Podcast Nr. 149: Handeln in einer unsicheren und hackorientierten Welt

{h1}


Drei der besten und beliebtesten Inhalte, die wir jemals auf der Website veröffentlicht haben, sind: 10 übersehene Wahrheiten über das Ergreifen von Maßnahmen, 5 Werkzeuge, um in Unsicherheit zu gedeihen, und Hör auf, dein Leben zu hacken. Während jedes vor Monaten bis Jahren veröffentlicht wurde, bekomme ich immer noch Tweets und Briefe von Männern, in denen steht, wie sehr sie die Artikel schätzten und wie sie sie dazu inspirierten, eine bessere Denkweise anzunehmen und mehr Maßnahmen in ihrem Leben zu ergreifen.


Diese drei Stücke haben alle etwas gemeinsam: Sie wurden von einem Kerl namens Kyle Eschenroeder geschrieben. Kyle ist einer der interessantesten Typen, die ich jemals online getroffen habe. Er begann in der High School mit dem Tageshandel und leitet jetzt eine erfolgreiche Firma namens StartUp Bros. die Einzelpersonen bei ihren E-Commerce-Geschäften helfen. Das ist zwar alles sehr beeindruckend, aber was mich an Kyle am meisten beeindruckt, ist, wie gut er gelesen ist und wie ernst er sich mit vielen harten Ideen auseinandersetzt. Er ist äußerst nachdenklich und ich finde es toll, wie wir versuchen, all diese unterschiedlichen Ideen auf kreative und nützliche Weise miteinander zu verbinden, die für die Navigation in unserer aktuellen Kultur und ihren einzigartigen Herausforderungen und Chancen relevant sind.

Angesichts der Tatsache, dass Kyles Posts bei AoM-Lesern wirklich Anklang gefunden haben, dachte ich, es wäre großartig, ihn in den Podcast zu holen, um einige der Ideen zu diskutieren, die er mit uns erforscht hat. Heute in der Show unterhalten sich Kyle und ich über Action, Unsicherheit und warum das Hacken im Leben überbewertet wird. Viele tolle Imbissbuden aus dieser Show. Sie möchten sich Notizen machen.


Highlights anzeigen

  • Wie das Studium der Philosophie Kyle zu einem besseren Geschäftsmann machte
  • Warum Sie niemals vergessen sollten, das lange Spiel mit Ihrem Unternehmen zu spielen
  • Wie man von etwas anfängt, um es auf lange Sicht zu erhalten
  • Warum Manager genauso wichtig sind wie Start-up-Unternehmer
  • Warum Leidenschaft und Motivation dem Handeln folgen
  • Wie die Planung das Handeln behindern kann (aber warum ist es immer noch wichtig zu planen)
  • Warum Sie Systeme anstelle von Zielen entwickeln sollten
  • Wie man ein antifragileres Leben schafft
  • Warum sollten Sie mehr kleine Wetten annehmen?
  • Wie Sie feststellen können, wann Ihnen oder einem Unternehmen die guten Ideen ausgehen
  • Und vieles mehr!

Wir haben kürzlich ein Buch mit Kyle namens veröffentlicht Der Taschenleitfaden zum Handeln: 116 Meditationen über die Kunst des Tuns. Besorgen Sie sich eine Kopie, wenn Sie sich wieder darauf konzentrieren müssen, Maßnahmen zu ergreifen.

Hören Sie sich den Podcast an! (Und vergessen Sie nicht, uns eine Bewertung zu hinterlassen!)

Verfügbar auf iTunes.


Verfügbar auf Hefter.



Soundcloud-Logo.


Pocketcasts.

Google Play Podcast.


Spotify-Logo.

Hören Sie sich die Episode auf einer separaten Seite an.


Laden Sie diese Episode herunter.

Abonnieren Sie den Podcast im Media Player Ihrer Wahl.


Transkript

Brett McKay: Brett McKay hier. Willkommen zu einer weiteren Ausgabe des Art of Manliness-Podcasts. Wenn Sie die Website schon eine Weile gelesen haben, haben Sie wahrscheinlich Inhalte gesehen, die von einem Typen namens Kyle Eschenroeder geschrieben wurden. Er ist ein Geschäftsinhaber, besitzt eine Firma namens StartupBros, in der er und sein Partner Einzelpersonen darin schulen, wie sie ihr eigenes Online-Geschäft aufbauen können. Kyle ist nicht nur Unternehmer, sondern liest auch tief und denkt tief über viele wichtige Themen nach, wie man das lebt gutes Leben.

Die beiden Inhalte, die er für die Art of Manliness geschrieben hat und die bei vielen Lesern Anklang gefunden haben, waren die ersten, bei denen es um das Fehlen von Maßnahmen ging. Es geht um die Ausreden, die wir uns selbst sagen und die uns daran hindern, Maßnahmen zu ergreifen, von denen wir wissen, dass wir sie ergreifen müssen. Der andere befasste sich mit der Frage, wie man in Unsicherheit gedeihen kann, und ging davon aus, dass wir uns im modernen Leben getäuscht haben, wir hätten mehr Kontrolle über unser Leben als wir denken. Für diese Mentalität gibt es eine App. Mit einem Klick auf eine Schaltfläche können Sie ein neues Problem lösen. Die Realität ist, dass es einige Dinge im Leben gibt, über die wir einfach keine Kontrolle haben, und der Trick besteht darin, herauszufinden, wie man ein Leben schafft, das diese Unsicherheit nicht nur überlebt, sondern auch gedeihen kann, und darüber spricht dieser Artikel.

Ich brachte Kyle zum Podcast. Ich möchte diese Themen im Detail diskutieren und mich eingehend damit befassen. Das werden wir heute tun. Wirklich tolles Gespräch, ich denke, es wird dir gefallen. Also, ohne weiteres, Kyle Eschenroeder über das Gedeihen in Unsicherheit. Kyle Eschenroeder, willkommen in der Show.

Kyle: Danke, dass du mich hast, Brett. Ich freue mich darauf.

Brett McKay: Sie haben einige Artikel auf unserer Website veröffentlicht, die wirklich viele Menschen beeinflusst haben. Wir bekommen ständig E-Mails darüber. Wir werden über einige der Themen sprechen, über die Sie in diesen Artikeln geschrieben haben. Ich würde diese Diskussion gerne wirklich mit Ihnen führen, aber bevor wir dies tun, lassen Sie uns über Ihren Hintergrund sprechen, da er wirklich interessant und ziemlich unkonventionell ist. Können Sie uns sagen, wie Sie zu diesem Philosophen / Unternehmer wurden, der Sie sind?

Kyle: Oh Mann. Ich habe immer tief gelesen. Ich glaube, ich habe in der High School angefangen, unter einem Mentor zu handeln, und um das zu tun, ist es sehr emotional anstrengend. Der Einstieg in Meditation und Philosophie ist für jeden, der das tut, eine natürliche Entwicklung. Ich ging aufs College und tauschte weiter und fing an, mich mit Startups zu beschäftigen. Ich habe mich schon früh mit groupshort.com beschäftigt und war wirklich begeistert von dem Wertschöpfungspotential, das ein Startup haben kann. Es schien mir eine der besten Ideen zu sein, diese Ideen, die ich als Erweiterung des Handels studierte, man könnte durch Startups wirklich eine größere Wirkung in der realen Welt erzielen. Hier kam der unternehmerische Teil ins Spiel.

