Podcast Nr. 233: Diät- und Ernährungsratschläge des Doctor of Gains

{h1}


Wenn es um Fitness geht, kann es sehr verwirrend und schnell sein, herauszufinden, welche Art von Diät zu befolgen ist.


Es gibt so viele Pläne zur Auswahl: Paleo, Slow-Carb, Carb-Backloading, intermittierendes Fasten, wenn es zu Ihren Makros passt usw. Die Verwirrung wird durch alle Informationen über das Timing Ihrer Ernährung verstärkt, damit Sie es können Erhalten Sie maximale Muskelzuwächse und reduzieren Sie gleichzeitig die Fettansammlung.

Die Auswahlmöglichkeiten können so überwältigend sein, dass manche Männer einfach ganz aufgeben und wieder essen, worauf sie Lust haben. Hauptsächlich kitschige Poofs.


Heute in der Show haben wir alle Verwirrung in Bezug auf Ernährung und Fitness beseitigt, indem wir mit einem tatsächlichen Doctor of Gains gesprochen haben. Er heißt Jordan Feigenbaum. Er ist ein Startkrafttrainer, Ernährungsberater für einige der besten Powerlifter und CrossFit-Athleten der Welt und ein Arzt, der derzeit seine Residency an der UCLA absolviert.

Jordan Ich diskutiere, warum Langhanteltraining die beste Medizin für die allgemeine Fitness ist, der beste Weg, sich einer Diät für Krafttraining zu nähern, und warum Sie nicht Kraft und Muskeln aufbauen können, während Sie gleichzeitig Fett verlieren. Wir diskutieren auch, welche Nahrungsergänzungsmittel die größte Geldverschwendung sind und welche tatsächlich wissenschaftlich erwiesenermaßen funktionieren. Diese Episode ist vollgepackt mit verwertbaren Informationen. Machen Sie sich also unbedingt Notizen.


Highlights anzeigen

  • Warum Jordan Arzt wurde (Hinweis: um das Evangelium der Langhantelausbildung zu verbreiten)
  • Die Mythen, die Ärzte über Langhanteltraining haben
  • Warum Gewichtheben sicherer ist als Fußball
  • Warum Sie wahrscheinlich all das Gewicht zurückgewinnen, das Sie fünf Jahre nach Beginn einer Diät verloren haben
  • Warum Langhanteltraining die beste Medizin für Ihren Körper ist
  • Warum deine Stärke bestimmt, wie lange du lebst
  • Die Mythen, die Ärzte über Ernährung haben (nein, viel Protein schadet Ihren Nieren nicht)
  • Warum Verantwortlichkeit in der Ernährung so wichtig ist
  • Jordaniens beliebtester Ansatz für Ernährung
  • Wie sich Ihre Ernährung für Kraft und Training ändern sollte
  • Warum Sie nicht gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett verlieren können (auch wenn Sie Steroide einnehmen)
  • Warum Sie beim Versuch, zu „schneiden“, etwas an Kraft verlieren
  • Warum Sie sich darauf konzentrieren sollten, stärker zu werden, bevor Sie daran denken, Gewicht zu verlieren
  • Warum psychischer Stress die Kraftleistung mehr belastet als physischer Stress
  • Können Sie während des Krafttrainings intermittierend fasten?
  • Jordaniens Ernährungsstapel vor und nach dem Training
  • Die Ergänzungen, für die Sie Ihr Geld verschwenden
  • Und vieles mehr!

Im Podcast erwähnte Ressourcen / Studien / Personen

Mann Gewichtheben.



Wenn Sie fundiertere Ratschläge zu Ernährung und Krafttraining suchen, besuchen Sie unbedingt die Website von Jordan Langhantel-Medizin. Er hat dort viele großartige kostenlose Inhalte und Sie können weitere Informationen über seine Ernährungsberatung erhalten. Schauen Sie sich auch an Jordans Instagram-Feed um den Doktor der Gewinne in Aktion zu sehen.


Hören Sie sich den Podcast an! (Und vergessen Sie nicht, uns eine Bewertung zu hinterlassen!)

Verfügbar auf iTunes.

Verfügbar auf Hefter.


Soundcloud-Logo.

Pocketcasts.


Google Play Podcast.

Hören Sie sich die Episode auf einer separaten Seite an.


Laden Sie diese Episode herunter.

Abonnieren Sie den Podcast im Media Player Ihrer Wahl.

Verbinde dich mit Jordan

Jordaniens Website

Jordan auf Instagram

Jordan auf Twitter

Sagen Sie Jordan „Danke“, dass Sie mit einem Tweet im Podcast sind

Podcast-Sponsoren

DesignCrowd. Holen Sie sich Ihr nächstes Geschäftslogo oder Website-Design von einem DesignCrowd-Designer. Sparen Sie bis zu 100 US-Dollar bei Ihrem ersten Design, indem Sie uns besuchen designcrowd.com/manliness.

Stamps.com. Kaufen und drucken Sie offizielles US-Porto für JEDEN Brief oder jedes Paket mit Ihrem eigenen Computer und Drucker! Fordern Sie Ihre 4-wöchige kostenlose Testversion sowie ein Bonusangebot von 110 USD bei einem Besuch an stamps.com. Klicken Sie oben auf der Startseite auf das Mikrofon und geben Sie MANLINESS ein.

Five Four Club. Nehmen Sie sich die Mühe, Kleidung einzukaufen und einen Kleiderschrank zu bauen. Verwenden Sie den Promo-Code „Männlichkeit“ an der Kasse, um 50% Rabatt auf Ihre ersten beiden Schachteln mit exklusiver Kleidung zu erhalten.

Lesen Sie das Transkript

Brett McKay: Willkommen zu einer weiteren Ausgabe des Art of Manliness Podcasts. Wenn es um Fitness geht, kann es sehr schnell sehr verwirrend sein, herauszufinden, welche Art von Diät zu befolgen ist. Es gibt so viele Pläne für eine Person zur Auswahl: Paläo, Low Carb, Carb Backloading, intermittierendes Fasten, wenn es zu Ihren Makros passt usw. Die Verwirrung wird durch alle Informationen über das Timing Ihrer Ernährung verstärkt, damit Sie das Maximum erreichen können Muskelzuwächse bei gleichzeitiger Reduzierung der Fettansammlung. Die Auswahl kann so überwältigend sein, dass einige Männer einfach ganz aufgeben und wieder essen, worauf sie Lust haben, hauptsächlich auf kitschige Puffs. Heute in der Show haben wir alle Verwirrung in Bezug auf Ernährung und Fitness beseitigt, indem wir mit einem tatsächlichen Arzt über Gewinne gesprochen haben. Sein Name ist Jordan Feigenbaum, er ist ein Krafttrainer, ein Ernährungsberater für einige der besten Leistungssportler und Cross-Fit-Athleten der Welt und ein Arzt, der derzeit seine Residency an der UCLA absolviert.

Heute in der Show diskutieren Jordan und ich, warum Langhanteltraining die beste Medizin für die allgemeine Fitness ist, der beste Weg, sich einer Diät für Krafttraining zu nähern, und warum Sie nicht Kraft und Muskeln aufbauen können, während Sie gleichzeitig Fett verlieren. Tut mir leid, Ihnen das zu sagen. Wir diskutieren auch, welche Nahrungsergänzungsmittel die größte Geldverschwendung sind und welche tatsächlich wissenschaftlich erwiesenermaßen funktionieren. Diese Episode ist vollgepackt mit aktuellen Informationen. Machen Sie sich also unbedingt Notizen. Lesen Sie nach der Show in den Shownotizen unter AOM.is/barbellmedicine, alles in einem Wort, Links zu Ressourcen, in denen Sie sich eingehender mit diesem Thema befassen können.

Alles klar, Jordan Feigenbaum, willkommen in der Show.

Feigenbaum: Danke, dass du mich hast, ich weiß es zu schätzen.

Brett McKay: Also gut, Sie haben also einen wirklich interessanten Hintergrund. Sie sind ein Krafttrainer, ein Ernährungsberater und ein Arzt, ein wirklicher Arzt. Können Sie uns durch Ihren Lebenslauf führen und wie Ihre Erfahrung in verschiedenen, aber verwandten Bereichen im Bereich Gesundheit und Fitness Ihre Philosophie in Richtung Fitness geprägt hat?

Feigenbaum: Sicher, ja. Es war eine interessante Reise. Ich habe studiert, einen Abschluss in Biologie von der Truman State University gemacht, 2008 meinen Abschluss gemacht und war eigentlich nicht vor dem Medizinstudium oder vor irgendetwas, was interessant ist, um einen Abschluss in Biologie zu machen, denn was machst du mit einem Bio-Abschluss? Sie können nichts tun, wenn Sie nicht forschen oder in ein Berufsfeld einsteigen möchten. Ich wollte einen Abschluss in Naturwissenschaften und kam heraus. Ich fing an, Leute im Fitnessstudio zu trainieren, weil das das einzige ist, woran ich wirklich interessiert war, und das für ungefähr 5 Jahre. Im Laufe der Zeit bekam ich meinen Startkraft-Coach, ich fing damit an, fing an, bei den Startkraft-Seminaren an Mitarbeitern zu arbeiten und mein eigenes Ding zu machen, um Leute privat in einer separaten Einrichtung zu coachen. Ich habe einen Punkt erreicht, an dem ich viele Leute trainiert habe, es hat wirklich Spaß gemacht. Ich liebe Coaching, aber ich wollte eine größere Plattform haben, um einige dieser Ideen auf den Markt zu bringen, um Krafttraining und Ernährungsumstellungen sowie Änderungen des Lebensstils insgesamt als eine Art vorbeugende Gesundheitssache zu nutzen. Ich erkannte, egal wie viele Zertifizierungen ich bekam oder wie lange ich trainierte, dass ich nie genug Cache haben würde, um eine große Stimme im öffentlichen Sektor zu sein. Ich dachte: 'Lass uns zurückgehen, lass uns einen medizinischen Abschluss machen.'

