort zu sein. Geben Sie ihnen diese Zeit, wenn wir können.

Brett McKay: Okay, lass uns ein bisschen über dein neues Projekt sprechen, es ist die Grossman Academy.

Dave Grossman: Ja.

Brett McKay: Für wen ist es und ...?

Dave Grossman: Erforderliche Lektüre des Kommandanten. Wir nehmen das Buch über den Kampf und es ist ein Lehrbuch und ich unterrichte die Klasse und es gibt Tests. Es ist kein Papier erforderlich, aber es gibt Tests und Sie erhalten eine dreistündige Kreditstunde. Sie wissen, dass viele Staaten als Fortbildung für Gesundheitsdienstleister, Strafverfolgungsbehörden und Feuerwehrleute gedient haben. In vielen Bundesstaaten können Sie also einen Kreditpunkt für die Fortbildung erhalten. Und in den meisten College-Programmen können Sie drei Semester-Kreditstunden erhalten, die ich für die Klasse gutschreiben möchte. Wir haben Im Kampf raus, es ist abgehoben, es ist enorm - das Im Kampf Klasse in der Grossman Academy, www.grossmanacademy.com, geh einfach zu www.grossmanacademy.com und da ist die Im Kampf Klasse und innerhalb von sechs Monaten hoffen wir, die zu haben Über das Töten Klasse aus. Und das sind die beiden Bücher, Im Kampf und Über das Töten.

Und dann gibt es noch andere erstaunliche Führungskräfte in der Gemeinde, die ich möchte, dass sie ihre eigenen Semesterkredite in unserer Klasse machen und ihre Bücher als Lehrbücher verwenden. Ich werde sie vorstellen und erklären, warum ihre Bücher so wichtig sind, und sie dann ihre Klasse unterrichten lassen. Und die Schüler, in diesem Fall erhält der Schüler eine elektronische Kopie von Im Kampf als Teil der Klasse. Sehr, sehr, viele unserer Leute haben das Buch bereits gelesen und können durch die Klasse blasen. Und dass du es verdienst. Sie verdienen drei Semesterkreditstunden, wenn Sie dieses Buch gelesen haben und über dieses Verständnis in diesem Bereich verfügen. Wir sind also sowohl in Wahlfächern für Psychologie als auch für Wahlfächer in Strafjustiz und Militärgeschichte und in allen allgemeinen Wahlfächern, in denen Sie ein allgemeines Wahlfach haben, das Sie markieren können. Diese Kurse passen zusammen und die folgenden Kurse werden eine große Sache sein. Es ist lustig darüber nachzudenken, dass du weißt, dass ich vielleicht tot und weg bin. Ich werde morgen 58 sein, na ja, mein Vater lebte nur bis er ungefähr 60 war. Ich hoffe, ich bin bei wirklich guter Gesundheit und ich plane, den guten Kampf für weitere 20 Jahre zu führen. Aber wenn ich meine Chips einlösen und morgen nach Hause gehen würde, wäre dies ein Vermächtnis, bei dem die Leute meine Klasse besuchen und direkt aus meinem Kopf lernen könnten, direkt aus meinem Kopf, nicht nur das Buch lesen, sondern tatsächlich an diesem Kurs teilnehmen. Und hier drin ist etwas Interessantes, Brett, vielleicht hast du einen Kick draus.

Brett McKay: Sicher.

Dave Grossman: Im Jahr 2000 haben sie alle Institutionen in Europa untersucht. Sie waren im Jahr 1000 und im Jahr 2000 dort und das ist interessant. Keine Nation war Stadt, beiseite Städte jetzt. Städte legen das beiseite. Aber im Jahr 1000 existierte keine Nation mit demselben Namen und derselben Struktur wie im Jahr 2000. Kein Unternehmen, keine Einheit. Das einzige war die katholische Kirche und mehrere 100 Universitäten. Das ist alles.

Die Universitäten, die Hochschulen, die Klassen, die wir auf modernem Material aufzeichnen können, und wir unterrichten in der Klasse möglicherweise in Hunderten von Jahren. Es macht Spaß, ein Buch zu veröffentlichen und zu glauben, dass in hundert Jahren noch jemand da sein könnte Lesen Sie das, ein Vermächtnis, eine Art Unsterblichkeit. Aber es ist noch mehr so, wenn man sich diese Klasse ansieht und denkt, dass sie für Leute auf der Straße verfügbar sein könnte. Es ist aufregend. Und ich denke, ich werde in der Lage sein, einige der großen Führer in verschiedenen Bereichen zu finden, um Kurse zu machen und Teil der Grossman-Akademie zu sein und zum Shaolin-Tempel zu gelangen, einem Mittelpunkt dessen, was ich Krieger nenne. Dieser Krieger verzweigt sich, wir befinden uns in einer Renaissance, wir haben in den letzten 50 Jahren mehr über die Realität des Kampfes gelernt als in den letzten 5000 Jahren zusammen und diese Krieger-Renaissance diese Explosion von Wissen, die wir erfassen können, und sicherlich haben wir das getan erster Teil. Ich ermutige Interviewleser, zu gehen www.grossmanacademy.com und schauen Sie sich diesen ersten Kurs nur an, um Freude am Lernen zu haben oder um drei Semester Kreditstunden und / oder eine berufsbegleitende Kreditausbildung in Ihrem Beruf zu absolvieren.

Brett McKay: Es steht also auch der Zivilbevölkerung offen, nicht nur den Strafverfolgungsbehörden?

Dave Grossman: Absolut offen für alle.

Brett McKay: Fantastisch. Nun, Leutnant Dave Grossman, vielen Dank für Ihre Zeit. Es war mir ein Vergnügen.

Dave Grossman: Brett, ich bin ein großer Fan von dem, was du tust. Du bist Teil der Renaissance der Krieger, du bist Teil dieser Explosion von Wissen und Tiefe des Verständnisses, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, was es bedeutet, ein Mann zu sein, den du in unserer Zeit als Spezies kennst, und es ist eine Ehre zu arbeiten mit dir.

Brett McKay: Nun, danke, dass ich durch deine Worte geehrt und gedemütigt werde.

Unser heutiger Gast war Oberstleutnant Dave Grossman. Er ist der Autor oder Über das Töten und Im Kampf. Sie konnten seine beiden Bücher auf finden www.amazon.com, wirklich zwei sehr interessante Lesungen. Und Sie checken auch seine Websites aus www.killology.com Für weitere Informationen über seine Arbeit und dann auch zum Auschecken www.grossmanacademy.com wo Sie sich für seine Klasse anmelden können Im Kampf Es geht darum, sich auf diese Kampfsituationen auf Leben und Tod vorzubereiten und sich körperlich und geistig darauf vorzubereiten. www.grossmanacademy.com.

Nun, das schließt eine weitere Ausgabe des Podcasts The Art of Manliness ab. Weitere männliche Tipps und Ratschläge finden Sie auf der Website von The Art of Manliness unter www.artofmanliness.com und wenn Ihnen unser Podcast gefällt und Sie etwas davon haben, würde ich es wirklich begrüßen, wenn Sie zu iTunes oder Stitcher gehen oder was auch immer Sie verwenden, um den Podcast anzuhören und uns eine Bewertung oder Bewertung zu geben, das wird uns sehr helfen . Und bis zum nächsten Mal sagt dir Brett McKay, du sollst männlich bleiben.