Wirklich, von Anfang an war es mehr Selbstentwicklung, Fokus und Selbsthilfe, und ich denke, wenn Sie genug davon lesen, beginnen Sie, ihre Prämissen in Frage zu stellen und zu erkennen, dass sie es nicht wirklich getan haben, und ich sage: „ sie “im Großen und Ganzen, aber Sie müssen sich vielleicht ansehen, warum Sie etwas tun. Was ist der Kern davon? Welches Bedürfnis erfüllt dies? Hier kommen Sie zu mehr, denke ich, intensiven Philosophien.

Brett McKay: Ist es das, was Sie dazu gebracht hat, über Philosophie zu recherchieren, zu studieren und zu schreiben, nur um ein Gleichgewicht zu der Unsicherheit zu finden, die Sie in der Startup-Kultur und im Day-Trading finden? War es das?

Kyle: Ja. Ich denke, es ist ein großartiger Balancer, aber auch ein Fahrer. Wenn Sie nur Unternehmer werden und das ist das Einzige, worauf Sie sich konzentrieren, schaffen Sie immer noch Wert, aber Sie haben keine solide Grundlage oder Perspektive für das, was Sie aufbauen, diese Gesellschaft dass Sie es einbauen und wie Sie das Beste tun können.

Brett McKay: Sie können diese persönlichen Entwicklungsbücher lesen. Viele Leute tun es. Ich mache. Sie sind oft sehr praktisch und es gibt immer eine Aufzählungsliste von Dingen, die Sie jetzt tun können, um sie auf Ihr eigenes Leben oder Ihr eigenes Geschäft anzuwenden, aber wie funktioniert das Studium von Dingen wie dem Ungewissheitsprinzip oder Nietzsche oder Seneca? Sie zu einem besseren Geschäftsmann in Ihrem täglichen Gespräch über das praktische Messingsteuerniveau gemacht?

Kyle: Ich denke, diese Dinge geben Ihnen eine gute Grundlage im Umgang mit Menschen und im Umgang mit Kämpfen, die Perspektive gewinnen. Ehrlich gesagt, Brett, es gibt viele Unternehmer, die nicht viel lesen, die in Nietzsche kein starkes Fundament haben und viel bessere Unternehmer sind als ich. Ich denke an Steve Jobs. Ich denke an John Rockefeller. Diese Jungs sind berühmt dafür, sehr wenig zu lesen. Carnegie las kaum. Ich denke, es hängt davon ab, was Sie tun.

In den Unternehmen, in denen ich tätig war, habe ich viel mit Menschen zu tun, und für mich ist es sehr wichtig zu verstehen, wohin ich gehe. Jeden Tag kann ich den Menschen direkter eine Art von Vision vermitteln und wie wir als Unternehmen, in der Gemeinschaft, in unserer heutigen Gesellschaft sitzen, das Gute, das wir tun, vielleicht vollständiger als jemand, der nicht so viel gelesen hat, aber Ich zögere zu sagen, dass ich als Unternehmer, der einen ROI schafft, nicht weiß, dass dies direkte Auswirkungen hat.

Brett McKay: Lass uns darüber reden, weil ich es liebe, wie du als Geschäftsmann bist. Sie denken an das Gesamtbild. Oft gibt es diesen Startup-Kult in Internet-Unternehmen, bei denen es nur darum geht, genug Geld für sich selbst zu verdienen, damit Sie den Traum leben, reisen, ortsunabhängig sein können, oder?

Kyle: Uh-huh, oh ja.

Brett McKay: Meine Frage ist, wie Sie an der Stelle vorbeikommen, an der sich diese Filterblase befindet, worüber wir gerade sprechen. 'Okay, hier ist was mit mir. Folgendes kann ich für mich tun: ' Wie sehen Sie, dass Startup-Kulturen und Unternehmen einen größeren Ansatz verfolgen und tatsächlich Auswirkungen auf die Community um sie herum haben?

Kyle: Das ist eine wirklich interessante Frage. Ich denke, es ist vielleicht ein natürlicher Kreislauf, und darauf hoffe ich, dass sich diese Art der Besessenheit von ortsunabhängigen Unternehmern fast abnutzt und erschöpft, weil es so viele Menschen gibt, die das jetzt erreicht haben. Sie sind leer und haben erkannt, dass dies nicht der beste Weg ist. Sie erkannten, dass es nicht so einfach ist wie vier Stunden pro Woche. Es erfordert Vollzeit-Engagement. Sie übernehmen massive Verantwortung.

Sobald Sie ein bestimmtes Level erreicht haben, erkennen Sie, dass der einzige Weg, den Sie erfüllen können, darin besteht, anderen Menschen zu helfen, die wirklich nicht so leer sind, wie es viele dieser Unternehmen tun. Ehrlich gesagt, Brett, können Sie sich in den Unternehmen umsehen, die sich selbst erhalten. Nur sehr wenige von ihnen haben ein Geschäft in Betrieb genommen, damit ich die Hälfte und das Einkommen schaffen und es dann vergessen und mein Leben in Hawaii oder was auch immer leben kann, ich weiß nicht.

Ich habe viele von ihnen gesehen. Diese ganze Art von Gruppe von Leuten wirft einfach Sachen hoch und es sprudelt sofort heraus. Die einzigen Menschen, die ausdauernd sind, um echte Unternehmer zu sein, sind diejenigen, die etwas schaffen wollen, das größer ist als nur sie. So viel wir darüber reden wollen, so sehr Unternehmertum in Schritte unterteilt oder systematisiert werden kann, es ist immer schwierig.

Geschäft ist eines der abstraktesten Dinge, die Sie tun können. Es ist äußerst schwierig, etwas Bleibendes zu schaffen, und wenn die Menschen nicht den Drang haben, selbst etwas Größeres zu tun, wird es nicht von Dauer sein. Ich denke, meine Antwort an Sie lautet: Ich denke, es kümmert sich um sich selbst.

Brett McKay: Schön, irgendwie wie natürliche Auslese.

Kyle: Ja genau.

Brett McKay: Das hat einen interessanten Punkt angesprochen. Eines der Dinge, die ich an Menschen finde, die sich für Unternehmertum und Startups interessieren, sie lieben es, Dinge zu beginnen, und sie freuen sich wirklich darauf, neue Projekte zu starten. Ich habe einige Bekannte, die sich Serienunternehmer nennen. Sie beginnen immer etwas Neues. Es ist immer aufregend, etwas Neues zu beginnen, aber wenn Sie diese Art von Person sind, die es liebt, Dinge zu beginnen, wie schaffen Sie den Übergang zu 'Okay, ich habe etwas begonnen. Es gewinnt an Dynamik. Es hat einige Zähne. “Wie gehen Sie dazu über, dieses Geschäft auf lange Sicht zu verwalten und aufrechtzuerhalten?