Brett McKay: Kein Problem, es sind 7 Jahre. Wissen Sie?

Feigenbaum: Ja, es ist nicht groß. Ich musste eigentlich zurück, ich habe meinen Master in Anatomie und Physiologie an der St. Louis University School of Medicine gemacht. Ich habe das zuerst getan, um meine Bewerbung an der medizinischen Fakultät zu verbessern, weil sie sehr wettbewerbsfähig ist. Ich habe das gemacht, das waren 2 Jahre. Dann ging ich in die medizinische Fakultät der Eastern Virginia Medical School in Norfolk. Das waren noch 4 Jahre. Danach habe ich meine Residenz hier an der UCLA in Santa Monica begonnen und dort bin ich jetzt. Wenn Sie dies alles tun, um genügend Training und Wissen zu erlangen, und wieder diese Art von Cache: 'Er ist ein Arzt, wir müssen auf ihn hören', was albern klingt. Ich verstehe, dass es albern klingt, aber ich erkenne, dass die Öffentlichkeit auf jeden Fall empfänglicher für eine Nachricht eines Arztes ist, ob dies nun richtig oder falsch ist, was Änderungen des Lebensstils betrifft. Wieder war es meine Leidenschaft für eine lange Zeit. Ich liebe Coaching, ich liebe Krafttraining sowieso nur mich selbst und jetzt, da ich den medizinischen Aspekt am Ende haben kann, denke ich, dass es hilfreich sein wird, um die Botschaft an die Öffentlichkeit zu bringen. Kurz gesagt, ich habe viel Schule durchgemacht, viele akademische Dinge erledigt und hoffe, dass sich dies auszahlt, um diese Botschaft zu verbreiten.

Brett McKay: Richtig. Das ist interessant, weil die Leute Ärzten zuhören, wenn es um ihre Gesundheit und ihren Lebensstil geht, und Sie ein Befürworter des Langhanteltrainings sind, Sie sind ein Startkrafttrainer, aber das Langhanteltraining hat einen schlechten Ruf im medizinischen Bereich unter Ärzten, körperlich Therapeuten. Was sind nach Ihrer Erfahrung im Umgang mit Medizinstudenten und Ärzten die häufigsten Missverständnisse, die Ärzte in Bezug auf Langhantel- und Krafttraining haben?

Feigenbaum: Ja. Als ich in der medizinischen Fakultät war, wurde ich ständig von den Teilnehmern oder sogar den Bewohnern herausgefordert: 'Warum würden Sie jemandem empfehlen, Langhanteltraining zu machen?' Es würde mehrere Argumentationszeilen geben. Das erste wäre: 'Es ist gefährlich', das zweite wäre: 'Wie können Sie sicher sein, dass es effektiv ist?' oder: 'Warum lassen wir sie nicht einfach laufen? Wenn sie nur mehr laufen, ist das in Ordnung. ' Seit ich mein Medizinstudium abgeschlossen habe und mein Studium begonnen habe, habe ich ein bisschen mehr Autonomie, weil ich jetzt nicht mehr einem mittleren Mann Bericht erstatte, sondern nur noch Patienten sehe und das tue, was nett ist. Ich musste diese im Laufe der Jahre dekonstruieren und mir Widerlegungen einfallen lassen. Das Erste, und wahrscheinlich schlagen die meisten Menschen oder die meisten Ärzte oder Kliniker vor, dass das Langhanteltraining von Natur aus gefährlich ist, was tatsächlich durch keinerlei Beweise gestützt wird. Wenn ich sage, dass diese Statistiken oder diese kurzen kleinen Soundbites, die die Leute gerne hören, alle Einschränkungen der Daten berücksichtigen, bei denen es sich um Personen handelt, die Verletzungen melden oder wie sie Verletzungen definieren, sind sie zwischen den Studien nicht gleich. Nehmen Sie das als Gesicht Wert.

Die Verletzungsrate für wettbewerbsfähiges Gewichtheben, bei der das Gewicht auf der Stange mehr als alles andere von Bedeutung ist, sodass Sie in der Öffentlichkeit eine höhere Verletzungsrate erwarten, beträgt 0,0006 Verletzungen pro tausend Teilnahmestunden, also ein sehr kleiner Bruchteil. Im Vergleich zu Fußball, der 6 ist, ist er tausendmal größer. Das ist nur eine Studie. Es gibt mehrere Studien, die sich damit befasst haben. Die Verletzungsrate beim Langhanteltraining ist so niedrig, dass es sich um einen Fehlerbalken handelt. Machen Sie sich darüber keine Sorgen, insbesondere wenn Sie die Vorteile berücksichtigen. Jedes Medikament, auch rezeptfreie Medikamente, hat ein Risiko-Nutzen-Profil, oder? Wir bewerten ständig: 'Überwiegen die Vorteile die Risiken oder umgekehrt für diese Behandlung oder Intervention?' Langhanteltraining im Allgemeinen hat einfach einen so hohen Vorteil, ein so großes Nutzenprofil im Vergleich zu den wahrgenommenen Risiken, die nicht einmal so groß zu sein scheinen. Es ist nur lustig für mich, dass wir das nicht jedem aufzwingen würden. Wir haben Angst, dass jemand verletzt wird, und es ist so, als würden wir nicht gegen Fußball oder gegen andere Aktivitäten empfehlen, die ein höheres Risikoprofil haben als Langhanteltraining. Die Verletzungssache für mich ist albern. Das sagt mir nur, dass sie sich die Daten nicht angesehen haben, keine Erfahrung mit dem Training selbst haben und dies daher nicht wirklich unterstützen können.

Das zweite ist etwas nuancierter: 'Ist Langhanteltraining effektiv?' Sie müssen eine sekundäre Frage haben: 'Ist es für ein bestimmtes Ergebnis effektiv?' Ich muss wissen, welches Ergebnis jemand sieht. Wenn sie Gewichtsverlust sagen wollen, finde ich das fast zu nebulös oder zu multifaktoriell, um tatsächlich eindeutig zu sagen, dass Langhanteltraining besser oder hilfreich ist. Gewichtsverlust ist im Großen und Ganzen schlecht, wenn Sie sich Langzeitstudien zu Interventionen zur Gewichtsreduktion mit Ausnahme von Operationen ansehen. Zu Recht hat jede Diät, die jemals in der Literatur betrachtet wurde, schreckliche Ergebnisse nach 5 Jahren und 10 Jahren. Fast jeder, und ich würde sagen, fast jeder wie 95-99% der Menschen, die sich nach 5 und 10 Jahren einer Ernährungsumstellung unterziehen, hat entweder fast das gesamte Gewicht wiedererlangt, das sie verloren haben, oder mehr als sie verloren haben.

Brett McKay: Das ist deprimierend.

Feigenbaum: Es ist deprimierend. Das ist definitiv eine andere Frage, vielleicht sogar ein anderer Podcast, aber die Leute sind total fertig. Sie sagen: 'Oh, nun, sie haben nicht genug Kohlenhydrate zu sich genommen oder sie haben nicht intermittierend gefastet oder sie haben diese spezielle Art von Diät nicht gemacht', wie es die Person tut, die dafür argumentiert. Es ist wie: „Nun, ich würde argumentieren, dass jede Art von Beratungsmethode oder Rechenschaftspflichtmethode, die diese Person anwendet, nicht ausreicht, um sie konform zu halten, A, und dann jede körperliche Aktivität, die sie tut, nicht ausreicht, B. Die körperliche Der Aktivitätsaspekt ist eine Art Punkt, an dem das Langhanteltraining ins Spiel kommt. Wenn Sie sich ansehen, wozu das Langhanteltraining das Potenzial hat, ist es nicht nur ein physischer 401k, sondern auch, wie es sich auf die Menschen auswirkt Stoffwechsel im Vergleich zu etwas wie Laufen, Gehen oder anderen Aktivitäten, Yoga, Pilates, was auch immer. Das Potenzial des Langhanteltrainings zur Verbesserung der Glukosetoleranz, des Umgangs mit Zucker und zur Steigerung des Stoffwechsels insgesamt, da eine Person effektiv mehr Kalorien verbrennt oder stärker macht, ihre Knochenmineraldichte erhöht, ihre funktionelle Arbeitsfähigkeit erhöht und ihre Fähigkeit zur Ausübung von Aktivitäten erhöht im täglichen Leben. Langhanteltraining ist viel wirksamer als jede andere Trainingsmethode.

Wenn Sie aus einer wirtschaftlichen Perspektive betrachten, ist das Langhanteltraining der König. Es bedeutet nicht, dass die Leute keine anderen Dinge tun sollten, wenn sie wollen oder wenn sie Zeit haben, es bedeutet nur, dass meiner Meinung nach das Langhanteltraining die Basis der Pyramide ist. Wenn jemand nur 3 Stunden pro Woche Zeit hat, um zu trainieren oder zu trainieren, sollte er ein Langhanteltraining machen. Es ist nur die effektivste Nutzung dieser Zeit. Ich denke, das wird immer wichtiger, wenn jemand älter wird, vor allem, weil jemand, der nicht in der Lage ist, seine täglichen Aktivitäten ohne Hilfe zu erledigen, Geschirr wegzuräumen, im Haus zu putzen, unter die Dusche zu gehen, um ein Bad zu nehmen oder ins Badezimmer zu gehen selbst, weil sie so schwach sind, dass diese Person in eine qualifizierte Pflegeeinrichtung, eine Langzeitpflegeeinrichtung, gehen muss, und das ist nicht nur viel Geld, sondern auch eine schlechte Lebensqualität. Es ist mir egal, wie schnell sie zu diesem Zeitpunkt eine Meile laufen können, darüber hinaus muss ich wissen, wie stark sie sind. Ich weiß, dass ich ein bisschen weitergeschlendert bin, aber das wird auch durch Daten gestützt, wenn man sich die funktionellen Ergebnisse älterer Menschen ansieht. Es ist sehr eng mit ihrer Stärke, Stärke und / oder Kraft korreliert, wobei diese Kraft nur ein Stellvertreter für Stärke ist.