Kyle: Deshalb haben Sie zwei Möglichkeiten. Dies geschieht auf allen Ebenen, von Leuten, die Blogs starten, bis zu Leuten, die Unternehmen gründen, die am Ende einen Wert von Milliarden von Dollar haben. Es kommt ein Punkt, an dem Sie sich entscheiden, Manager zu werden oder das Unternehmen zu verlassen. Sobald Sie ein Geschäft aufgebaut haben ... Dies ist mit StartupBros geschehen, der Firma, die ich mit meinem Freund Will gegründet habe. Nach ein paar Jahren hat es den Punkt erreicht, dass es ein Eigenleben angenommen hat.

Wir sind kein Startup mehr. Wir sind jetzt Manager. Wir steuern jetzt das Wachstum. Wir füttern jetzt dieses separate Ding, das jetzt sein eigenes Leben hat. Darin liegt weniger Freiheit. Es ist ein völlig anderer Modus. Sie müssen sich also entweder entscheiden, ob Sie den Modus wechseln möchten, ob Sie Manager werden und sich mit dem Problem befassen möchten oder ob Sie nach der nächsten Startmöglichkeit suchen möchten.

Wie ich bereits sagte, viele Startups seit Silicon Valley setzen Investoren diese Start-up-CEOs zu einem bestimmten Zeitpunkt unter Druck, entweder zu gehen oder sich in ernsthaftem Management ausbilden zu lassen, und es ist kein Übergang, den jeder machen kann oder will.

Brett McKay: Vielleicht bin das nur ich. Ich fühle mich in dieser ganzen Start-up-Kultur, in der Startups wirklich sexy sind, es macht Spaß, man bekommt die Nerf-Waffen beim Mittagessen und man bekommt Essen, ich fühle mich als Teil des Managements, oder? Es wird nicht betont. Menschen, deren Talent darin besteht, den Menschen zu sagen, wie sie Dinge effizient erledigen und erledigen können, und die Dynamik aufrechtzuerhalten, die ein Start-up-Mensch zu bieten hat, sind wie der unsexy Trottel beim Tanz, der sich in der Ecke versteckt, aber diese Menschen haben es unglaublicher Wert.

Kyle: Ja, und ich denke, Sie weisen auf etwas hin, das ich gerne als sexy Steuer bezeichne, die Sie zahlen. Wenn Sie das tun möchten, was von der Kultur gefeiert wird, müssen Sie sich mit allgemein verringerten Renditen und erhöhtem Wettbewerb auseinandersetzen. Als Start-up-Kultur feiert sie nur sehr wenige junge Milliardäre oder auf der anderen Seite diese Teenager, die alle ein Unternehmen gründen.

Ich war an diesen Start-up-Shows beteiligt und wir werden tatsächlich von diesen Fernsehstudios angesprochen, diesen Produktionshäusern, die versuchen, ein Startup zu starten, der realen Welt der Startups im Grunde, und jeder scheitert, weil die Höhepunkte, wie Sie sagten, sind. Es ist der Anfang. Es sind zunächst aufregende Ideen, und dann ist es die Idee oder wenn Sie an Facebook oder Google verkaufen, aber alles dazwischen ist nur Qual.

Es sitzt nur an einem Computer, tippt, programmiert und versucht verzweifelt, Ihre Dienste zu verkaufen. Es ist langweilig und es ist, wie Sie sagten, nicht aufregend. Wenn Menschen diese Hollywood-Vorstellung davon haben, was es heißt, ein Start-up-Unternehmer zu sein, handeln sie nach diesen abstrakten Vorstellungen, die sie haben, was ein Unternehmer sein sollte, anstatt sich tatsächlich darauf zu konzentrieren, was mein Unternehmen heute von mir braucht? Wie baue ich dieses Ding in etwas Reales ein? Wie biete ich Wert? Das sind die langweiligen Fragen, zu denen niemand eine Show machen wird, aber das sind die Dinge, die Unternehmen tatsächlich wachsen lassen.

Brett McKay: Ich bin in meinem eigenen Leben auf dieses Paradoxon oder dieses Problem gestoßen. In meinem Hinterhof habe ich etwas Land, also habe ich beschlossen, einen Pfad durch ihn zu bauen. Es hat wirklich Spaß gemacht, den Weg zu ebnen. Ich habe diese großartige Machete, die ich durch alle Unkräuter, Sprudel und Dornen geschnitten habe, und es war großartig, meine Fortschritte zu sehen.

Dann kam der Winter und ich ging nicht raus. Dann kam ich mitten im Frühling zurück und alles war überwachsen. Ich sagte: 'Mist, ich muss dieses Ding jetzt warten.' Es zu pflegen macht überhaupt keinen Spaß.

Kyle: Richtig, und das müssen Sie seit Jahrzehnten tun. Es dauert ungefähr ein Jahr, um das Ding zu bauen, und das ist aufregend. Sie sehen Fortschritte. Dann bekämpft der Rest nur die Zerfallsentropie.

Brett McKay: Dies gilt nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Personen mit persönlicher Entwicklung. Es macht immer Spaß, ein neues Ziel zu erreichen. 'Oh ja. Ich gehe ins Fitnessstudio. Ich werde anfangen, Tagebücher zu schreiben. Ich werde großartig sein. ' Dann gerätst du in Schwierigkeiten und musst es weiter machen.

Kyle: Richtig, und hier ist die Auszahlung ... Die Auszahlungen kommen erst nach diesem Grind, danach durch das super langweilige Plateau, wo Sie zum nächsten Höhepunkt von was auch immer gelangen.

Brett McKay: Lassen Sie uns über einen der Artikel sprechen, die Sie letztes Jahr für uns geschrieben haben. Noch heute erhalten wir E-Mails und Briefe darüber. Es waren 10 übersehene Wahrheiten über das Ergreifen von Maßnahmen. Viele Leute reden davon, im Web aktiv zu werden. Taten keine Worte, carpe diem, handeln, bla, bla, bla.

Kyle: Ich denke, sie schreiben das in ihr Facebook-Profil.

Brett McKay: Ja, genau, aber es fällt den Menschen immer noch schwer, ihre Absichten, Ziele und Träume zu verwirklichen. Warum ist das so? Warum ist es so schwer? Sie fühlen sich am Anfang des Tages wirklich motiviert, aber diese Motivation zu nehmen und sie tatsächlich in die Tat umzusetzen, ist für die Leute wirklich schwer.

Kyle: Das ist die schwierige Frage, die ich nicht wirklich beantworten kann, und ich glaube nicht, dass irgendjemand wirklich kann oder vielleicht sogar sollte. Es gibt unendlich viele gute Gründe, wahrscheinlich nicht zu gute Rationalisierungen. Einer der interessantesten, auf den ich kürzlich gestoßen bin, kam von Mark Manson. Er nennt es das Manson-Prinzip, dass wir keine Dinge tun, die unsere persönliche Identität bedrohen, selbst wenn es uns besser machen würde. Wir haben diese Homöostase, es war ein Begriff von Ludwig Sandstrom, der uns dort festhält, wo wir sind. Es gibt unendlich viele Kräfte, die uns aus verschiedenen Richtungen treffen.

Ich denke, mein Vorschlag und das, was der Artikel zu tun versucht, ist, uns davon abzuhalten, auf diese Gründe hinzuweisen, und uns selbst dazu zu bringen, trotzdem Maßnahmen zu ergreifen. Freudian, einer der Psychoanalytiker, hatte eine ziemlich schreckliche Erfolgsquote bei der Reparatur von Menschen, weil sie so besessen davon sind, diese verborgenen Ursachen zu finden, und oft ist es hilfreicher, sie einfach zu vergessen und sich keine Sorgen um sie zu machen. Hier sollten wir versuchen, uns zum Handeln zu verleiten, auch wenn es den Anschein hat, dass es Gründe gibt, dies nicht zu tun.

Brett McKay: Was vermissen die Leute an Action?

Kyle: Ich denke, eines der interessantesten Dinge ist, dass die Leute glauben, dass Dinge wie Motivation, Leidenschaft, Zweck, Mut, Gründe, Rechtfertigungen oder sogar Planung immer handeln müssen, obwohl all diese Dinge natürlicher dem Handeln folgen. Es ist sehr, sehr schwer zu glauben, weil wir so fest entschlossen sind, das Gegenteil zu glauben, aber sobald wir uns darum kümmern können und wenn wir uns das beweisen, wird es extrem einfach, die Maßnahmen zu ergreifen, von denen wir wissen, dass wir sie sollten.

Brett McKay: Das sieht man immer wieder im Internet. Alle reden immer davon, dass du deiner Leidenschaft folgen und deine Leidenschaft finden musst. Die Leute haben die Mittel sogar auf ihrem Facebook-Profil oder Tumblr veröffentlicht. Sie haben ihr Totemtier gegen 'Ich bin das Fitnessstudio-Biest. Ich werde großartig sein “, dann tun sie nichts. Sie gehen nicht ins Fitnessstudio.

Kyle: Wenn Sie dies bemerken, sind es in der Regel die am meisten aus der Form geratenen Menschen, die am besten über Fitness Bescheid wissen und am besten genau wissen, welche Übungen zu tun sind, um X-Ergebnisse zu erzielen. Sie neigen dazu, dieses extreme Buchwissen zu haben, haben dann aber einfach diesen wichtigen Teil vergessen, der bedeutet, „ins Fitnessstudio gehen“.

Brett McKay: Gehen Sie ins Fitnessstudio und legen Sie los.

Kyle: Ja.

Brett McKay: Sie sehen dies nicht nur im Geschäftsleben, sondern auch in ihrer persönlichen Entwicklung. Die Leute haben diese Ziele und sie haben das Gefühl: 'Wenn ich abnehmen will, muss ich motiviert werden, und wenn ich einmal motiviert bin und Lust dazu habe, wird es vielleicht ein Kinderspiel', aber so ist es nicht funktioniert.

Kyle: Richtig, und 'Ich muss motiviert werden und ich brauche einen perfekten Plan.' Sobald ich genau diesen perfekten Plan und das perfekte Outfit habe und den perfekten Fitnesspartner oder was auch immer, werde ich es tun, aber es passiert nie. Alle diese Leute, die bekommen, wenn sie einen Freund haben, der gut genug ist, um sie für eine Woche durchgehend ins Fitnessstudio zu ziehen, sind motiviert. Alle diese abstrakten Eintrittsbarrieren wurden beseitigt und sie verstehen, dass es nur bedeutet, ins Fitnessstudio zu gehen und zu schwitzen.

Brett McKay: Stephen King ist ein großartiges Beispiel dafür. Sie müssen nicht motiviert sein. Sie müssen nicht alles perfekt haben. Er hat gerade geschrieben. Als er Carrie schrieb, lebte er in einem wirklich kleinen Haus und schrieb einfach auf den Küchentisch in der Ecke, während seine Frau Töpfe und Pfannen in die Küche schlug, und das war egal. Er hat das Buch geschrieben.

Viele Leute denken: 'Nun, wenn ich ein Unternehmen gründen oder diesen Blog-Beitrag schreiben will, muss ich mein Ritual durchführen. Hier ist mein kleines Ding, das ich haben muss, und das muss perfekt eingerichtet sein, und ich muss meine Kopfhörer und meine Hintergrundmusik und meine binauralen Beats haben, und dann werden die Motivation und die Inspiration einfach kommen. '

Kyle: Es ist einfach so lächerlich. Ich denke, eines der Dinge, die uns dazu verleiten, ist dieses endlose Angebot an Clickbait, das besagt: „Dies maximiert Ihre Produktivität und dies maximiert Ihre Produktivität. Wenn Sie Schriftsteller werden, müssen Sie Ihre Wände streichen diese Farbe.'

Wirklich, wenn Sie jemanden anschauen ... Ich habe dieses Buch namens Daily Rituals. Es sind ein paar hundert Leute, die diese Künstler und nur Leistungsträger in vielen verschiedenen kreativen Bereichen sind. Jeder von ihnen hat unterschiedliche Rituale und sie wurden alle im Laufe der Zeit entwickelt, als die Menschen ihre eigenen persönlichen Bedürfnisse herausfanden.

Jeder Schriftsteller wird Ihnen sagen, dass Sie sich nicht hinsetzen und genau wissen, was Sie sagen werden. Sie setzen sich und versuchen wirklich, etwas zu sagen. Es kommt normalerweise schrecklich heraus, dann muss man zurückgehen und es bearbeiten. Es ist sehr chaotisch.

Wir waren so hungrig nach Antworten. Die Leute füttern uns mit Antworten und dann lähmen wir uns, wenn wir diese perfekte Instanz nicht einrichten können, wenn es in Wirklichkeit gleichbedeutend ist, ins Fitnessstudio zu gehen und zu schwitzen und sich nur hinzusetzen und Müll zu schreiben, bis etwas Goldenes herauskommt.

Brett McKay: Es gibt auch diese große Betonung auf Zielen. Ich bin ein großer Fan davon, mir Ziele zu setzen, aber wie können Ziele das Handeln behindern?

Kyle: Bevor wir darauf eingehen, möchte ich sagen, dass die Ziele für viele Menschen wirklich gut funktioniert haben. Ich kenne viele Leute, die viele erfolgreiche Ziele haben. Für mich haben sie nicht so gut funktioniert und ich denke, viele Leute bleiben bei Zielen hängen, weil sie sich auf eine Fantasy-Zukunft verlassen und den gegenwärtigen Moment leugnen.

Jeden Tag gehst du ins Fitnessstudio und bist immer noch mollig. Du versagst, weil dein Ziel darin besteht, zerrissen zu werden oder X Pfund zu sein. Es ist also nicht motivierend zu wissen, dass du hinter dem Zeitplan zurückbleibst. Wenn Sie dann dieses Ziel erreichen, wenn Sie beispielsweise zerrissen werden, müssen Sie sofort ein neues Ziel festlegen, an dem Sie dann scheitern, und dieses Ziel erreichen. Sagen wir also, es ist im Fitnessstudio groß.

Es ist immer nur Ihre Einstellung für Enttäuschung und Misserfolg. Eine Lösung dafür wurde tatsächlich vom Autor der Dilbert-Comics, Scott Adams, vorgeschlagen. Er schlug vor, ein System einzurichten. Sie haben dieses allgemeine Ziel, zerrissen zu werden. Anstatt zu sagen 'Ich werde bis zum Ende von zwei Monaten 4% Körperfett haben', sagen Sie: 'Ich werde jeden Tag eine Stunde lang an vier Tagen in der Woche ins Fitnessstudio gehen.'