Es ist nur interessant, ich weiß nicht, ich glaube, ich verstehe nicht, warum diese sehr gespannten Personen im medizinischen Bereich so gegen Langhanteltraining sind. Das ergibt für mich keinen Sinn. Es wird nicht durch Beweise gestützt. Ich denke nur, wir haben intuitiv das Gefühl: 'Oh, es ist gefährlich' oder 'Ich weiß nicht viel darüber, vielleicht ist es nicht so effektiv.' Es ist so, als hättest du es dir einfach nicht angesehen.

Brett McKay: Richtig, ich habe es mir nicht genau genug angesehen. Was ist neben der Übungskomponente mit Mythen über Ernährung, die unter Ärzten existieren? Dinge wie 'Iss nicht zu viel Protein, weil es schlecht für deine Nieren ist' oder ähnliches. Welche anderen Mythen gibt es im medizinischen Bereich?

Feigenbaum: Ja. Nur kurz auf die Sache mit der Proteinniere, das ist super interessant für mich. Ich schreibe gerade ein Stück für die Starting Strength-Website mit dem Titel 'Das Problem mit Protein und Nieren'. Es ist also kein sehr sexy Titel, aber ziemlich gründlich. Es gibt tatsächlich keine Hinweise darauf, dass Menschen, die eine proteinreiche Ernährung zu sich nehmen, negative Veränderungen in ihrer Nierenfunktion haben. Es gibt tendenziell adaptive Veränderungen in der Art und Weise, wie die Nieren im Grunde genommen das Blut filtern und verarbeiten. Genau das tut die Niere. Sie filtern das Blut den ganzen Tag über. Es ist nur eine adaptive Veränderung. Sobald Sie mehr Protein haben, macht es es nur ein wenig anders und passt sich entsprechend an. Ihr Körper kann sich an verschiedene Dinge anpassen. Das wird ein interessanter Artikel.

Aus diätetischer Sicht gibt es drei große Probleme, die ich bei Ärzten oder Klinikern sehe, wenn sie Patienten entweder über die Ernährung beraten oder über Ernährung sprechen. Eine Sache tun sie nicht. Das erste Problem ist, dass sie es einfach nicht tun, nicht über Ernährung sprechen oder dass es die letzten 15 Sekunden eines Bürobesuchs wie „Hey, du solltest wirklich besser essen“ sind oder dass sie eine Broschüre darauf werfen sie oder so. Es ist nur eines dieser Dinge. 'Besser essen' ist nicht nur zu vage, um tatsächlich umsetzbar zu sein, es ist auch nur Zeitverschwendung. Sie haben effektiv nichts für den Patienten getan. Sache zwei ist nicht zu verstehen, dass Verantwortlichkeit wahrscheinlich der größte Erfolgsfaktor ist, wenn es um diätetische Interventionen und Ergebnisse wie Abnehmen oder Verbesserung der Gesundheitsmetriken geht, unabhängig davon, über welche Metrik Sie sprechen möchten, ob dies A1C ist, das misst, wie gut der Blutzucker eines Diabetikers ist wurde in den letzten 3 Monaten kontrolliert oder der Cholesterinspiegel für jemanden, der einen erhöhten Cholesterinspiegel hat, und dies wurde als Risikofaktor für sein kardiovaskuläres Risiko angesehen.

Rechenschaftspflicht ist in der Regel die größte oder engste Korrelation zum Erfolg, da es sich um Compliance handelt. Sie können nicht haben, wenn Sie versuchen, jemanden in Bezug auf Ernährung als Arzt zu beraten, kann es nicht einfach so sein: „Sie sollten dies am Ende eines Bürobesuchs 10 Minuten lang tun, und wir sehen uns in 6 Monate “, muss es sein,„ Wir müssen regelmäßig einchecken “oder„ Sie müssen dem amerikanischen Gewichtsverlustregister beitreten “oder„ Wir haben diesen Ernährungsberatungsdienst, zu dem Sie gehen müssen auf einer wöchentlichen Basis.' Es muss nur mehr Follow-up geben, das ist nur aus praktischer Sicht. Was die Gedanken zur Ernährung und die Art und Weise betrifft, wie sie Menschen beraten, sind wir als Ärzte einfach nicht in Ernährung ausgebildet. Für die meisten medizinischen Fakultäten gibt es ohnehin keinen Ernährungskurs an der medizinischen Fakultät, und der Ernährungskurs ist im Grunde genommen Biochemie, wenn sie einen haben. Sie lernen alle Enzyme des Kreb-Zyklus und alle ATP-Dinge kennen, was sehr beeindruckend ist, wenn Sie jemanden umwerben möchten, wenn Sie an einer weißen Tafel mit einem Trockenlöschmarker stehen, aber es hilft nicht wirklich Sie verstehen praktische Ernährungsänderungen für einen Patienten.

Sie haben Ärzte, die sagen, dass Sie keine kohlenhydratarmen Diäten machen können und es ist schlecht. Die erste Frage, die ich stellen würde, wenn ich ein Patient wäre, wäre: 'Warum?' Sie haben kein Warum und wenn doch, lügen sie dich an. Oder wenn Sie intermittierendes Fasten ansprechen und der Arzt sagen würde: 'Ich weiß nichts darüber, ich bin mir nicht sicher.' Es ist nur ein Mangel an Bildung in diesem Bereich. Wenn sie also etwas nicht verstehen oder noch nichts davon gehört haben, haben sie meiner Meinung nach das Gefühl, dass sie eine Meinung dazu abgeben müssen, anstatt zu sagen: 'Ich weiß nicht.' Ich weiß, dass viele meiner Mentoren gesagt haben: 'Das Beste, was Sie als Arzt sagen können, ist, dass ich es nicht weiß', und ich stimme zu, aber dann tun sie es einfach nicht. Sagen Sie einfach 'Ich weiß nicht', wenn es um Ernährung geht, und rufen Sie mich an. Ich werde Ihnen helfen. Ich würde mich freuen, dort einzusteigen. Es ist interessant. Ich habe das Gefühl, dass es an Bildung mangelt und dass es auch an Schulungen mangelt, um Menschen tatsächlich zu beraten, wie sie bestimmte Gewohnheiten ändern können. Selbst wenn Sie einen Linoleic hätten, aber wenn Sie nicht mit jemandem darüber sprechen könnten, wie man ihn praktisch umsetzt, wäre es sehr schwierig, als Praktizierender erfolgreich zu sein.

Oder wenn Sie keine Erfahrung darin haben, Menschen zu helfen, und daher wissen, wie man Fehler behebt, oder welche Dinge ständig auftauchen, wenn Menschen versuchen, Änderungen vorzunehmen, dann wäre es schwierig, dies gut zu machen, also denke ich insgesamt ein Mangel an Bildung, ein Mangel an Erfahrung nicht nur mit der tatsächlichen akademischen Seite, dem Wissen, sondern auch mit der praktischen Umsetzung. Einerseits ist es für mich sehr ärgerlich, dass Ärzte das nicht können und nicht wirklich tun. Sie nehmen sich nicht die Zeit, all diese Dinge selbst zu lernen, weil ich denke, dass es sehr, sehr wichtig ist. und sie sagen immer: 'Lebensstil ist eine große Sache, an der wir als Beruf arbeiten müssen, um Menschen zu beraten.' Positiv zu vermerken ist, dass ein schöner kleiner Markt für mich offen bleibt, da sie das nicht wirklich tun oder niemand wirklich große Anstrengungen unternommen hat, dies öffentlich zu tun.

Brett McKay: Richtig, richtig, richtig.

Feigenbaum: Ich bin zerrissen. Es ist so, als ob viele Leute dies tun würden, vielleicht hätte ich keinen Job. Ich bin mir nicht sicher.

Brett McKay: Lassen Sie uns hier darauf eingehen, weil Sie ein Krafttrainer sind, sich aber eine Nische geschaffen haben, in der Sie Ernährungsberatungen für Hochleistungssportler anbieten. Wir sprechen von Crossfittern, die an Crossfit-Spielen, Powerliftern usw. teilnehmen. Ich würde gerne etwas über Essen oder Diät für Krafttraining lernen, aber lassen Sie uns zuerst das große Ganze besprechen. Es gibt eine Menge Diätansätze da draußen. Ich denke, Diät ist das, was die Menschen am meisten verwirrt, wenn es um Kraft und Fitness geht. Es gibt Paleo, es gibt kohlenhydratarmes, langsam kohlenhydratarmes, intermittierendes Fasten. Wenn es zu Ihren Makros passt, essen Sie sechs Mahlzeiten pro Tag, die klein sind. Was ist Ihr allgemeiner Ansatz zur Ernährung, wenn es um Kraft und Kondition geht? Fallen Sie in eine bestimmte Schule oder sehen Sie alle nur als Werkzeuge, die in bestimmten Situationen eingesetzt werden können?

Feigenbaum: Ja, ich denke, das ist wahrscheinlich Letzteres. Alle diese Tools sind Dinge, die ich zu unterschiedlichen Zeiten verwendet habe. Das ist also im Großen und Ganzen, aber ich denke, wenn Sie eine Waffe im Kopf hatten, 'Was ist Ihr bevorzugter Ansatz?' Es ist wahrscheinlich eher ein Ansatz, der zu Ihren Makros passt. Es ist heutzutage fast so beliebt geworden, dass es mir fast peinlich ist, es zu sagen, aber ich finde, dass es den Menschen genug Ernährungsfreiheit gibt, um eine große Auswahl an Lebensmitteln zu essen, wenn sie wollen. Das ist für viele Leute eine verbesserte Compliance. Menschen, die eine Paleo- oder Slow-Carb-Diät oder sogar ein Carb-Backloading zu sich nahmen, fühlten sich manchmal so eingeschränkt durch das, was sie essen konnten oder wann sie sie essen konnten, dass es schwierig war, die Vorschriften einzuhalten. Richtig? Sie hatten das Gefühl, wenn sie einmal entweder durcheinander sind oder ein kleines Problem haben, dass der ganze Tag durchgebrannt ist, und dann würde es eine Art Essattacke geben, die letztendlich schlecht ist. Das Wenn es zu Ihren Makros passt, vermeidet dies.