Sie richten ein System ein und jedes Mal, wenn Sie dieses System implementieren, sind Sie erfolgreich. Sie verbringen die ganze Zeit damit, auf dem richtigen Weg zu sein, um zu gewinnen, und wie wir bereits zuvor über Maßnahmen gesprochen haben, schockiert Sie dies, die ergriffenen Maßnahmen zu schätzen, anstatt nur die Ergebnisse, und ist besessen von diesen abstrakten Ergebnissen der jetzt ergriffenen Maßnahmen.

Brett McKay: Prozessorientiert im Gegensatz zu ergebnisorientiert?

Kyle: Richtig.

Brett McKay: Eine Sache, die Sie erwähnt haben, ist, dass die Planung das Handeln behindern kann. Sollte es nicht eine Rolle in Ihrem Geschäft oder in Ihrem Privatleben spielen? Welche Rolle spielen Planung und Tiefenreflexion für dieses Handlungsideal?

Kyle: Brett, ich bin froh, dass Sie dies angesprochen haben, denn das ist eine Sache, mit der sich der Artikel wirklich nicht befasst hat und über die es schwierig ist, zu sprechen, wenn Sie zwei Ideen in Einklang bringen möchten. Das Ziel des Artikels war, dass 10 Wahrheiten über das Handeln übersehen wurden. Der Grund, warum ich mich wirklich damit beschäftigen wollte, zu verstehen, was Aktion ist, damit wir sie in einen gesünderen Kontext stellen können.

Viele Leute hielten das für „Ich sollte immer etwas unternehmen. Denken ist schrecklich. Vorausplanen, schrecklich. “ Das ist natürlich nicht der Fall. Es gibt keine Einheitsgröße. Wenn Sie eine Reise zum Mars planen, wenn Sie das Team von Elon Musk sind und eine Reise zum Mars planen, brauchen Sie jedes Detail genau richtig, da Sie von der Erde aus nur sehr wenig improvisieren können, um diese Mission zu unterstützen . Du weißt was ich meine?

Am anderen Ende reden wir nur über das Fitnessstudio und gehen ins Fitnessstudio. Sie brauchen keinen Plan, um besser in Form zu kommen als heute. Ja, das Lesen eines Fitnessbuchs kann hilfreich sein, und das Erstellen eines Plans kann Ihnen dabei helfen, konsistent zu bleiben. Wenn Sie jedoch heute das tun, wird der Plan, den Sie erstellen, gestärkt und Sie erhalten einen besseren Kontext dafür.

Die Geschäftsversion davon ist die Lean-Start-up-Methode. Dies gilt insbesondere für Softwareunternehmen, nicht für Unternehmen mit komplexen Notlagen, die im Vorfeld enorme Investitionen erfordern. Sie erstellen jedoch im Grunde genommen ein MVP, das ein Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit darstellt. Dies ist das Kleinste, was wir erstellen können, um diese Annahme zu testen, dass wir Machen Sie etwas über unser Geschäft?

Sie planen minimal und ergreifen dann Maßnahmen, um beide Seiten der Medaille zu nutzen. Sie nutzen alle Vorteile, um Maßnahmen zu ergreifen, z. B. neue Chancen zu nutzen, unvorhergesehene Probleme zu beobachten, ohne dass eine so große Anfangsinvestition erforderlich ist, und gleichzeitig haben Sie diesen minimalen Plan, der Sie in die richtige Richtung treibt.

Brett McKay: Es kommt auf den Kontext an, oder?

Kyle: Ja, und für uns alle in unserem individuellen Leben ist es immer weniger als Sie denken. Es ist immer so, dass Sie weniger Bücher lesen müssen, dann denken Sie, dass Sie weniger Blogs lesen müssen, und Sie denken, wenn Sie sehr wenig riskieren, brauchen Sie sehr wenig Planung.

Brett McKay: Hab dich. Ein Grund, warum viele Menschen keine Maßnahmen ergreifen, und Sie haben darüber geschrieben, ist die Unsicherheit. Sie sind von Unsicherheit umgeben. Sie wollen diese Investition nicht in das Geschäft tätigen, weil sie nicht wissen, ob es ein Erfolg wird oder wer weiß, wie sich die Wirtschaft verändern wird. In unserer sich ständig verändernden modernen Welt beschleunigen sich die Dinge aufgrund der Technologie nur, die Dinge sind instabil und ändern sich ständig. Wie sollen wir unser Leben und unsere Karriere in einer solchen Unsicherheit gestalten?

Kyle: Ich denke, eine Sache, die anfangs äußerst hilfreich ist und die Ihnen nur hilft, emotional mit Unsicherheit umzugehen, besteht darin, zwischen der Unsicherheit, die Sie fühlen, und der tatsächlich vorhandenen Unsicherheit zu unterscheiden. Sie müssen sich über eine Situation nicht unsicher fühlen, nur weil diese Situation nicht zu 100% wahrscheinlich ist. Sobald Sie zwischen diesen beiden Dingen unterscheiden, wird alles andere ein bisschen einfacher.

Brett, ich weiß, dass Sie ein Fan von Stoizismus sind und die Stoiker empfehlen ein wirklich interessantes Werkzeug für den Umgang mit Unsicherheit, und das ist die Dreiklang der Kontrolle. Während Sie durch das Leben gehen, können Sie Situationen oder Ereignisse in drei Teile unterteilen. Sie befinden sich entweder in Ihrer Kontrolle, außerhalb Ihrer Kontrolle oder teilweise in Ihrer Kontrolle.

Etwas, das Sie kontrollieren können, ist die Anstrengung, die Sie in etwas stecken. Etwas, das außerhalb Ihrer Kontrolle liegt, ist, ob das Unternehmen, für das Sie arbeiten, im Geschäft bleiben wird. Eine Mischung wäre, wenn Sie den Job bekommen oder in diese Schule gehen oder Erfolg mit diesem Geschäft haben, weil Sie alles einsetzen können und das die Chancen zu Ihren Gunsten kippt, aber es bringt Sie möglicherweise nicht unbedingt dorthin.

Sobald Sie solche Dinge getrennt haben, können Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren und Ihr Bestes geben, um Ihre Emotionen mit Dingen zu verknüpfen, die unter Ihrer Kontrolle stehen und die auf die Systeme zurückgehen. Wenn Sie Ihr emotionales Leben damit verbinden, Ihr System an diesem Tag erfolgreich abzuschließen, haben Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit das Zeug, das erforderlich ist, um mögliche Fehler und ähnliches zu bewältigen.

Brett McKay: Neben der emotionalen Belastbarkeit denke ich, dass dies in der Phase der Unsicherheit wirklich wichtig ist, aber was tun Sie dagegen auf operativer oder taktischer Ebene? Was können Sie tun, um mit der Unsicherheit umzugehen, damit Sie nicht am schlechten Ende sind und sich anpassen können?

Kyle: Auf jeden Fall. Sie haben auch dazu einen großartigen Beitrag geschrieben, der auf Taleb basiert, der Beyond Sissy Resilience, glaube ich. Es gibt zwei große Möglichkeiten, wie Sie sich der Oberseite aussetzen können. Das heißt, Sie wissen nicht, was passieren wird, aber Sie schicken sich hoch, um etwas Verrücktes auszunutzen, weil Sie wissen, dass es in Zukunft eine wilde Veränderung geben wird, besonders jetzt, die mit der Zeit zunimmt zunehmende Rate der Technologie, wie Sie erwähnt haben.

Der erste Weg, dies zu tun, besteht darin, Ihre Optionalität zu erhöhen. Das bedeutet, dass Sie mehr Optionen zur Auswahl haben, sodass Sie zu gegebener Zeit die beste und vorteilhafteste Wahl treffen können. Beispiele hierfür wären Einsparungen bei der Bank. Wenn sich eine Geschäftsmöglichkeit oder eine Investitionsmöglichkeit ergibt, können Sie vielleicht darauf zugreifen. Besuchen Sie Partys, zu denen Sie möglicherweise nicht gehen möchten, nur weil Sie dann interessanten Menschen ausgesetzt sind, die Ihr Leben möglicherweise positiv beeinflussen und neue Fähigkeiten erlernen, die in Zukunft nützlich sein könnten.

Außerdem mag ich es wirklich nicht, über Perspektiven zu sprechen, sondern Ihre Perspektive zu ändern, um offen für die sich bietenden Möglichkeiten zu sein, was Ihre Optionen wie verrückt erhöht, denn wenn Sie sich nur auf das konzentrieren, was Sie heute für lohnenswert halten, Du wirst blind sein für das, was das nächste große Ding sein könnte, oder für diese Welle, auf der du sitzt, dass du es nicht einmal merkst. Wechseln Sie Ihre Perspektive, um neue Optionen zu bemerken.

Eine andere Möglichkeit, diese Unsicherheit auszunutzen, anstatt sie auf uns zu übertragen, besteht darin, kleine Einsätze zu machen oder kleine Experimente durchzuführen. Ein Beispiel dafür ist das MVP, über das wir gesprochen haben. So nutzen Startups dies ungewiss.

Investoren wissen im Allgemeinen nicht, welches Startup das nächste Facebook, das nächste Google sein wird, und müssen daher in viele verschiedene Unternehmen investieren. Sie möchten ein Unternehmen sehen, das glaubt, zu wissen, was richtig ist , wie die Zukunft aussieht, aber dann wollen sie auch sehen können, dass sich ein Unternehmen drehen kann.

Wenn ihr Geschäftsmodell widerlegt wird, sollten sie in der Lage sein, etwas Neues zu schaffen, etwas, das auf der Grundlage dessen, was sie aus ihrem Scheitern gelernt haben, ihnen hilft, zu gewinnen. Wenn Sie in unserem Alltag nach einer Freundin suchen, bedeutet das Abschließen kleiner Wetten, dass Sie mit mehreren Mädchen gleichzeitig sprechen.

Für unser Blog bei StartupBros haben wir bei der Entscheidung, welche Art von Programm wir als Nächstes zusammenstellen möchten, das Schulungsprogramm, Blog-Beiträge verwendet, um die Nachfrage nach dieser Art von Projekt zu messen. Wir machen kleine Wetten, um zu wissen, worauf wir uns verdoppeln sollten.

Brett McKay: Zurück zur Optionalität, ich denke, viele Leute, insbesondere junge Leute, interpretieren es falsch, indem sie Ihre Optionen offen halten. Was am Ende passiert, ist, dass sie keine Entscheidung treffen. Sie haben immer unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten und treffen tatsächlich keine, da sie die Optionen immer noch zu einem Zeitpunkt zur Verfügung haben möchten, an dem etwas nicht funktioniert. Sie wollen ihre Auswahl maximieren. Wie balancierst du? Wie behalten Sie die Optionalität bei, während Sie noch im Leben sind, Entscheidungen treffen und Fortschritte erzielen?

Kyle: Das ist eine gute Frage. Ich denke, es ist erfreulich, dass die Welt nicht völlig unsicher ist, und daher ist es nicht so, dass das Ziel des Lebens keine Option ist. Es geht nicht nur darum, Optionen offen zu haben, denn die Dinge, für die Sie sich entscheiden, deshalb gibt es Tiefe. Optionalität ist Ihre Breite, aber es ist wichtig, Tiefe zu haben. Ich denke, dass diese Art von Modell hilfreich sein könnte. So denke ich darüber nach, aber es ist schwer zu messen. Ich denke, die Notwendigkeit zwingt die Menschen in diese Tiefe.

Sie sprechen über junge Leute. Es sind junge Leute, die nicht gezwungen sind, jetzt etwas zu schaffen. Ehrlich gesagt versuchen sie, sich ihren Weg zu diesem Ort zu bahnen, um, wie Sie sagten, nicht zu entscheiden, sich nicht zu verpflichten. Ja, Optionalität ist keine Verpflichtung. Ich weiß nicht, ob das hilfreich ist, aber das ist das Beste, was ich bekommen habe.

Brett McKay: Hab dich. Apropos Hacking: Der letzte Artikel, den Sie für uns geschrieben haben, hieß Stop Hacking Your Life und ging der gesamten Hacking-Kultur nach, und wir sprechen nicht über Computer-Hacking. Wir sprechen über Life-Hacks. Ich denke, das ist eines der Dinge, die sich selbst fressen und bis zu einem gewissen Grad langsam verschwinden, aber Sie machen den Fall, dass es zwei Ansätze für das Hacken im Leben gibt. Was sind sie und wie kann einer von ihnen unsere Entwicklung beeinträchtigen?

Kyle: Ich denke, du hast absolut Recht damit, dass es sich selbst auffrisst. Ich denke, es gibt zwei Arten von Beziehungen oder Haltungen, die wir zum Hacken haben. Sie hacken entweder, um ein Ziel zu erreichen oder um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Das heißt, wenn Sie nach dem besten Weg suchen, eine Krawatte zu binden, tun Sie dies, wenn Sie eine Krawatte binden müssen. Du hast übrigens ein tolles Video dazu.

Brett McKay: Danke mein Herr.

Kyle: Es konzentriert sich auf Dinge, die Sie jetzt verwenden werden und die für Ihre Situation spezifisch sind. Sie optimieren für ein bestimmtes Ergebnis. Dann ist die ungesunde Haltung Hacking um des Hackens willen, was dieses perverse Meta-Hacking ist, und hier wird Hacking zum primären Hacker anstelle des Ergebnisses, das das Hacking Ihnen bringen sollte.

Ein Beispiel hierfür ist das Scrollen durch den Life-Hacker, das Sammeln von Artikeln über Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht tun, die Sie nicht tun müssen, aber sie sprengen Sie einfach mit dem Clickbait „Hier ist die Antwort auf diese Frage, die Sie nicht gestellt haben Ich weiß nicht, dass du es bis jetzt getan hast. Hier sind 100 Möglichkeiten, wie Sie noch nie ein glücklicheres und besseres Leben geführt haben. ' Das führt dazu, wie Sie sagten, den Benutzer zu frustrieren, und dann stellen sie fest, dass das Leben tatsächlich nicht besser wird, weil das Ziel die Optimierung selbst ist, und wenn Sie optimieren für ... Ich betrachte es gerne als Multiplikator.