Auf der anderen Seite haben Sie Leute, die jetzt alle Möglichkeiten haben, und das ist ein Problem für sich. Sie haben fast das Gefühl, zu viele Möglichkeiten zu haben, und das kann dazu führen, dass sie aus der Sicht der Schmackhaftigkeit Fett, Zucker und Salz, die in einer Mahlzeit enthalten sind, umso schmackhafter machen, wenn sie sich für zuckerreiche, sehr schmackhafte Lebensmittel entscheiden. Es gibt eine Reihe verschiedener Begriffe aus der Lebensmittelwissenschaft, die sich darauf beziehen, z. B. wie es sich im Mund anfühlt, Geschmack, all diese verschiedenen Kategorien. Wie auch immer, wenn sie zu viele dieser Arten von Lebensmitteln essen, die tatsächlich zu übermäßigem Essen führen können, das sie sonst nicht geplant hatten und dem sie möglicherweise nicht ausgesetzt gewesen wären, wenn sie sich strenger ernährt hätten. Es hängt irgendwie von der Person ab, was den bevorzugten Ansatz betrifft, aber ich gehe im Allgemeinen standardmäßig zu einem Wenn es zu Ihren Makros passt, indem ich jemandem einen Proteinspiegel, einen Kohlenhydratspiegel, einen Fettgehalt und dann ein Faserziel gebe, das für den Tag und das Tag erreicht werden soll dann neigen dazu, sich von dort anzupassen.

Selbst wenn jemand, wie ich sagen würde, einen If It Fits Your Macros-Ansatz nicht besteht, weil er das Gefühl hat, zu viel Freiheit zu haben, oder dies dazu führt, dass Entscheidungen über Lebensmittel getroffen werden, die ihn letztendlich sabotieren, werde ich immer noch eine Art If verwenden Es passt zu Ihren Makros, hat aber nur eine weitere Einschränkung oder macht es wie ein Paläo-ähnliches, wenn es zu Ihren Makros passt, sodass die Lebensmittelqualität sehr hoch ist. Dann verwenden Sie einfach das Werkzeug, das Sie benötigen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wir werden das verwenden, was wir tun müssen, um die Arbeit zu erledigen.

Brett McKay: Richtig richtig. Lassen Sie uns darüber sprechen, ob es zu Ihren Makros passt. Wie Sie sagten, wenn es zu Ihren Makros passt, ist die Idee, dass Sie eine bestimmte Menge an Protein, Kohlenhydraten, Fett und Ballaststoffen haben, die Sie im Laufe des Tages essen können, aber Sie können diese Kalorien oder Makros bekommen, liegt an Ihnen, oder? Es gibt Ihnen eine Wahl. Lassen Sie uns im Zusammenhang mit Krafttraining in einem progressiven Programm wie dem Starten von Kraft oder der Texas-Methode darüber sprechen, ob es zu Ihren Makros passt. Wie sollte ein Makro-Make-up für jemanden aussehen, der Krafttraining betreibt? Wir können in Kreb-Zyklen und ATP geraten. Es ist anders als Laufen, oder? Als ob Sie verschiedene Arten von Energiequellen benötigen, die sich von denen im Krafttraining unterscheiden.

Feigenbaum: Ja. Warum mache ich nicht einfach eine Sekunde lang einen Nerd? Wenn Sie jemanden haben, der läuft, sagen wir, das ist aerobe Aktivität, können Sie argumentieren, dass diese Person während jedes Ereignisses, für das sie trainiert, viel Kohlenhydrate und Fett verbrauchen wird. Sie würden sagen, je nachdem, wie schnell sie laufen, wird dies bestimmen, wie viel Kohlenhydrate oder Fett sie tatsächlich verbrauchen werden, während Krafttraining fast rein anaerob ist, da es ATP, Kreatin und Zucker verwendet. Tatsächlich verwenden Sie diese während des Trainings, sodass Sie argumentieren können: 'Oh, das Krafttraining benötigt möglicherweise mehr Kohlenhydrate als die Person, die für einen Marathon oder Halbmarathon trainiert. Dann müssen Sie den Weg gehen: 'Wie viel Trainingsvolumen ist tatsächlich im Gange?' weil die Person, die für den Marathon trainiert, möglicherweise mehr als 20 Stunden pro Woche läuft oder trainiert, während die Person, die Startkraft ausübt, möglicherweise nur 6 Stunden pro Woche trainiert. Dann sind es nur die unterschiedlichen Körpergewichte und wie diese auf eine Diät reagieren.

Im Allgemeinen wäre die Idee, wenn Sie jemanden haben, der eine Texas-Methode oder eine Startstärke macht, keine Progression und er ist nicht übergewichtig, dass Sie ihn genug tanken, damit sein Gewicht progressiv steigt. Das Gewicht sollte zunehmen. Dies sind nur keine weiteren Überlegungen, außer dass wir auf möglichst erfolgreiche Weise das Stärkste erreichen wollen.

Brett McKay: Wir werden an der Langhantel zunehmen, nicht am Körpergewicht.

Feigenbaum: Beide.

Brett McKay: Beides, okay.

Feigenbaum: Ich würde beides sagen. Wenn Sie eine Person haben, die effektiv nicht übergewichtig ist, kann sie ihre Körpermasse erhöhen, was eine Reihe von Dingen bewirkt. Eine Sache ist, dass Sie keine Muskelmasse oder Skelettmuskelmasse gewinnen können, ohne an Gewicht zuzunehmen. Ich spreche nie absolut, außer nur dort und der Aussage davor. Gut? Ich hasse es, immer oder nie oder 100% der Zeit zu sagen, aber es ist wahr, wenn Sie nicht zunehmen, können Sie keine Muskelmasse gewinnen. Das kannst du einfach nicht. Auch wenn Sie fettleibig sind. Übergewichtig, untrainiert, beginnen Sie mit dem Training mit der Langhantel. Wenn Sie abnehmen, erhöhen Sie nicht die Skelettmuskelmasse. Es passiert einfach nicht.

Brett McKay: Sie können nicht gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett verlieren?

Feigenbaum: Fett verlieren, nein. Ich sage, das kostet mich wahrscheinlich das Geschäft. Wenn ich nur Leute angelogen hätte ...

Brett McKay: Richtig, 'Oh ja, du kannst wirklich stark werden und zerrissen werden.'

Feigenbaum: Lass dich rippen, ja, und wenn du noch nicht gerissen bist. Richtig? Abgesehen davon ist es lustig, ich verspreche, ich werde es wieder zum Thema bringen, aber es ist etwas, das mich nur ärgert. Sie sehen Leute auf Instagram, Facebook, Twitter, was auch immer, in der Social-Media-Welt, die super schlank und stark und sportlich sind, was auch immer, und sie verkaufen nur Coaching. Ich habe kein Problem damit, dass Leute Geld verdienen, aber die Leute berücksichtigen nicht eine Handvoll Dinge. Eine Sache, ihre genetische Veranlagung. Wenn Sie nur untrainiert herumrollen und 9 oder 10% Körperfett haben, ist das genau das, womit Sie auf einer Basisebene arbeiten, und dann beginnen Sie mit dem Training, Sie werden schlank sein und Sie tun es nicht muss hart dafür arbeiten. Das ist nicht negativ, es ist nur so, dass Sie ein höheres Maß an Kraft bei einem niedrigeren Körperfett unterstützen können als jemand, der nicht dazu neigt, schlank zu sein. Wenn Sie dann jemanden haben, der darüber hinaus seit 15 Jahren trainiert, ist es schwierig, die Erwartungen der Menschen zu mildern oder sie in der Realität zu begründen, wenn diese Situation in den sozialen Medien offengelegt wird. Sie haben eine Person, die eine wirklich gute Genetik hat, lange trainiert hat, plus oder minus Drogenkonsum, und das ist einfach keine realistische Erwartung. Wenn Leute zu mir kommen und sagen: 'Hey, ich habe gehört, dass du gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett verlieren kannst', sage ich: 'Nein.'

Brett McKay: 'Nein', ja. Nur wenn du auf Ausrüstung bist oder so, oder?

Feigenbaum: Selbst wenn.

Brett McKay: Richtig.

Feigenbaum: Es gibt wieder mehrere Studien, die darauf hinweisen, dass dies einfach nicht möglich ist. Eine kleine Zunahme der Skelettmuskelmasse, vielleicht wenn Sie Drogen nehmen und über einen längeren Zeitraum und nicht trainiert sind und jetzt vielleicht trainieren, aber es wird einfach nicht passieren. Die meisten Studien, in denen Menschen untersucht werden, die Steroide oder was auch immer verwenden, nehmen tatsächlich zu, und sie gewinnen mehr Muskeln, wenn sie zunehmen, wenn sie Steroide einnehmen. Das ist wie das, was sie tun. Auf jeden Fall zurück zum Thema. Wenn Sie ohnehin untergewichtig oder nicht übergewichtig sind und sich in einer Anfängerphase befinden, besteht die Idee darin, so stark wie möglich zu werden. Wenn Sie an Körpergewicht zunehmen, können Sie Muskelmasse aufbauen, und ein größerer Muskel ist ein stärkerer Muskel, wobei alle anderen Dinge gleich sind. Das ist eine Sache.

Sache zwei: Wenn Sie an Gewicht zunehmen, sagt mir das, dass das metabolische und physiologische Material, das in Ihrem Körper vorkommt, so ist, dass Ihre Erholung aus Sicht der Ernährung und der Ernährung maximiert wird, denn wenn Sie an Gewicht zunehmen, Es ist kein Defizit. Sie haben gerade genug Treibstoff, genug Ressourcen, um herumzurüsten oder zu reparieren und sich anderweitig vom Training zu erholen. Das berücksichtigt nicht, dass immer noch gegessen wird, das berücksichtigt nicht, dass Umweltstressoren wie Ihre Freundin oder Ihr Freund sich von Ihnen getrennt haben oder dass Sie eine harte Zeit bei der Arbeit haben, aber zumindest aus ernährungsphysiologischer Sicht haben wir die Genesung maximal genutzt. Diese Art von Sinn?

Brett McKay: Das macht Sinn. Richtig.

Feigenbaum: Wenn Sie jemanden haben, der… Brett ist, wie viel wiegen Sie dann?

Brett McKay: Ich wiege jetzt 210. Ich bin irgendwie in einer Schnittphase. Ich war bei 220, aber Reynolds hat mich jetzt etwas weniger Kalorien.

Feigenbaum: Du versuchst nur sexy zu sein?

Brett McKay: Ich versuche sexy zu sein. Ich bin sehr stark geworden.

Feigenbaum: Das habe ich gesehen. Du hast 500 gezogen, richtig?

Brett McKay: Ja. Ich habe 500 tot gehoben.

Feigenbaum: Das ist großartig, Mann.

Brett McKay: Ich wollte nur ein bisschen Körperfett verlieren, aber dadurch ist meine Kraft etwas gesunken.

Feigenbaum: Richtig. Was ich Ihnen sage, überrascht Sie nicht. Du bist wie 'Duh.' Wenn die Kalorien niedrig genug sind, um Gewicht zu verlieren, ist es für Sie sehr schwierig, eine lineare Progression jeglicher Art aufrechtzuerhalten, es sei denn, die Erholungsperioden sind sehr lang. Im Anfängerbereich beträgt Ihre Erholungsphase beispielsweise 48 Stunden. Wenn Sie abnehmen, ist es sehr schwierig, sich davon zu erholen und sich vom ersten bis zum zweiten Tag zu erholen und Fortschritte zu erzielen. Bei einer Texas-Methode ist es schwierig, sich innerhalb einer Woche zu erholen, wenn Sie abnehmen, da Ihr Ernährungszustand so ist, dass Sie Ihre Genesung nicht maximieren. Sie haben entweder eine oder zwei Möglichkeiten, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Entweder akzeptieren Sie, dass Ihre Kraftverbesserungsrate niedriger, viel niedriger sein wird, oder Sie sagen einfach: 'Hey, weißt du was? Ich werde versuchen, mein Training so zu ändern, dass meine Erholungsphase länger ist.'

Dies kann eine Person sein, die eine Texas-Methode durchführt, bei der das Gewicht jede zweite Woche steigt, oder dass sie ein zusätzliches Licht hat, sodass es in der folgenden Woche Volumentag, Lichttag, Lichttag, Intensitätstag ist. Sie verlängern lediglich die Wiederherstellungsphase, um dies zu ermöglichen, da Sie nur über weniger Ressourcen verfügen, die zur Wiederherstellung beitragen. Wenn Sie jemanden haben, der versucht, so stark wie möglich zu werden, versucht er jedenfalls nicht zu schneiden. Sie sind es einfach nicht. Es sollte beachtet werden, dass dies anders ist als der Versuch, in einem Sport der Gewichtsklasse so wettbewerbsfähig wie möglich zu werden. Das ist nicht dasselbe. Die Leute werden sagen: 'Jordan, du bist ein 198 Pfund oder 93 Kilo schwerer Lifter, warum nimmst du nicht zu?' Es ist wie: 'Ich bin in meiner Gewichtsklasse ziemlich wettbewerbsfähig.' Wenn Sie Rippetoe fragen, würde er sagen, dass ich massiv untergewichtig bin.

Brett McKay: Ja. Rip sagt immer, dass Sie untergewichtig sind, egal was passiert.

Feigenbaum: Als ich ihn das erste Mal traf, war ich wohl 178 Pfund schwer. Ich habe gerade bei einem Treffen mit 176 zugenommen. Er sagt: 'Feigenbaum, du wärst wirklich gut, wenn du nur isst.'

Brett McKay: Richtig. Er sagte mir, dass ein Mann mindestens 200 Pfund wiegen sollte. Sie sind kein Mann, wenn Sie nicht 200 Pfund wiegen.

Feigenbaum: Ich weiß.

Brett McKay: Als ich ihn das erste Mal traf, war ich ungefähr 185 Jahre alt und sah ihn dann 6 Monate später wieder wie: 'Hey, ich bin jetzt 200 Pfund schwer.' Er sagt: 'Also gut, du bist ein Mann.'

Feigenbaum: Hat er dich eine Ameise genannt?

Brett McKay: Nein, er hat mich nicht Ameise genannt.

Feigenbaum: Hat er dir gesagt, dass du ein Insekt bist? Es ist lustig. Er hat seine Empfehlung jetzt gemildert. Jetzt, wenn ich ihn sehe, sagt er: 'Mach einfach 242, komm schon, 242.'

Brett McKay: Richtig, nur 242.

Feigenbaum: Richtig. Ich weiß, das ist eine Art allgemeine Frage: 'Was machst du ernährungsphysiologisch, wenn du versuchst, stark zu werden?' Es ist wie: 'Nun, du musst ...' 'Wie unterscheidet sich das zwischen Laufen und Krafttraining?' Ich denke, wenn jemand nicht alt, nicht weiblich und kein Vegetarier oder Veganer ist, sollte er sein Protein am besten auf etwa ein Gramm pro Pfund Körpergewicht bringen, indem er einen höheren Prozentsatz seiner Kalorien aus Kohlenhydraten zu sich nimmt oder das Fett und dann das Anpassen dieser 2 Makro-Eingaben, Kohlenhydrate oder Fett, nach oben oder unten, je nachdem, was ihr Gewicht tut und was sie tun müssen. Wenn Sie versuchen, an Gewicht zuzunehmen, müssen Sie wöchentlich oder alle zwei Wochen Kohlenhydrate und Fett hinzufügen, um das Gewicht zu steigern. Wahrscheinlich müssen Sie kein Protein hinzufügen, wenn Sie ein Gramm pro Pfund zu sich nehmen.

Wenn Sie Veganer oder weiblich sind, wenn Sie alt sind, benötigen Sie möglicherweise etwas mehr Protein, um optimal auszuschneiden und genügend Protein für die Regeneration zu haben. Wenn Ihre Kalorien super, super hoch sind, wie wenn Sie 5.000 Kalorien pro Tag haben, sind das alternativ viele Kohlenhydrate und Fett, die alle Proteine ​​zurückverfolgt haben, sodass Sie möglicherweise auch ein bisschen mehr Protein benötigen, aber das ganze Argument, wie viel Protein ist genug, um die Muskelproteinsynthese zu optimieren. Das ist wie ein Kaninchenbau, von dem ich glaube, dass die meisten Menschen nicht bereit sind, unterzugehen, selbst diejenigen, die im Internet darüber geschrieben haben. Es gibt einfach zu viele Komplikationen, zu viele Unbekannte, um sie wirklich sicher zu sagen, aber das Gramm pro Pfund ist meiner Meinung nach eine sehr praktische Empfehlung, um ehrlich zu sein.

Brett McKay: Okay. Ich denke, der große Imbiss hier hat einige spezifische Makroempfehlungen, aber der große Imbiss ist, dass Sie entscheiden müssen, was Ihr Ziel ist, wenn es um Ihre Fitness geht. Entweder möchten Sie stärker werden, wenn ja, akzeptieren Sie einfach die Tatsache, dass Sie etwas zunehmen werden, und wenn Sie abnehmen möchten, sagen Sie, akzeptieren Sie die Tatsache, dass Sie nicht so stark werden, wie Sie möchten.

Feigenbaum: Sicher. Richtig. Das ist eine Entscheidung, die jeder selbst treffen muss. Ich bin der Meinung, dass Sie einfach stark werden, wenn Sie gerade nicht trainiert sind, wenn Sie keine Langhantel berührt haben oder kein formelles Kraftprogramm absolviert haben. Sei einfach stark. Nehmen Sie sich 12 Wochen Zeit und werden Sie einfach stark. Mach dir keine Sorgen über das Abnehmen, mach dir keine Sorgen. Sei einfach stark. Wenn Sie übergewichtig sind, müssen Sie während dieses Vorgangs nicht zunehmen. Wenn Sie deutlich übergewichtig sind, können Sie während dieses Vorgangs möglicherweise langsam abnehmen. Wenn Sie nur ein wenig übergewichtig sind, machen Sie sich keine Sorgen, werden Sie einfach stark. Sie haben eine Chance, Ihren Return on Investment im Fitnessstudio wirklich zu maximieren. Mach dir jetzt keine Sorgen über das Abnehmen. Sie können das später tun. Alternativ, wenn das Abnehmen im Moment den größten Unterschied in Ihrem Leben ausmacht, werden Sie sich besser fühlen, Sie werden sozialer, was auch immer, es wird die höchste Verbesserung Ihrer Lebensqualität bewirken einfach abnehmen. Versuchen Sie nicht, Startstärke zu erreichen und verlieren Sie eine Menge Gewicht. Sie bereiten sich auf eine Katastrophe vor. Bestenfalls erzielen Sie keine sehr guten Ergebnisse. Im schlimmsten Fall wirst du verletzt und ausgebrannt sein und 20 Jahre später Yoga machen und wirklich dünn sein, was in Ordnung ist, kein Urteil, kein Urteil.