Wenn Sie für etwas optimieren, multipliziert es sich mit dieser Zahl. Wenn Sie jedoch ohne Grund oder für das Leben im Allgemeinen optimieren, was unmöglich ist, optimieren Sie für Null und das ist völlig frustrierend und ineffektiv.

Brett McKay: Hast du GK Chesterton gelesen?

Kyle: Ich habe ein Stück gelesen. Ich glaube, es war einer Ihrer Berufe.

Brett McKay: Manvotionals, ja. Er ist diese heftige Kritik an Nietzsche. Seine Kritik ist faszinierend. Wirklich, Chesterton, er ist ein großartiger Schriftsteller, super lustig. In einem seiner Kapitel in seinem Buch, Orthodoxie ... ist er ein christlicher Schriftsteller. In der Orthodoxie geht er überall hin, aber in diesem einen Teil spricht er darüber, wann Kulturen oder Organisationen anfangen, sich auf Effizienz zu konzentrieren, was bedeutet, dass ihnen die großen Ideen ausgehen.

Kyle: Ja, das ist es. Das ist wirklich interessant.

Brett McKay: Ich denke, das passiert häufig im Geschäftsleben. Sie konzentrieren sich nur auf die Optimierung. Wir müssen unsere Website optimieren, damit wir mehr Abonnenten gewinnen können. Wir werden unseren Optionssatz um 0,4% erhöhen. Was ist deine große Idee? Was machst du sonst so? Zu diesem Zeitpunkt haben Sie noch keinen. Sie versuchen nur, so viel wie möglich aus dieser Sache herauszuholen, die sie bereits getan haben. Daran ist wohl nichts auszusetzen, aber gleichzeitig lenkt es Sie von dem Gesamtbild ab, etwas Besseres und Größeres als zuvor zu schaffen.

Kyle: Ich denke, ein Beispiel für das, was Sie gerade erwähnt haben, sind Nachfragemedien, die im Grunde genommen nur ein Medienunternehmen sind, das von den Gründern von Myspace gegründet wurde, und das alles auf der Erstellung von Inhalten basiert, die auf Big Data basieren. Sie würden nur messen, was heute überhaupt im Trend liegt, yada, yada, yada, und dann erstellen sie nur sehr schnell, sehr beschissen einen Inhalt, der auf etwas abgebildet ist, das ein Big-Data-System vorgeschlagen hat, und es ist schrecklich. Niemand will es lesen, weil es keine Seele gibt. Da ist nichts.

Daran glaube ich von ganzem Herzen. Es ist eine schwierige Balance, da es Informationen gibt, die Sie verwenden möchten. Sie möchten sicherstellen, dass Sie die Conversions maximieren, aber nur bis zu dem Punkt, an dem Sie nicht aufgeben, was wirklich wertvoll ist. Brett, ich muss sagen, einer der Gründe, warum ich Art of Manliness so sehr liebe, ist, dass Sie mehr als vielleicht jeder andere in dieser „Branche“ diese Art von perversen Anreizen abgelehnt und Daten an ihrer Stelle behalten haben.

Brett McKay: Ich weiß das zu schätzen und ehrlich gesagt, der Grund, warum ich nicht wirklich aufpasse, weil es mich zu Tränen langweilt.

Kyle: Richtig.

Brett McKay: Ja. Wie kann es Sie langfristig verletzen, wenn Sie Ihr Leben hacken, wenn das alles ist, worauf Sie sich bei der Optimierung Ihres Lebens konzentrieren? Es bringt Ihnen sicherlich kurzfristige Vorteile, aber gibt es auf lange Sicht nachteilige Auswirkungen?

Kyle: Ja, und es gibt sehr heimtückische, würde ich sagen, denn wie du gesagt hast, weil du Vorteile im Voraus bekommst und es sich anfühlt wie: „Oh mein Gott. Ich optimiere mein Leben, was bedeutet, dass ich buchstäblich alles optimiere, was ich tue. ' Dies ist offensichtlich, es könnte niemals Zeitverschwendung sein. Es ist nicht nur Zeitverschwendung, es bringt Sie auch in eine schlechte Lebenshaltung.

In dem Artikel gehe ich sehr schnell durch, aber es gibt sechs Möglichkeiten, wie es Ihre Perspektive verdreht. Eine, bei der davon ausgegangen wird, dass Anstrengung ein Misserfolg ist, weil Hacking immer versucht, den einfachsten Ausweg zu finden. Ziel ist es, weniger Aufwand zu betreiben. Dann zwingt es Sie zu schlechten Entscheidungen, weil es den Hype überbewertet und das Alte und Effektive unterbewertet.

Jeder, der auf Fitness achtet, weiß ehrlich gesagt nicht, wie die Leute immer noch neue Bücher über Ernährung lesen, weil es so aussieht, als würden sie alle sechs Monate das negieren, was sie in der Zeit zuvor gesagt haben, und 99% von uns wissen sehr spezifische Dinge dass wir tun könnten, um uns gesünder zu machen, sei es beim Sport oder beim Essen von mehr Grüns oder beim Essen von weniger Eis oder beim Aufhören zu rauchen. Es spielt keine Rolle, wie viel Bio-Material Sie essen, wenn Sie noch Zigaretten rauchen.

Charlie Munger, Warren Buffets Investitionspartner, hat diese Idee. Er sagt: 'Nehmen Sie eine einfache Idee und nehmen Sie sie ernst.' Ich denke, das würde uns an viel Hype vorbei bringen. Eine andere Sache versetzt uns in die Position einer ziellosen Optimierung. Wie gesagt, wenn Sie für Null optimieren, bleibt Ihnen immer noch Null. Die Hacking-Haltung macht uns ständig Sorgen, dass wir zu viel Zeit verbrauchen. Wir haben also die Sorge, dass etwas, das eine Stunde dauert, 20 Minuten oder so etwas hätte dauern sollen. Wenn wir genau den richtigen Weg wüssten, hätten wir es schneller machen können.

Das ist es, was die Leute davon abhält, ein Unternehmen zu gründen. Sie täuschen sich immer wieder selbst, weil die Leute ihnen immer wieder Wege versprechen, auf schmerzlose Weise die Schlüsselsysteme in Betrieb zu nehmen. Wenn es wirklich ein schlüsselfertiges System gibt, waren keine persönlichen Anstrengungen erforderlich. Diese Firma wäre nur ein Hersteller dieser Art von Firma. Es macht Sie auch abhängig von perfekten Umständen. Sie haben Stephen King erwähnt. Wenn Sie versuchen, Ihr Leben zu hacken und die optimale Umgebung zum Schreiben finden, werden Sie nie mit dem Schreiben beginnen.

Schließlich begünstigt es irrationale Rationalität. Eigentlich bist du davon abgekommen. Sie haben gerade ein großartiges Stück über Nietzsche geschrieben und dies in diesem Stück erwähnt, und ich fand das sehr interessant. Als er sagte: „Gott ist tot“, befürchtete er wirklich, dass unser Sinn dafür zerstört würde neue Besessenheit von der Wissenschaft, die in gewisser Weise Gottes Platz einnimmt, und das hat sie absolut.