Brett McKay: Das ist fantastisch. Ich denke, wenn man zu diesem Argument geht, bei dem es zuerst um Kraft geht, kann man argumentieren, dass Muskelmasse schwer aufzubauen ist, schwer zu erwerben ist, aber sie bleibt länger bestehen. Körperfett ist leicht zu verlieren, und nur durch eine Diät können Sie das Zeug loswerden. Das ist wie bei Bodybuildern der alten Schule, sie würden nur richtig fett werden und Schweiß tragen, aber sie würden viel Muskelmasse gewinnen. Dann, als es der Konkurrenz näher kam, machten sie einfach eine Diät. Sie würden dabei Muskeln verlieren, aber sie haben auch all das Fett verloren.

Feigenbaum: Ja. Für mich ist die Menge an Muskelmasse, die Sie erwerben können, Ihre 401K. Es ist super hartnäckig, schwer zu bekommen, bleibt in der Nähe. Selbst wenn Sie es wären, werden die Leute in den Kommentarkreisen streiten und sagen: 'Wenn Sie jetzt aufhören, wird der Muskel einfach zu Fett', was so ist ...

Brett McKay: Oder Fett wird zu Muskel.

Feigenbaum: 'Fett wird zu Muskel', ja.

Brett McKay: Natürlich mach das.

Feigenbaum: Ja, Herrgott, wenn ich eine Ergänzung machen würde, die das macht, wären wir Millionäre. Beides passiert nicht. Die andere Sache ist, selbst wenn Sie mit dem Training aufhören sollten, bleibt die Muskelmasse, die Sie erworben haben, bestehen, sie bleibt einfach dort. Ihre Muskeln werden etwas kleiner, weil Sie weniger Glykogen in ihnen speichern. Die Menge an zusätzlichem Protein, nicht kontrahierten Proteinen, die Sie in den Muskeln haben, ist etwas geringer oder der tatsächliche Durchmesser oder die Größe des Muskels wird ein wenig weniger sein, aber Sie verlieren sehr wenig Muskelmasse, wenn Sie nicht trainieren, es sei denn, Sie sind wie Bettruhe in einem Gipsverband oder haben eine Muskelverlustkrankheit wie AIDS. Wie auch immer, Sie werden es nicht verlieren, Sie haben nur die Zeit damit verbracht, all diese Muskelmasse zu erwerben, die sich später auszahlen wird.

Ich denke, die meisten Menschen, vorausgesetzt wir haben eine Adipositas-Epidemie in den Vereinigten Staaten, ich fühle mich einfach wie alle unsere Methoden zur Bekämpfung, die wild erfolglos waren. 'Iss weniger und geh mehr', das war einfach erfolglos. Ich frage mich: 'Warum haben wir nicht einfach einen Krafttraining für Menschen?' Es ist für viele Menschen motivierend, weil Sie die progressiven Ergebnisse sehen. Ich weiß, dass es die Stoffwechselfunktion verbessern wird oder zumindest ein hohes Potenzial hat. Der positive Feedback-Zyklus von 'Sie setzen die Arbeit ein, Sie können steigen, Sie werden besser' ist eine gute Belohnung, um die Leute dazu zu bringen, sich zu beteiligen und konform zu sein. Dann können Sie dies nutzen, um Ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Richtig?

Wenn Sie mein Kunde waren und Sie und ich zusammen trainieren oder was auch immer, und Sie sagen: 'Hey, sieh mal, Jordan, das ist großartig. Meine Kniebeuge steigt, meine Stärke wird besser. Wie bringe ich das auf die nächste Stufe? Was muss ich ernährungsphysiologisch tun? “ Das ist einfach, im Gegensatz zu 'Du solltest einfach mehr laufen und weniger essen.' Es gibt keine Art von positiver Rückkopplungsschleife, es gibt keine Möglichkeit, Ihre Gehverbesserung für Ernährungsumstellungen zu nutzen. Ich denke irgendwie: 'Lass uns einfach die Leute unter eine Latte bringen, sie stärker werden lassen, und dann können wir uns auf dem Weg mit der Ernährung befassen.' Wenn sie nach diesem linearen Verlauf Fett verlieren müssen, dann lass uns das tun. '

Brett McKay: Okay, das ist ein solider Rat. Sie können nicht alles haben. du musst dein Gift holen.

Feigenbaum: Sie können nicht alles haben.

Brett McKay: Sie können nicht alles haben. Gut. Hier ist eine spezifischere Frage. Wenn Sie sich in einem linearen Verlauf befinden oder eine Texas-Methode mögen, besteht immer die Möglichkeit, dass Sie übertrainiert werden, wenn Ihr Körper die Anpassung nicht mehr vornehmen und sich vollständig erholen kann. Wie sollte sich die Ernährung ändern, wenn Sie sich überfordert fühlen?

Feigenbaum: Sie und ich gehen davon aus, dass Sie überfordert sein können. Einige Leute würden argumentieren, dass es keine Überausbildung gibt, sondern nur eine unzureichende Erholung. Sie sagen: 'Nun, was ist untererholt? Ist das nicht dasselbe in einem anderen Wort? ' Ich weiß es nicht. Vielleicht noch ein Podcast. Was Ernährungsänderungen anbelangt, wenn jemand übertrainiert ist, müssen Sie zunächst herausfinden, was der Grund war, um übertrainiert zu werden. Warum hat jemand einen Punkt erreicht, an dem er nicht mehr im gleichen Intervall wie zuvor vorankommen kann? War es nicht genug Stress, der wie bei der Texas-Methode ist, treibt der Volumentag den Intensitätstag und der Intensitätstag den Volumentag. Sie sind in dieser Hinsicht synergistisch. War einer oder beide Reize nicht genug, um Sie zu verbessern? Wenn dies der Fall ist, sind die Ernährungsumstellungen umstritten. Es gibt keine Ernährungsumstellung. Dies ist nur eine dieser Variablen, die geändert werden muss. Oder war zwischen den Stressanwendungen nicht genügend Erholungszeit? Wenn zwischen den Stressanwendungen nicht genügend Erholung herrscht, können Sie argumentieren, dass eine Erhöhung der Nahrungsaufnahme und eine Erhöhung der Energieaufnahme, hauptsächlich durch mehr Kohlenhydrate und Fett, dies möglicherweise korrigieren.

Wenn jemand einen wirklich guten Intensitätstag hat, kann er wie geplant aufsteigen, er trifft die Wiederholungen, und dann kommt der Volumentag und er wird einfach niedergeschlagen. Sie könnten das Argument vorbringen, dass nicht genügend Erholung stattgefunden hat zwischen Intensitätstag und Volumentag und die Bereitstellung von mehr Kraftstoff kann dies verstärken. Dann müssten Sie auch sicherstellen, dass in dieser Zwischenzeit keine zusätzlichen Lebensstressoren aufgetreten sind. Auch hier hat sich eine Freundin oder ein Freund nicht von Ihnen getrennt und hatte keine Frist bei der Arbeit, da wir ziemlich gute Beweise dafür haben, dass psychischer Stress in Bezug auf die Leistung tatsächlich anstrengender ist als physischer Stress.

Wenn Sie all diese anderen Dinge ausgeschlossen haben, der Schlaf gut ist, kein zusätzlicher psychischer Stress, keine massiven Ausrüstungsänderungen oder was auch immer, dann sagen Sie: 'Nun, vielleicht ist einfach nicht genug Erholung eingetreten.' In diesem Fall wäre das Hinzufügen von mehr Kraftstoff die erste Behandlungsmethode. Eine kleine Änderung, 100 Kalorien, 200 Kalorien, ist eine gute Idee. Ich habe das zugunsten der Leute getan, die ausgehen. Es ist lustig. Die Leute werden sagen: 'Oh, ich habe morgen einen großen Squat-Tag, einen großen Volumentag. Ich werde heute Abend ausgehen. Ich werde Pizza, Pasta und Wings haben. ' Das ganze Ding. Dann tauchen sie am nächsten Tag auf, sie fühlen sich schrecklich, nur ein aufgeblähtes Durcheinander. Ihr Gesicht ist dreimal so groß wie normal. Ihr Gürtel passt nicht richtig. Alle ihre Aufwärmübungen fühlen sich schrecklich an. Sie fühlen sich träge. Sie sagen: 'Aber ich habe gestern so viel gegessen, dass ich vollgetankt werden sollte.' Nein, so funktioniert es einfach nicht. Ich hätte jemandes Grunddiät genommen und wie 50 Gramm Kohlenhydrate, 10 Gramm Fett hinzugefügt und einfach gesehen, wie es ihnen geht. Nur eine kleine Änderung, ein bisschen mehr Kraftstoff, sehen Sie, wie sie es tun. Es gibt keinen Grund, einfach eine Menge Kraftstoff hineinzuwerfen und zu hoffen, dass es klappt. Du fühlst dich einfach schrecklich.

Brett McKay: Richtig, keine Kohlenhydratbeladung.

Feigenbaum: Ja, besonders für Krafttraining. Was ist der Punkt? Vor allem, wenn Sie Ihren Gürtel nicht benutzen können. Wenn Sie normalerweise im dritten Loch sind und jetzt Ihr zweites Loch verwenden müssen, weil Sie so aufgebläht sind, ist es so, als hätten Sie gerade die Mechanik aller Ihrer Aufzüge geändert, sodass Ihre technische Meisterschaft jetzt nur noch aufgrund Ihrer Leistung nachgelassen hat aß einen zusätzlichen Teller am Buffet.

Brett McKay: Ja, also tu das nicht. Lassen Sie uns über ein anderes Thema sprechen. Ich habe schon einmal intermittierend gefastet und es hat mir Spaß gemacht. Es vereinfacht Ihr Leben, Sie müssen sich keine Sorgen um eine Mahlzeit machen, aber wie kann intermittierendes Fasten das Krafttraining beeinflussen? Gibt es Vorteile oder gibt es viele Nachteile, bei denen Sie das Gefühl haben, dass es wahrscheinlich besser ist, sich nur an eine Routine zu halten, die zu Ihren Makros passt?

Feigenbaum: Das ist eine gute Frage. Ich gebe Ihnen die TLDR. Es ist wahrscheinlich nicht so wichtig. Das ist meine ultimative Überlegung, es ist wahrscheinlich nicht so wichtig. Von einer sehr nerdigen akademischen Seite könnte ich argumentieren, dass jede Fastenperiode, jede Fastenperiode anders ist als die, die Sie normalerweise bei einem Ansatz vom Typ Wenn es zu Ihren Makros fasten würden, weil jeder fastet, während er schläft, aber die zusätzlichen 8 Stunden, Wachstunden, in denen Sie mit intermittierendem Fasten fasten, verglichen mit einem Ansatz vom Typ Wenn es zu Ihren Makros passt, ist die Zeit, die Sie damit verbringen, sich keiner Muskelproteinsynthese zu unterziehen. Tatsächlich kann eine Person, die einen Ansatz vom Typ 'Wenn es zu Ihren Makros passt' durchführen, im Laufe eines Tages zwei oder drei zusätzliche Anfälle von Muskelproteinsynthese haben, bei denen eine Person mit intermittierendem Fasten dies nicht konnte, nur weil sie nicht isst.

Macht das nach 6 Wochen, 12 Wochen, 6 Monaten einen Unterschied? Ich weiß es nicht. Ich denke schon. Ich denke, wenn Sie ein Spitzensportler waren und mehrmals am Tag trainieren oder mehrmals am Tag an Wettkämpfen teilnehmen, wird das Argument ein wenig klarer, dass Sie wahrscheinlich nicht intermittierend fasten sollten, nur weil Sie sich erholen Die Zeit ist so kurz. Wenn jemand eine Texas-Methode oder eine Startstärke-Sache macht und intermittierendes Fasten möchte, kann ich nur schwer sagen, dass intermittierendes Fasten nicht funktioniert, weil Sie zwischen den Sitzungen so viel Zeit haben. Das größere Problem ist, wenn Sie in diesem Fenster nicht genug Nahrung bekommen können, damit Ihr Körpergewicht das tut, was es tun muss, dann denke ich letztendlich, dass dies kein guter Ansatz ist. Zur Gewichtsreduktion habe ich Leute es tun lassen, nur weil es ihr Leben synthetisieren würde. Es verhindert fast, dass sie zu viel essen und sie fühlen sich satt.

Brett McKay: Okay, das sind einige gute Erkenntnisse. Lassen Sie uns darüber sprechen, denn darüber diskutieren die Leute ständig in den Foren und in den Blog-Posts. Ernährung vor und nach dem Training. All diese Dinge sind, dass Sie das magische Fenster haben und es ein magisches Fenster gibt. Wenn Sie Dinge zu dieser magischen Stunde konsumieren, werden Sie nur Muskelmasse aufbauen und nicht Fett. Was ist Ihr Ansatz für die Ernährung vor und nach dem Training?

Feigenbaum: Meine allgemeine Faustregel ist richtig, wenn Sie ins Fitnessstudio gehen. Idealerweise hat jemand 5 bis 10 Gramm BCAs, er könnte sein Kreatin haben, 3 bis 5 Gramm Kreatinmonohydrat ... jemand sollte es verwenden und plus oder minus etwas Beta-Alinin, plus oder minus etwas wasserfreies Betain, auch bekannt als TMG, plus oder minus Koffein, wenn sie sich dafür interessieren. Die allgemeine Koffein-Dosis, die sich als wirksam erwiesen hat, beträgt etwa 3 bis 9 Milligramm pro Kilogramm, was viel mehr ist als eine Tasse Kaffee. Wie auch immer, das ist meine allgemeine Empfehlung vor dem Training, die im Forum für die Ernährung von Starting Strength zu finden ist und überall zu finden ist. Dann ist das Training nach dem Training genau das gleiche, abzüglich des Kreatins, abzüglich des Koffeins. Effektiv haben Sie BCAAs, Sie haben Beta-Alinin, Betain wasserfrei. Das sind alles gut untersuchte Nahrungsergänzungsmittel sowie Kreatin und Koffein. Das ist sehr einfach, sehr einfach, nicht sexy, aber etwas evidenzbasiert und scheint ziemlich gut zu funktionieren.

Brett McKay: Was tut es? Was ist der Zweck von BCAs und all diesen Dingen?

Feigenbaum: BCA ist effektiv Molkenprotein auf Steroiden. BCA ist Leucin, Isoleucin und Valin. Sie stimulieren effektiv die Muskelproteinsynthese an und für sich. Sie haben ein wenig Muskelkraftstoff, um es zu vereinfachen. Beta-Alinin erhöht Carmicin, das ein Puffer auf Muskelebene ist. Es hat sich also gezeigt, dass es die Zeit bis zur Erschöpfung verlängert. Wenn Sie normalerweise 8 Wiederholungen brauchten, um müde zu werden, können Sie jetzt 10 Wiederholungen machen. Es neigt dazu, eine etwas größere Volumentoleranz oder Belastungstoleranz zu unterstützen. Kreatin macht eine Reihe von Dingen. Es ist wirklich gut studiert, jeder sagt das und es ist wahr. Kreatin macht eine Reihe von Dingen. Zum einen erhöht es das Wasser auf der Ebene des Muskels. Es zieht tatsächlich Wasser in die Zellen, was gut ist, weil eine hydratisierte Muskelzelle eine anabole Muskelzelle ist. Wenn Sie versuchen sollten, ein Kreatin zu kaufen, das besagt: 'Sie halten mit diesem Kreatin kein Wasser zurück', dann haben sie Ihnen tatsächlich gesagt, dass Kreatin nicht nützlich ist. Das ist eine der Möglichkeiten, wie es funktioniert. Kreatin-Monohydrat macht das.

Sache zwei: Es erhöht tatsächlich die Rekrutierung von Muskelsatellitenzellen. Nach dem Training haben Sie also eine Menge beschädigtes Muskelgewebe und die Rekrutierung von Satellitenzellen auf das Niveau des Muskels. Es hilft bei der Reparatur, Regeneration und letztendlich bei der Bildung neuer Muskelzellkerne, die als Myonuklei bezeichnet werden. Jeder Myonuklei ist für einen bestimmten Muskelbereich verantwortlich. Je mehr Myonuklei Sie haben, desto mehr Muskelprotein können Sie pro Runde der Muskelproteinsynthese synthetisieren. Das ist eines der Dinge, die Testosteron tut. Testosteron erhöht die Anzahl der Myonuklei auf der Ebene eines Muskels. Dies bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie einem Reiz ausgesetzt sind, der die Muskelproteinsynthese verursacht, mehr Muskelprotein erzeugen können, was bedeutet, dass Ihre Muskeln größer werden. Kreatin tut das, aber auf einem viel niedrigeren Niveau als Testosteron.

Das andere, was Kreatin tut, ist die Erhöhung der intrazellulären Energiequellen, so dass ATP effektiv ist. Aus diesem Grund gab es einige Studien zur Verwendung von Kreatin und Alzheimer, Parkinson, Huntington, all diesen neurologischen Erkrankungen und auch Zerebralparese. Es ist wirklich gut studiert, super sicher, es gibt keine Gegenanzeigen für die Verwendung von Creative. Jeder sollte Kreatin verwenden, deine Oma, jeder in deiner Familie sollte meiner Meinung nach Kreatin einnehmen. Das ist jedenfalls viel zu viel, als irgendjemand jemals über Kreatin wissen wollte. Das ist eines der Dinge, die ich empfehle. Betain wasserfrei, es ist aus Rüben, hergestellt aus Rüben. Es ist ein Antioxidans. Es hilft im Grunde, die Muskelproteinsynthese voranzutreiben, indem es freie Radikale auf Muskelebene bekämpft. Es wurde effektiv das neue Kreatin genannt. Es wird ziemlich gut unterstützt. Einfach sehr einfach. Es handelt sich um eine Ernährung vor dem Training nach dem Training. Sie erledigen Ihre gesamte Nahrungsergänzung für den Tag.

Die Idee, dass es dieses Fenster nach dem Training gibt, in dem Sie Ihr gesamtes Essen einnehmen müssen, weil es magisch ist, ist BS. Es ist wahr, dass Sie, wenn Sie beispielsweise Ihr Training zum Zeitpunkt Null beenden, absolut 48 Stunden später sind, als dass die Geschwindigkeit der Muskelproteinsynthese geringer ist. Das stimmt, ist aber für die meisten 28 Stunden fast maximal, bis es sich schließlich verjüngt. Das bedeutet, dass es Ihnen gut geht, wenn Sie zum Zeitpunkt Null mit dem Training fertig sind und erst 2 Stunden später etwas gegessen haben. Sie nutzen dieses Fenster nach dem Training immer noch. Wenn Sie nur dreimal pro Woche trainieren, ist dies kein Problem. Die Ernährung nach dem Training ist kein Problem. Wenn Sie mehrmals am Tag trainieren oder mehrmals am Tag an Wettkämpfen teilnehmen, ist die Ernährung nach dem Training viel, viel wichtiger, aber für die durchschnittliche Person, die ein paar Mal pro Woche trainiert, ist dies einfach nicht der Fall.

Die Leute werden mich fragen: 'Welche Art von Kohlenhydraten sollte ich nach dem Training verwenden?' Ich frage: 'Ich weiß nicht, welche Art von Kohlenhydraten isst du gerne? Kartoffeln, Reis, was immer du willst. “ Es spielt keine Rolle. Es ist wirklich egal. Die einzige harte Linie, die ich dabei habe, ist, dass Ihre Mahlzeiten vor oder nach dem Training idealerweise weniger Fett enthalten sollten als Ihre anderen Mahlzeiten. Das ist das einzige.

Brett McKay: Warum ist das so?