Depressionen sind häufiger als je zuvor, weil wir nur denken, dass alles in Rationalität fällt. Wir denken, dass alles durch eine materielle Welt erklärt wird, wenn es absolut nicht sein kann. Das Gegenmittel dazu ist, sich mit rationaler Irrationalität zu dosieren. Joseph Campbell, der berühmt für The Hero’s Journey ist, sagte sogar, dass rationale Irrationalität im Wesentlichen der Schlüssel ist, um der moderne Held zu werden. Der moderne Held ist jemand, der Sinn schaffen kann, indem er sich um etwas kümmert, das rational oder vernünftig gepflegt werden sollte.

Ich habe diese durchgebrannt, aber das sind alles Möglichkeiten, wie diese Hacking-Haltung uns wirklich durcheinander bringen kann.

Brett McKay: Das ist großartig, großartiges Zeug. Es scheint ein zugrunde liegendes Thema in all Ihrem Schreiben und Denken zu geben. Was denkst du ist es?

Kyle: Du hast das erwähnt. Vielleicht etwas Seelensuche machen. Ehrlich gesagt bin ich wahrscheinlich die am wenigsten qualifizierte Person, um diese Frage zu beantworten, aber meine beste Idee ist, dass ich versuche, das Projekt des Selbstvertrauens fortzusetzen. Wir schockieren uns in Selbstvertrauen.

Brett McKay: Selbstvertrauen, das gefällt mir. Sie haben einen meiner Favoriten erwähnt, Charlie Munger. Er ist wirklich begeistert von dieser Idee, mentale Modelle zu entwickeln, um zu gedeihen und Maßnahmen zu ergreifen, und ich liebe seine Idee, weil mentale Modelle nur unterschiedliche Sichtweisen auf die Welt sind. Es könnte ein Rechtsmodell sein, ein ökonomisches mentales Modell. Biologie kann ein mentales Modell sein. Sie können diese verschiedenen Dinge nehmen und sie an jedes Problemleben heranführen und Einsichten finden, oder?

Kyle: Uh-huh. Ja, absolut.

Brett McKay: Gibt es Themen oder Bereiche von Studien oder Disziplinen, auf die sich die Leute Ihrer Meinung nach konzentrieren sollten, um diese mentalen Modelle aufzubauen und ihnen zu helfen, im Ungewissen effektivere Manager, Erfolgreiche zu sein?

Kyle: Sie haben ein paar davon erwähnt. Ich denke, die großen Standards, die Munger erwähnt, sind Physik, Biologie, Psychologie, Ingenieurwesen und Geschichte. Bill Gates und Mark Zuckerberg werden Ihnen sagen, dass Programmierung das wesentliche Modell ist. Ich benutze Philosophie sehr gerne sowie Biologie und Wirtschaft speziell, aber ich denke ... Meine Empfehlung an die Menschen ist, Ihr Interesse zu respektieren. Wenn dieses zugrunde liegende Thema Selbstvertrauen ist, dann vertraue ich Ihren Interessen, um Ihnen zumindest zu Beginn einige dieser leistungsstarken Modelle zur Verfügung zu stellen.

Sie sehen Sportler und sogar große Sportfans, die Sportmetaphern verwenden, um sie durch das Leben zu bringen und Managemententscheidungen zu treffen, wie große Spieler, die ich kenne. Sie spielen alles in ihrem Leben und machen es so viel einfacher und angenehmer, indem sie sich nur ein Rollenspiel oder so vorstellen. Sogar Belletristikbücher oder Filme, auf die sich Menschen beziehen, ich denke, diese Geschichten bieten wirklich großartige grundlegende mentale Modelle und zeigen, wie man in der Welt ist. Das ist mein Rat, ist Selbstvertrauen.

Brett McKay: Letzte Frage. Ich bin immer beeindruckt, wenn Sie Artikel an uns senden, weil Sie immer die Quelle und Denker wie Seneca, Nietzsche, Munger und alle möglichen Leute zitieren. Es ist überall. Offensichtlich bist du gut gelesen. Wie liest du so viel und wie verfolgst du, was du gelesen hast?

Kyle: Ich lese viele Bücher, weil ich denke, dass jeder viel liest, aber ich priorisiere Bücher nur vor Social-Media-Feeds, Clickbait und schlechtem Fernsehen. Ich weigere mich, Fernsehsendungen anzusehen, es sei denn, es handelt sich im Grunde genommen um True Detective oder Game of Thrones, und das eröffnet erstaunlich viel Zeit. Jeder liest so viele Bücher im Wert von Wörtern pro Jahr, nur in wirklich schlechtem Clickbait. Ich lese nur, woran ich interessiert bin, daher ist es sehr einfach, diesen Interessen zu vertrauen und ihnen zu folgen. Es macht Spaß, das Buch in die Hand zu nehmen, und dafür muss ich keine Willenskraft einsetzen. Ich denke, Sie haben nach Tracking gefragt, sorry?

Brett McKay: Wie hat das alles verfolgt?

Kyle: Ich wirklich nicht. Ich hebe alle Bücher hervor. Ich habe eine Art Hervorhebungssystem. Bücher, die mir wirklich sehr wichtig sind, habe ich in Evernote aufgenommen. Ich schreibe alle meine Notizen, aber das sind nur sehr wenige. Wenn ich schreibe, erinnere ich mich im Allgemeinen nur an den Kern einer Passage in einem Buch, und ich muss das Buch suchen und Seiten öffnen. Nur um zu sichten, um es zu finden, ist es eine enorme Zeitverschwendung.

Brett McKay: So machen wir das auch hier.

Kyle: Ja wirklich? Dadurch fühle ich mich ein bisschen besser, weil es einige Leute mit so großen Systemen gibt.

Brett McKay: Ich bin völlig ineffizient, aber was auch immer, ich denke das ist okay.

Kyle: Die wichtigen tauchen auf.

Brett McKay: Richtig, es erlaubt ihm, mit all den anderen Dingen in deinem Gehirn zu schmoren.

Kyle: Ja. Ich denke, das macht es noch organischer, Sie erhalten die besten Angebote zur besten Zeit.

Brett McKay: Kyle, das war eine faszinierende Diskussion. Wo können Menschen mehr über Ihre Arbeit erfahren?

Kyle: Sicher, startupbros.com und vor allem, wenn sie an allem interessiert sind, worüber wir heute gesprochen haben, werden sie wahrscheinlich nur die drei Artikel erhalten, mit denen wir uns heute wirklich befasst haben, wenn sie nur Art of Manliness Kyle googeln.

Brett McKay: Fantastisch. Kyle Eschenroeder, vielen Dank für Ihre Zeit. Es war mir ein Vergnügen.

Kyle: Danke, Brett.

Brett McKay: Okay Leute, das war Kyle Eschenroeder. Er ist Mitbegründer und Mitinhaber der Firma StartupBros, in der Einzelpersonen geschult werden, wie sie ihr eigenes Online-Geschäft aufbauen können. Weitere Informationen zu seiner Arbeit finden Sie unter startupbros.com.

Damit ist eine weitere Ausgabe des Podcasts The Art of Manliness abgeschlossen. Weitere männliche Tipps und Ratschläge finden Sie auf der Art of Manliness-Website unter artofmanliness.com. Wenn Ihnen dieser Podcast gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung zu iTunes geben könnten. Erzählen Sie Ihren Freunden von uns. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bis zum nächsten Mal.

Das ist Brett McKay, der dir sagt, du sollst männlich bleiben.