Feigenbaum: Wenn du mir eine Waffe an den Kopf legst und sagst: 'Jordan, wo soll ich den größten Teil meiner Energie kaufen?' Ich würde sagen: 'Hey, lass uns deine Mahlzeit vor dem Training, die tatsächliche Mahlzeit, die du hast, ein wenig kohlenhydratreicher machen und deine Mahlzeit nach dem Training ein bisschen kohlenhydratreicher machen', nur weil dieser Effekt die Nährstoffverteilung bewirkt des Trainings ist real, was ein wenig real ist, aber insgesamt spielt es keine Rolle. Das können wir nutzen. Dies ist besonders wichtig oder wichtiger als jemand, der versucht, Gewicht zu verlieren oder die Körperzusammensetzung zu optimieren. Es ist nur eine Kleinigkeit, die wir tun können, um zu versuchen, die Skala in die Richtung zu lenken, in die wir gehen möchten.

Wenn die Mahlzeit eine höhere Energie in Kohlenhydraten enthält, würde ich es vorziehen, diese niedriger zu halten, damit wir sie in anderen Mahlzeiten verwenden können, um andere Mahlzeiten sättigender zu machen, als wenn sie nur Protein sind. Es ist proteinreich, kohlenhydratarm, fettarm, was für die meisten Leute keine sehr volle oder lohnende Mahlzeit wäre. Dann neigt zusätzlich Fett dazu, die Magenentleerung und die Magenentleerung zu verlangsamen, so dass die Menge, wenn Sie eine Mahlzeit zu sich nehmen, tatsächlich nicht so schnell in Ihren Dünndarm und dann nicht in Ihren Blutkreislauf gelangt, wenn Sie eine Menge Fett haben oder Ballaststoffe mit dieser Mahlzeit. Ein Haufen Fett in der Mahlzeit würde tatsächlich jeden zeitlichen Prozess verlangsamen, den wir vorantreiben wollen. Wenn wir versuchen, Kraftstoff in das System zu bringen, um die Wiederherstellung zu automatisieren, würde ich das wahrscheinlich niedrig halten.

Stellen Sie sich schließlich als drittes vor, Sie haben diese energiereiche Mahlzeit, viele Kohlenhydrate, weil Sie meiner Empfehlung folgen, und dann haben Sie auch eine Menge Fett. Sie werden zwar Kohlenhydrate in den Muskel drücken, aber jedes zusätzliche Fett wird als Fett gespeichert, und jedes zusätzliche Fett wird auch als Fett gespeichert. Es gibt wirklich keinen Grund, eine super energiereiche Mahlzeit zu sich zu nehmen, die nach dem Training beide Energiekomponenten enthält. Ich habe das Gefühl, dass die Situation genug Negative enthält, die Sie vielleicht nur möchten ... Würde es im Laufe eines Jahres eine Rolle spielen? Ich weiß es nicht, wahrscheinlich nicht, wahrscheinlich nicht, aber ich habe nur diese Tendenz zu fettarmem Training vor und nach dem Training.

Brett McKay: Das ist großartig. Sie haben einige Ergänzungen erwähnt, die Sie empfehlen. Gibt es irgendwelche Ergänzungen, die viele Leute einnehmen und die nur sagen: 'Das ist Geldverschwendung. Du machst das nur wütend. '

Feigenbaum: Ja, so viele. Du erinnerst dich an das Hirschgeweih.

Brett McKay: Ja, Hirschsamt oder was auch immer.

Feigenbaum: Ja. Es gibt ein Unternehmen, ich denke, es ist wie TEN Performance, das es in der Crossfit-Szene vorantreibt, und ich denke, es ist nur Schwachsinn. Wenn Sie Hormone wie ein Insulin einnehmen könnten, ist IGF1 das, was es verbessern soll. Das ist also Insulinwachstumsfaktor 1. Wenn Sie Insulin oral einnehmen könnten, müssten sich Diabetiker keine Injektionen geben, oder? Der Verkauf von Arzneimitteln ist stark in die Beschaffung von oral verfügbaren Insulinwirkstoffen investiert, und sie konnten es noch nicht herausfinden. Ja, der Extrakt aus Hirschsamt, was auch immer es ist, Hirschgeweih, enthält er IGF1? Ja, aber du kannst es nicht aufnehmen, also ist es Bullshit.

Menschen, die diese Antioxidantien einnehmen, sind dumm. Es gibt keinen Grund, keine Beweise dafür. Menschen, die ZMA einnehmen: „Oh, es hilft mir, besser zu schlafen.“ Ich meine, das Magnesium ist eine Art Beruhigungsmittel. Wir geben es schwangeren Frauen, wenn sie hypertensiv sind oder ein Anfallsrisiko besteht oder was auch immer, aber ZMA ist nicht… ich würde es nicht nehmen. Es wird Sie auch viel kacken lassen, wenn Sie das Magnesium überdosieren. Nur sagen.

Brett McKay: Wegen des Magnesiums, ja.

Feigenbaum: Ja, gut oder schlecht. Richtig? Das Glucosamin-Chondroitin-Zeug, die Beweise sind sehr, sehr schlecht. Tatsächlich deuten die aktuellen Beweise darauf hin, dass das Glucosamin-Chondroitin, wenn es an ein Sulfatmolekül gebunden ist, tatsächlich das wirksame Sulfat sein kann. Interessanterweise ist dies in Australien nur dann vorgeschrieben, wenn es mit einem Sulfat verbunden ist. Wenn es mit einem anderen Molekül verbunden ist, wenn es mit einem anderen Molekül keyliert ist, ist es nicht verschreibungspflichtig. Andere dumme Dinge, Melatonin, unausgeglichenes Melatonin, lassen Sie etwa 2 Minuten schneller einschlafen, haben jedoch keine Hinweise darauf, dass Sie die Schlafarchitektur wiederherstellen oder besser schlafen können. Es hat eine sehr kurze Halbwertszeit. Der Placebo-Effekt ist real. Wenn Sie also diesen Podcast hören und Melatonin mögen, hören Sie nicht auf, ihn einzunehmen. Es sind nur Placebo-Effekte, die real sind.

So ziemlich alles, was jemals an Crossfitter vermarktet wurde, also funktioniert alles von Progenex oder PurePharma ziemlich schrecklich. Es ist überteuert. Progenex hat ein Fischprotein, es kostet 95 US-Dollar oder etwas pro Behälter, was unverschämt ist, und es ist unter dem Deckmantel, dass es besser ist, aber Molkenprotein ist der König und es ist ziemlich billig. Du bezahlst das Doppelte für Fischprotein, es ist nicht besser, sie locken dich nur an, indem sie sagen, es ist besser und es ist nicht besser. Molkeproteinkonzentrat ist tatsächlich eines der billigsten Molkenproteine, die Sie bekommen können, und wenn Sie es tolerieren können, ist es besser. Wenn ich es toleriere, enthält das Protein ein Molekül namens Beta-Lactalbumin, das manchmal den GI-Trakt der Menschen beeinträchtigt, sodass sie Molke nehmen und sich ein wenig unwohl fühlen. In diesem Fall würde ich ein Molkeproteinisolat empfehlen. Dies ist jedoch das einzige Mal, dass ich ein Isolat gegenüber einem Konzentrat empfehlen würde, da das Konzentrat billiger ist, einen höheren Lucingehalt aufweist, der eines der BCAs ist, über die wir gesprochen haben, und es auch billiger ist Das würde ich empfehlen. Es ist einfach alles, es ist überteuert, es ist nicht effektiv und ich denke, wenn Sie Ihr Geld für etwas ausgeben, sollte es sich lohnen. Es gibt eine Menge Gauner da draußen. Es macht mich wütend, wie Sie vielleicht bemerkt haben oder nicht.

Brett McKay: Ja, gib Geld für richtiges Essen aus.

Feigenbaum: Richtig oder nicht. Speichern Sie es, spenden Sie es. Es gibt eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen, Forschung könnte Ihr Geld verwenden, ich könnte Ihr Geld verwenden. Paypal es. Schicken Sie mir eine Spende.

Brett McKay: Stellen Sie Jordan als Ihren Vitaminberater ein.

Feigenbaum: Richtig.

Brett McKay: Apropos Jordan, das war ein großartiges Gespräch. Wir sind in eine Kleinigkeit geraten. Wir haben uns mit vielen Themen befasst. Sie haben viele großartige Inhalte auf Ihrer Website, Barbell Medicine. Wo können die Leute mehr über Ihre Arbeit erfahren und möglicherweise mit Ihnen als Ernährungsberater zusammenarbeiten?

Feigenbaum: Sicher, ja. Ich mache Ernährungs- und Programmberatungen und Lifestyle-Sachen. Auf der Website BarbellMedicine.com gibt es dort ein Kontaktformular. Social Media, es ist Jordan_BarbellMedicine auf Instagram. Mein Facebook ist offen und öffentlich. Sie können mir eine E-Mail senden [E-Mail geschützt] Gerne über irgendetwas reden. Je wissenschaftlicher, desto besser oder wenn Sie nur über Training sprechen möchten. Immer verfügbar.

Brett McKay: Genial. Jordan Feigenbaum, vielen Dank für Ihre Zeit. Es war mir ein Vergnügen.

Feigenbaum: Gut. Ich wünsche dir einen schönen Tag, Mann.

Brett McKay: Mein heutiger Gast war Jordan Feigenbaum, er ist Arzt, Startkrafttrainer und Ernährungsberater. Weitere Informationen zu seiner Arbeit finden Sie unter BarbellMedicine.com.

Damit ist eine weitere Ausgabe des Podcasts The Art of Manliness abgeschlossen. Weitere männliche Tipps und Ratschläge finden Sie auf der Website von The Art of Manliness unter ArtOfManliness.com. Wenn Ihnen die Show gefällt und Sie etwas davon haben, würde ich mich freuen, wenn Sie uns eine Bewertung zu iTunes Stitcher geben. Es hilft wirklich sehr. Wie immer, danke für deine fortgesetzte Unterstützung und bis zum nächsten Mal sagt dir Brett McKay, du sollst männlich bleiben.